Heute zeige ich dir in der Praxis, wie ich mein „All-Weather-ETF-Portfolio“ komplett neu aufsetze. Damit du sehen kannst, wie stressfrei und einfach Geldanlage sein kann.

Das Ganze soll mithilfe von ETF-Sparplänen geschehen. Ziel dabei ist es, möglichst kostenlose Sparpläne zu verwenden, um die Kosten gering zu halten. Als Broker werde ich die comdirect und die consorsbank benutzen.

Und damit recht herzlich Willkommen, zu einem neuen Artikel von Talerbox.

So setze ich meine ETF-Sparpläne auf und optimiere mein Portfolio

Bevor wir jetzt direkt in die Praxis springen, möchte ich dir gerne zeigen, wie mein ETF Portfolio genau aussieht.

Mein ETF Portfolio

Hier sehen wir die Aufteilung meines ETF-Portfolios.

  • 13,13% (Blau) – MSCI World
  • 14,58% (Rot)  – MSCI Emerging Markets
  • 7,29% (Gold) – Gold
  • 7,29% (Grün) – Rohstoffe
  • 20,83% (Lila) – TIPS
  • 25,00% (Orka) – Anleihen World
  • 5,63% (Orange) – Anleihen Emerging Markets
  • 6,25% (Grün-Braun) – Unternehmensanleihen

Doch welche ETFs kaufe ich bei welchem Broker?

Bei der comdirect kaufe ich folgende ETF-Sparpläne:

  • Rohstoffe WKN: ETF090
  • TIPS WKN: A0Q42X
  • Anleihen World WKN: DBXONV
  • Anleihen EM WKN: AONECU
  • Unternehmensanleihen WKN: LYOLY

Bei der consorsbanks kaufe ich diese ETF-Sparpläne

  • MSCI World WKN: ETF110
  • MSCI EM WKN: ETF127
  • Gold WKN: EWGOLD

Gut, jetzt wissen wir, was wir wo kaufen sollen. Doch wie groß müssen jetzt die einzelnen Sparraten sein.

(Diesen Beitrag als Video ansehen)

Sparrate bestimmen für deine ETF-Sparpläne

Nun weisst du, wie du dein Portfolio aufteilen sollst. Doch wie viel solltest Du jetzt anlegen? Dafür musst du deine persönliche Sparrate bestimmen.

Ein limitierende Faktor ist die minimale Sparrate der jeweiligen Broker. Dies ist die minimale Untergrenze, die du investieren kannst bzw. musst.

Bei der comdirect und der consorsbank liegt diese minimale Sparrate bei 25€. Die anderen Brokern bieten größtenteils erst ab 50€ an, in ETF-Sparpläne zu investieren.

Als nächstes suchen wir uns die kleinste Prozentzahl bzw. den kleinsten Anteil aus dem Portfolio raus. Dies ist in unserem Fall der MSCI Emerging Markets mit 5,63%.

Mit diesen Variablen können wir jetzt die Gesamtsparrate herausfinden. Wir wissen ja, das X (die maximale Sparrate), multipliziert dem prozentualen Anteil, mindestens 25€ ergeben muss.

Jetzt müssen wir einfach nur noch diese gleiche nach X auflösen, um auf die Gesamtsparrate zu kommen.

X * 5,63% = 25€

X = 25€ / 0,0563

X = ca. 444,05€

Nach der Rechnung kommen wir auf eine Sparrate von 444,05€. Jetzt müssen wir nur noch ganz einfach die jeweilige Anteile aus der Gesamtsparrate herausrechnen.

Sparplan-Summen

  • MSCI-World = 58,30€
  • MSCI EM = 25€
  • Gold = 29,39€
  • Rohstoffe = 35,36€
  • TIPS = 92,50€
  • Anleihen World = 111,01€
  • Anleihen EM = 64,74€
  • Unternehmensanleihen = 27,75€

Hierbei ist zu beachten, dass es sich nicht um genau die selben Prozentsätze handelt, wie ich sie eben gezeigt habe. Grund ist, dass in den Rohstoffen Futures von Goldkontrakten mit 10% drin sind. Diese habe ich herausgerechnet und das Gold und Rohstoffe im richtigen Verhältnis gekauft.

Der praktische Teil – ETF-Sparpläne einrichten

Kommen wir jetzt zum praktischen Teil, also wie du deine ETF-Sparplänen einrichten kannst.

Comdirect – ETF-Sparplan einrichten

Klicken auf „Zum Wertpapiersparplan“ um einen ETF-Sparplan einzurichten.

Wenn Du Dich bei der comdirect im „Geldanlage“-Dashboard befindest, drücke auf „Wertpapiersparplan“. Du wirst zur Übersicht Deiner persönlichen Sparpläne weitergeleitet. Drücke dort auf „Sparplan einrichten“.

Comdirect Schritt Nummer 1 – ETF-Sparplan einrichten

Lege hier die Gesamtsparrate deines ETF-Sparplans an.

Nun musst du deine gewünschte Sparrate für deinen neuen ETF-Sparplan angeben. In meinem Fall sind das 331,36€, die ich regelmäßig in den Sparplan einzahlen möchte. Wie du deine persönliche Sparrate berechnest habe ich am Anfang des Artikels erklärt. Solltest du dir noch nicht sicher bezüglich deiner persönlichen Sparrate sein, dann lies lieber noch einmal nach und versuche deine Sparrate auszurechnen.

Im nächsten Schritt geht es darum, die einzelnen ETFs deinem persönlichen Sparplan einzugeben.

Comdirect Schritt Nummer 2 – ETF WKN für Sparplan angeben

Trage hier die WKN für deine ETFs ein.

Trage die WKN-Nummern deiner ETFs in die vorgegebenen Felder ein. Bevor du deine Eingabe bestätigst, überprüfe die WKN-Nummern noch einmal genau. Wenn du fertig bist, drücke dann auf „Weiter“ (unten).

Im nächsten Schritt wird dann abgefragt, wie viel du in einzelne ETFs investieren willst. Den Betrag musst du in Euro angeben und bei der comdirect mindestens 25€ pro ETF investieren.

comdirect Schritt Nummer 3 – Sparplanaufteilung erfassen

Hier kannst du die Sparraten für die individuellen ETFs deines Sparplans angeben.

Trage hier die gewünschten Sparraten pro ETF ein. Folge dabei deinen Berechnungen für deine persönliche Sparrate. Um nicht durcheinander zu kommen, schreibe am besten vorher zu jeder WKN-Nummern die gewünschte Sparrate auf einen Zettel (oder digital).

In der Übersicht siehst du außerdem die WKN, die Bezeichnung des ETF-Fonds, sowie die comdirect Provision, die für den ETF fällig wird.

Wenn du deine Sparraten eingetragen hast, kannst Du dir die prozentualen Anteile berechnen lassen.

Hier kannst du die prozentuale Aufteilung der einzelnen ETFs ansehen.

Überprüfe jetzt noch einmal, ob die tatsächlichen prozentualen Anteile mit deiner Strategie übereinstimmen.

Hier kannst du wählen, ob dein ETF-Sparplan dynamisiert werden soll.

Zusätzlich kannst du noch auswählen, ob du deine Sparraten Dynamisieren lassen willst. Das heißt, dass du deine Gesamt-Sparrate jährlich um einen bestimmten Prozentsatz ansteigen lassen kannst, zum Beispiel um die Inflation auszugleichen. Hier hast du die freie Wahl, um wie viel Prozent du Dynamisieren möchtest und wann es damit losgehen soll (Dynamisierungstermin). Natürlich kannst du auch keine Dynamisierung wählen.

Dann musst du noch bestätigen, dass du die Verkaufsprospekte der Fonds gelesen hast bzw. Zugriff darauf hast. Die comdirect versendet die Verkaufsprospekte der ETFs aus Kostengründen grundsätzlich nicht per Post, sondern bietet sie elektronisch zum Download an. Klicke auf weiter, wenn du mit diesem Schritt fertig bist

comdirect Schritt Nummer 4 – Sparplandaten erfassen

Hier musst du die allgemeinen Sparplandaten angeben.

In Schritt Nummer 4 geht es dann um die Erfassung der allgemeinen Sparplandaten. Hier kannst Du einen Namen für Dein Portfolio wählen (in meinem Fall „All-Weather-Portfolio“, das Kaufintervall, den Kauftag (welcher Tag im Monat), den ersten Kauf, den letzten kauf und von wo das Geld eingezogen werden soll (Giro- oder anderes Konto).

Schritt Nummer 5 – ETF-Sparplan einrichten und TAN eingeben

Hier kannst du noch einmal alle Angaben überprüfen.

Im letzten Schritt kannst du alle deine Eingaben noch einmal überprüfen. Achte hier vor allem wieder auf die richtige Angabe der WKN und der prozentualen Anteile. Wenn alles stimmt, musst du als letzten Schritt noch eine TAN angeben (bei mir Mobile Tan).

 

Zum bestätigen musst du unten noch eine TAN eingeben.

Gib deine TAN ein und drücken dann auf „Freigeben (Zahlungspflichtig“, um den Sparplan in Auftrag zu geben.

ETF-Sparplan einrichten bei der Consorsbank

Nun habe ich dir gezeigt, wie man bei der comdirect einen ETF-Sparplan einrichtet. Kommen wir jetzt zur Consorsbank, neben der Comdirect einer meiner favorisierten Broker.

Consorsbank Schritt Nummer 1 – ETFs wählen

Bei der Consorsbank ist das Einrichten von ETF-Sparplänen etwas umständlicher als bei der comdirect. Bei der Consorsbank musst du du nämlich jeden ETF als einzelnen Sparplan einrichten. Du kannst nicht wie bei der comdirect kumuliert alle ETFs einem einzelnen Sparplan hinzufügen. Bei der Consorsbank werden insgesamt vier Schritte benötigt, um einen einzelnen ETF als Sparplan einzurichten

Hier musst du die WKN der ETFs angeben.

In meinem Fall habe ich den MSCI-World mit der WKN ETF110 als Beispiel gewählt.

Consorsbank Schritt Nummer 2 . – Sparplan Übersicht

Im nächsten Schritt werden dir noch einmal die Details deines ETFs angezeigt. Wie bereits gesagt, muss du bei der Consorsbank jeden ETF einzeln als einzelnen Sparplan einrichten. Angezeigt werden der Name des ETF, die Risikoklasse, den Sparplantyp, die Ausschüttungsart, der Ausgabeaufschlag, mögliche Discount und die Consorsbank-Ausgabegebühr (in meinem Fall 0%). Scrolle dann weiter nach unten.

Etwas weiter unten musst du jetzt wie bei der comdirect bestätigen, dass du die Verkaufsunterlagen gelesen und die Informationen für Verbraucher registriert hast. Setze dafür jeweils ein Häkchen. Im weiteren Verlauf, musst du dann wie bei der comdirect deine Sparplandaten angeben. Also eine Kategorie wählen, einen Namen angeben, Sparintervall angeben, Abbuchungstag und die Laufzeit (von/bis).

Unten musst du noch dein Konto angeben, von dem das Geld für den ETF-Sparplan später abgebucht werden soll. Nun müssen wir das Selbe noch für meinen Gold-S

parplan machen.

So richte ich meinen Goldsparplan bei der Consorsbank ein.

Bei meinem Gold-Wertpapier fallen anders als eben Gebühren an, Insgesamt 1,50% des investierten Betrages. Führe jetzt die gleichen Schritte aus wie oben beim MSCI World.

Consorsbank Schritt Nummer 3 & 4 – Daten überprüfen und TAN eingeben

In den letzten beiden Schritten musst du dann lediglich noch deine Daten überprüfen und die TAN eingeben – ganz wie bei der comdirect. Diese Schritte zeige ich für die Consorsbank jetzt nicht mehr, da sie sehr ähnlich bzw. gleich zur comdirect sind,.

ETF-Sparplan einrichten ist einfacher als gedacht und dauert nur wenige Minuten

Mit der oben gezeigte Methode ist ein ETF-Portfolio recht schnell und stressfrei aufzusetzen. Du investierst Monat für Monat automatisch und musst Dich nicht darum kümmern, wie die Börsenkurse stehen.Auf diese Weise kannst du ganz einfach ein richtiges „All-Weather-Portfolio“ aufbauen. Also ein Portfolio, dass stark diversifiziert und auf langfristiges, stabiles Wachstums ausgelegt ist.

 

🏦 Meine Depots für kostenlose ETF Sparpläne:

📊 WIE ICH INVESTIERE ?

Schritt-für-Schritt Guide, um erfolgreich an der Börse zu investieren
👉 http://www.talerbox.com/erfolgreich-p…

🎯 WO ICH INVESTIERE ?

✅ Top Renditen mit Krediten sichern? http://talerbox.com/mintos/
✅ Alternative zum niedrigen Tagesgeld http://www.talerbox.com/zinspilot/

Ist es auch dein Ziel ein Vermögen aufzubauen?

Dann lerne jetzt den effizienten Weg kennen, wie du erfolgreich an der Börse investieren kannst.

Du hast es fast geschafft ... Noch ein Klick und du bekommst Video 1 direkt zu zugeschickt. Prüfe bitte dein Emails für mehr Informationen.

%d Bloggern gefällt das: