Accointing Erfahrungen: Krypto-Steuern einfach? Unser Test

Viele sind gehemmt in Kryptowährungen zu investieren, weil sie Sorge vor der Steuer haben. Doch das muss nicht sein! Inzwischen gibt es viele Krypto-Steuer Tools, die Abhilfe versprechen. Egal ob Krypto Handel, Krypto Staking oder Lending. Alles kann mit Steuertools wie Accointing erfasst und anschließend automatisch ein Steuerreport für das Finanzamt erstellt werden.

Wir zeigen dir anhand unserer persönlichen Erfahrungen, wie das Steuertool von Accointing funktioniert und geben dir eine Schritt-für-Schritt Anleitung, damit du in wenigen Minuten einen Steuerreport für deine Kryptoaktivitäten erstellen kannst.

Bastian Glasser Bassti

Bastian Glasser von Talerbox
180k YouTube Abonnenten & Finanzblogger des Jahres • Stand: 19. Dezember 2022

20% Rabatt mit Code „Talerbox“
(Neu- und Bestandskunden)

accointing by glassnode

Import

92%

Nutzung

95%

Support

98%
Accointing Erfahrungen im Überblick
Kostenloser Report25 Transaktionen
Manueller Import
Automatischer Import400+ Börsen/Wallets
Steuer-Report
Portfolio-Tracking
Support🇩🇪 / 🇺🇸
Kosten Steuerpaket ab 79 €
Testergebnis
95%
12/2022
Sehr gut
Zum Fazit

Krypto Steuertool Vergleich

Das Wichtigste zu Accointing in Kürze

  • Mit Accointing kannst du deine Krypto-Steuer einfach und automatisch dokumentieren
  • Accointing ermöglicht den Daten-Import von über 400 Krypto-Börsen und Wallets (API und CSV)
  • Ein schlichtes Design und viele automatische Importmöglichkeiten helfen bei der schnellen Erstellung des Krypto-Steuerreports
  • Kann auch als kostenloser Portfolio-Tracker genutzt werden
  • Accointing kann kostenlos getestet werden. Erst der Steuerreport mit mehr als 25 Transaktionen ist kostenpflichtig (ab 79 €) – 20% Rabatt mit dem Gutschein-Code „Talerbox“

Hinweis: Accointing wurde im Oktober 2022 vom renommierten Blockchain-Analyse Unternehmen Glassnode übernommen. Accointing trägt nun den Namen Accointing by Glassnode. Auf Preise und Plattform hat die Übernahme keine Auswirkungen.

Was ist Accointing – Krypto Steuern stressfrei?

Die Accointing Services AG ist ein Schweizer Unternehmen, das im Jahr 2018 gegründet wurde. Accointing entstand nach Angaben der beiden Gründer Dennis und Alex aus der eigenen Not heraus. Das Thema Kryptowährungen spielte schon früh eine Rolle bei den Gründern, jedoch mussten sie schnell feststellen, dass gerade das Thema Krypto und Steuern ohne die richtigen Tools sehr komplex werden kann.

Accointing Dashboard
Mit dem Accointing Steuerreport habe ich bei der Krypto-Steuer keinen Stress

Die Hürde, einen sauberen Krypto-Steuerreport für die Einkommenssteuer abzugeben, war nach den Erfahrungen der Accointing Gründer einfach viel zu hoch. Mit diesem Ziel im Kopf wurde das Steuer-Tool Accointing entwickelt, dass die Steuerabgabe für jeden Krypto-Investor erleichtern sollte inkl. Tracking und Management des Krypto-Portfolios.

Ob Accointing das gelungen ist, klären wir im weiteren Verlauf unseres Accointing Tests.

Wie Accointing bei der Steuererklärung helfen kann

Wer regelmäßig Kryptowährungen kauft und handelt, aber auch zwischen Wallets und Börsen seine Kryptowährungen oft hin und her schiebt, sieht sich schnell mit einer großen Anzahl an Transaktionen konfrontiert, die für die Steuer erfasst werden müssen.

Aber auch wenn du keine steuerrelevanten Transaktionen hast, empfehlen viele Steuerexperten, das Finanzamt über jede Transaktion in Kenntnis zu setzen. Wer hier von Anfang an mit offenen Karten spielt und Transparenz schafft, kann seine Steuererklärung auch ohne Kopfschmerzen einreichen und läuft nicht Gefahr, unwissentlich steuerpflichtige Transaktion dem Finanzamt zu unterschlagen.

Steuerexperten empfehlen, das Finanzamt auch über nicht steuerrelevante Transaktionen in Kenntnis zu setzen.

Excel ist für die fehlerfreie Dokumentation nach unseren Erfahrungen aber kaum geeignet. Denn wer kennt es nicht? In Excel ist schnell mal eine Transaktion vergessen und dann geht die lange Fehlersuche los. Das kann schnell frustrieren.

Genau hier setzen die Krypto Steuertools wie Accointing an. Sie sind der zentrale Sammelpunkt aller Transaktionen, die du auf den verschiedenen Krypto Börsen, Krypto Zinsplattformen, sowie Wallet bzw. Blockchain Adressen getätigt hast. Denn Transaktionen können von Steuertools wie Accointing automatisch erfasst und dann steuerlich kategorisiert werden. Auf Basis der importierten Transaktionen wird dann automatisch ein sauberer Steuerbericht für das Finanzamt erstellt.

Wise import accointing
Importmöglichkeiten WISO Steuer

Der Steuerreport von Accointing lässt sich anschließend sogar in beliebte Einkommensteuer-Tools wie WISO importieren*.

Accointing eignet sich aber nicht nur als Unterstützung für die Steuererklärung. Nach unseren Erfahrungen sind sie auch bestens als kostenlose Portfolio-Tracker geeignet, um das eigene Krypto Portfolio zu analysieren und zu managen.

Unsere Erfahrungen mit dem Angebot von Accointing

Positiv ist uns zunächst aufgefallen, dass die Registrierung bei Accointing kostenlos ist und alle Funktionen von Accointing ohne Gebühren oder Abo getestet werden können. Erst für die Erstellung eines Steuerreport mit mehr als 25 Transaktionen muss ein Steuerpaket bei Accointing gekauft werden.

Nach der erfolgreichen Registrierung wirst du unmittelbar zum Accointing Dashboard weitergeleitet. Hier fällt direkt der übersichtliche Aufbau von Accointing auf. Es gibt nicht viele Menüs und alles wirkt sehr aufgeräumt. Komplexe Menüstrukturen sind auch nicht notwendig, da vieles bei Accointing automatisiert wird.

Accointing Dashboard Startseite
Accointing Dashboard

Talerbox Tipp: In den Accointing Profileinstellungen solltest du prüfen, ob Wohnsitz und Angaben auf Deutsch bzw. deinem Heimatland eingestellt sind, damit die steuerliche Einordnung deiner Transaktionen korrekt erfolgen kann.

Accointing Portfolio und Wallet Übersicht

Nachdem wir Wallets und Börsen hinzugefügt haben (Anleitung), lässt sich der aktuelle Kryptobestand über den Reiter „Portfolio“ tracken. Hier erhalten wir eine detaillierte Übersicht über unsere Kryptowährungen und deren aktuellen Wert in Euro. Auch die Verteilung einzelner Krypto-Positionen im Portfolio können wir uns als Kreisdiagramm anzeigen lassen.

Accointing Portfolioübersicht und Performance
Accointing Portfolio-Übersicht und Performance

Unter dem Reiter „Wallets“ lässt sich zusätzlich eine Übersicht aller hinzugefügten Wallets und Börsen anzeigen. Zudem kannst du unter Wallets überprüfen, ob alle Transaktionen per API korrekt abgerufen werden konnten.

Lohnt sich die Accointing Mobile App?

Accointing App Portfolio Manager
Accointing Apple iOS App

Neben der Nutzung per Browser lässt sich Accointing auch per iOS und Android App auf dem Handy nutzen. Nach unserer Erfahrung funktioniert das als Portfolio Manager für unterwegs hervorragend, da die App sich automatisch mit dem bestehenden Accointing Account synchronisiert und so stets aktuelle Daten liefern kann. Jedoch kann per App kein Steuerreport erstellt werden. Das ist ausschließlich über den Browser möglich.

Fazit: Die Accointing App eignet sich eher zum Portfolio tracken als für einen Steuerreport. Hier ist also noch Luft nach oben.

Accointing Kosten & Gebühren: Wie viel kostet ein Steuerreport?

Die Registrierung und Anmeldung, sowie die Nutzung von Accointing ist kostenlos. Accointing kann also problemlos und ohne Risiko getestet werden. Erst für den Steuerreport, sofern mehr als 25 Transaktionen erfasst werden sollen, muss ein Steuerpaket gekauft werden.

  • Das kleinste Paket “Hobbyist” mit bis zu 500 Transaktionen kostet 79 € (63,20 € mit Code “Talerbox”)
  • Das größte Paket “PRO”, dass sich insbesondere an Trader richtet, kostet 299 € pro Steuerjahr (239,20 € mit Code “Talerbox”)

Accointing Preise
Accointing Steuerpaket Preise

Beim Kauf eines der Steuerpakete wird kein Abo abgeschlossen und du hast bei jedem Paket eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie. Um einen Steuerreport zu erstellen, muss dann einmalig das gewünschte Paket für das jeweilige Steuerjahr, für das der Steuerreport erstellt werden soll, erworben werden.

Accointing verfolgt zudem eine kundenfreundliche Preispolitik bei Paket-Upgrades. Denn vor der Erstellung des Steuerreports ist es häufig schwer abzuschätzen, wie viele Transaktionen man wirklich in einem Steuerjahr hatte und zu welcher Paketgröße man daher greifen sollte. Hier haben wir die Erfahrung in unserem Accointing Test gemacht, im Zweifel zunächst das kleinere Paket auszuwählen. Für ein mögliches Upgrade, weil das Transaktionslimit erreicht wurde, berechnet Accointing dann nur die Differenz zu dem bereits bezahlten Steuerpaket.

20% Rabatt bei Accointing mit Code "Talerbox"

20% Rabatt mit dem Gutschein „Talerbox“ sichern

Die Zahlungsabwicklung kann über Kreditkarte, Google Pay oder Paypal erfolgen. Mit unserem Code „Talerbox“ sparst du zudem 20% auf ein beliebiges Steuerpaket. Der Code kann mehrfach genutzt werden und gilt für Accointing Neu- und Bestandskunden.

Wie sicher geht Accointing mit unseren Daten um?

Gerade bei der Verarbeitung von sensiblen Daten, wie es bei der Steuererklärung der Fall ist, sollte der genutzte Service hohe Sicherheitsstandards erfüllen. Deshalb arbeitet Accointing ausschließlich mit zertifizierten Diensten zusammen.

API nur mit Leserechten – Binance Beispiel

Talerbox Tipp: Für die Nutzung der API Schnittstellen ist die Einräumung von Leserechte ausreichend und es müssen keine Schreibrechte zur Verfügung gestellt werden, damit Accointing die Daten verarbeiten kann. Darauf solltest du bei der Nutzung der API-Schnittstellen achten.

Die Authentifizierung erfolgt über den OAuth-Standard. Die Benutzerdaten werden über das AWS KMS System verschlüsselt. Nach Angaben von Accointing kann zu keinem Zeitpunkt eine Verbindung zwischen dem Krypto Portfolio und dem Nutzer selbst hergestellt werden und natürlich werden auch die Daten der Nutzer nicht an Dritte verkauft. Der Login selbst kann optional per 2-Faktor-Authentifizierung gesichert werden und über das Profil lassen sich auf Wunsch alle Nutzerdaten vollständig mit einem Klick löschen.

Fazit: Wir haben bei der Nutzung von Accointing ein sicheres Gefühl und keine Bedenken das Steuer Tool auch selbst für unsere Krypto Steuern zu nutzen.

Der Accointing Support – wie waren unsere Erfahrungen?

Hilfe und Support kann bei Accointing über alle gängigen Social-Media-Plattformen wie Discord, Telegram, Twitter und Instagram angefragt werden. Am schnellsten geht es per Discord oder Telegram. Auch per klassischer Chat und E-Mail Funktion kann der Support auf Deutsch und Englisch erreicht werden.

Während der Nutzung von Accointing haben wir zudem die Erfahrung gemacht, dass gerade die Telegram und Discord Gruppen zahlreiche zusätzliche Informationen rundum das Thema Steuern bereithalten und individuelle Fragen schnell beantwortet werden können. Jedoch ist es wichtig, dass du die Antworten anschließend nochmal selbst überprüfst. Vor dem Finanzamt bist nur du allein für deine eingereichte Steuererklärung verantwortlich.

Accointing Anleitung: Börse oder Wallet mit Accointing verbinden

Accointing unterstützt die Verbindung von über 400 Börsen und Hardware Wallets sowohl per CSV Datei als auch per API Schnittstelle. Bisher werden 26 Börsen per API Schnittstelle unterstützt. Alternativ ist auch die manuelle Eingabe einzelner Transaktionen möglich. Alle Importfunktionen lassen sich bereits mit der kostenlosen Variante uneingeschränkt nutzen, sodass Accointing auch als einfacher Portfolio Manager und Wallet Tracker genutzt werden kann. 

Folgende Möglichkeiten stehen dir zur Verfügung, um Daten in Accointing zu importieren:

  1. Transaktionen via API-Schnittstelle automatisch importieren
  2. CSV Datei erzeugen und CSV Datei in Accointing manuell importieren
  3. Hardware Wallets, wie den Ledger Nano, mit Accointing verbinden
  4. Daten direkt aus der Blockchain durch Wallet-Adresse auslesen

Im folgenden zeigen wir die alle 4 Varianten direkt in Accointing.

Transaktionen in Accointing per API oder CSV importieren

Einfach und fehlerfrei geht der Import in Accointing per API Schnittstelle. Hierüber werden alle Daten in regelmäßigen Abständen direkt von der jeweiligen Krypto Börse abgerufen und du hast praktisch keine Arbeit mit der Pflege der Daten mehr. Um den automatischen Abruf der Daten zu ermöglichen, muss zunächst auf der jeweiligen Börse ein API-Schlüssel angelegt werden.

Accointing API Schlüssel
Accointing: Verbindung per API-Schlüssel

Aber keine Sorge. Das Erstellen eines API-Schlüssels ist in wenigen Minuten erledigt und muss nur einmalig gemacht werden. Anschließend wird jede Transaktion automatisch erfasst.

Accointing Import per CSV
Accointing Import per CSV

Auch für den Import per CSV Datei bietet Accointing zahlreiche native Unterstützungen für viele Börsen und Wallets an. Hierüber kann die CSV Datei, die die vollständige Transaktionshistorie der jeweiligen Plattform beinhaltet, ganz einfach importiert werden.

Sollte eine Börse nicht nativ unterstützt werden, können die Daten dennoch per CSV importiert werden. Es muss dann aber zunächst eine Anpassung der CSV Struktur auf das Accointing Format erfolgen, sodass Accointing die Daten auch auslesen kann. Das geht nicht ohne etwas extra Aufwand, Accointing bietet aber eine entsprechende Vorlage unter dem Punkt „Excel-Vorlage“ an.

Talerbox Tipp: Wenn eine Kryptowährung oder Börse nicht nativ von Accointing unterstützt wird, lohnt sich oft eine kurze Google Suche nach hilfreichen Tools. So findet man beispielsweise Tools wie stake.tax, die automatisch eine passende CSV Datei für viele nicht nativ unterstützte Quellen erstellen können. Das spart die manuelle Anpassung der CSV an die Accointing Vorlage. Überprüfe aber in jedem Fall die Daten nach dem Import in Accointing, um fehlerhafte Transaktionen auszuschließen.

Wie verbinde ich Accointing mit einer Börse?

Die Verbindung mit einer Krypto Börse sowie die Verbindung mit einer Wallet Adresse funktionieren sehr ähnlich. Beides lässt sich über den Reiter „Wallets“ und dann „Wallet hinzufügen“ in Accointing einpflegen. Ich zeige dir folgend am Beispiel der Binance-Börse wie du eine Krypto Börse per API Schnittstelle verbinden kannst.

Achtung: Es werden natürlich noch nicht alle Krypto-Börsen und Wallets automatisch durch eine API Schnittstelle eingebunden. Zwar wird das Angebot stetig erweitert, aber bei einigen Anbietern besteht noch Nachholbedarf. Deswegen vorher immer in der kostenlosen Variante testen.

Beispiel: Binance mit Accointing verknüpfen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fazit: Eine große Herausforderung für alle Krypto-Steuertools ist es, beim Angebot an nativ unterstützten Börsen und Währungen, trotz des stetig wachsenden Angebots, mitzuhalten. Hier hakte es gelegentlich auch in unserem Test mit Accointing. Wer insbesondere auf exotischere Coins oder Börsen setzt, trifft aber nach unserer Erfahrung bei jedem Krypto-Steuertools insbesondere bei der Automatisierung schnell auf Grenzen und ist dann auf eine manuelle Pflege der Daten angewiesen.

Besonders komfortabel ist die zusätzliche CSV Datei, die sich mit dem Accointing Steuerreport erstellen lässt. Diese ist bereits für das Einkommenssteuer-Tool WiSO* angepasst. Der Krypto-Steuerreport kann in WISO direkt für die Erstellung der Einkommensteuererklärung importiert werden.

Weitere Praxisanleitung mit Accointing:

Transaktionen manuell zu Accointing hinzufügen

Das Hinzufügen von manuellen Transaktionen lässt sich ebenfalls über den Reiter „Wallets“ erledigen.

Accointing manueller Import
Accointing: manueller Import

Bei der Auswahl der Import-Möglichkeiten wählen wir dann „Web-Formular verwenden“ aus. Anschließend vergeben wir noch einen Wallet-Namen und gelangen zum manuellen Eingabefenster.

Accointing Eingabefenster manueller Import
Accointing: Eingabefenster manueller Import

Im manuellen Eingabefenster können dann alle wesentlichen Informationen eingetragen werden wie Datum, Menge, Kommentare etc. die für die korrekte Steuererfassung notwendig sind.

Wie verbinde ich Accointing mit einer Wallet?

Um eine Wallet Adresse mit Accointing zu verbinden, gehst du zunächst wieder oben auf den Reiter „Wallets“ und anschließend auf das Menü „Wallet hinzufügen“.

Accointing Bitcoin Wallet suchen
Accointing: Bitcoin Wallet suchen

Es erscheint dann ein Suchfeld, wo nach dem Coin dessen zugehörige Wallet hinzugefügt werden soll, wie z.B. Bitcoin, gesucht werden kann.

Accointing: Bitcoin automatisch importieren
Accointing: Bitcoin automatisch importieren

Im nächsten Menü erfolgt die Abfrage, ob die Wallet Adresse automatisch ausgelesen werden soll oder ob du alle Transaktion per Excel Vorlage importieren möchtest. Beachte beim Import per Excel, dass die Transaktionen zunächst in die Excel-Vorlage von Accointing übertragen werden müssen. Alternativ können Transaktionen einzeln auch per Web-Formular hinzugefügt werden. 

Es empfiehlt sich nach unseren Erfahrungen das automatische Auslesen der Wallet Adresse zu nutzen, da es fehlerfreier und mit weniger Arbeit verbunden ist. Accointing bekommt dabei keinen Zugriff auf deinen private Key und kann auch keine Transaktionen auf deiner Wallet durchführen. Es wird lediglich die Adresse ausgelesen, deren Informationen ohnehin öffentlich auf der Blockchain einsehbar sind.

Accointing Bitcoin Public Adresse eintragen
Accointing: Bitcoin Public Adresse eintragen

Im letzten Schritt muss noch ein Name für die Wallet eingetragen werden, sowie die Wallet Adresse selbst eingetragen und (optional) der Zeitraum, der erfasst werden soll eingegrenzt werden. Anschließend auf speichern drücken und schon synchronisiert Accointing alle historischen und zukünftigen Transaktionen der Wallet Adresse mit deinem Accointing Account.

Talerbox Tipp: Wenn du bereits ein anderes Krypto-Steuertool verwendest, aber du zu Accointing wechseln möchtest, können auch die Daten anderer Steuertools automatisch importiert werden.

Accointing Tax Loss Harvesting Tool: Steuern einfach optimieren

Wusstest du, dass du durch gezielte Verkäufe deiner Kryptowährungen die Steuerlast senken kannst? 

Das Prinzip nennt sich Tax Loss Harvesting (Übersetzt: Ernte von Steuerverlusten) und ist schnell erklärt: Du verkaufst eine schlecht gelaufene Krypto-Position innerhalb der Haltefrist, um die Verluste zu realisieren. Denn steuerlich kann ein Verlust erst geltend gemacht werden, wenn das Asset mit Verlust verkauft oder getauscht wird. Die realisierten Verluste können anschließend in der Steuererklärung genutzt werden, um realisierte steuerpflichtige Gewinne auszugleichen und so deine Steuerlast effektiv zu reduzieren. 

Neu Tax Loss Harvesting von Accointing

Gründe, die für einen vorzeitigen Verkauf sprechen können, können vielfältig sein. Ein Szenario wäre beispielsweise, dass das Projekt hinter dem Coin gescheitert ist und der Coin zu einer “Depotleiche” geworden ist. Es ist aber zu beachten, dass der Verlust nur steuerlich relevant ist, wenn die Haltefrist weniger als ein Jahr beträgt und der Verkauf nicht ausschließlich aus steuerlichen Zwecken erfolgte, also eine Position beispielsweise verkauft und innerhalb weniger Minuten wieder gekauft wird. Hier besteht dann die Gefahr, dass das Finanzamt das nicht anerkennt. Durch die hohe Volatilität von Kryptowährungen, sollte das in der Praxis jedoch kaum relevant werden, wenn zwischen den Transaktionen mehrere Stunden oder Tage liegen.

Damit du die Positionen, bei denen eine Realisierung der Verluste aus steuerlicher Perspektive sinnvoll sein kann, in deinem Portfolio nicht mühsam selbst ausfindig machen musst, hat Accointing nun ein „Tax Loss Harvesting Tool“ integriert, dass dir mögliche Positionen auf einen Blick anzeigen kann und dir so bei der Steueroptimierung hilft. Es lohnt sich also, schon vor der nächsten Steuererklärung deine Wallets in Accointing einzupflegen, um noch durch den ein oder anderen Verkauf in diesem Jahr die Steuerlast etwas zu reduzieren.

So funktioniert das Tax Loss Harvesting Tool von Accointing in der Praxis

Wie genau lassen sich unrealisierte Gewinne und Verluste mit Accointing effektiv für die Steuererklärung verkaufen?

Accointing Tax Loss Harvesting

Schritt 1: Zunächst solltest du, wenn noch nicht geschehen, alle Wallets und Börsen mit Accointing verbinden bzw. die Transaktionen übertragen.

Tax Loss Harvesting Accointing

Schritt 2: Anschließend kannst du dir über das Menü “Steuern” und dann “Tax Loss Harvesting” alle Assets aus dem Portfolio mit den Informationen für das Tax Loss Harvesting anzeigen lassen. Dazu gehören die kurzfristigen Gewinne und Verluste (Haltedauer unter 1 Jahr) und die langfristigen Gewinne und Verluste (Haltedauer über 1 Jahr).

Accointing steuern optimieren

Schritt 3: Über das Dropdown-Menü der jeweiligen Assets, z.B. Bitcoin, können dann die steuerlichen Auswirkungen bei einer Realisierung (Verkauf) der Gewinne oder Verluste analysiert und eine Entscheidung getroffen werden, welche Positionen du eventuell auflösen möchtest, um die Steuerlast durch entsprechende Gewinne zu reduzieren. Die Positionen sind nach FIFO geordnet, wobei die zuerst gekauften in der angezeigten Reihenfolge zuerst verkauft oder verschoben werden müssen.

Talerbox Tipp: Betrachte das Tax Loss Harvesting nicht als zwingende Voraussetzung für deine nächste Steuererklärung. Mach dich zunächst mit den Basics zur Besteuerung von Kryptowährungen vertraut und erst im zweiten Schritt mit der Optimierung deiner Steuererklärung.

Anleitung: Steuerreport in Accointing erstellen

Nachdem alle Wallets und Börsen synchronisiert sind und alle fehlerhaften Trades korrigiert wurden, kann nun der Steuerreport bei Accointing erstellt werden.

Unter den Einstellungen solltest du vorab nochmal prüfen, ob die Ländereinstellungen und die Steuer- und Bewertungsmethode richtig eingestellt sind. Da die Bewertungsmethode LiFo von Finanzämtern nicht akzeptiert wird, sollte hier die FIFO Methode eingestellt werden.

Accointing Steuerreport erstellen
Schritt 1: Accointing Steuerreport erstellen

Der Steuerreport wird dann über den Reiter „Steuern“ auf der linken Seite erstellt. Hier wählst du dann “Report” aus. Anschließend wird dir Accointing zunächst eine Übersicht über die steuerrelevanten Gewinne für das gewählte Steuerjahr anzeigen.

Accointing Steuerreport erstellen Schritt 2
Schritt 2: Accointing Steuerreport erstellen

Im nächsten Schritt fragt Accointing nun nach der Richtigkeit aller importierten Daten. Diese lassen sich hier ggf. nochmals einzeln überprüfen. Da wir das im Schritt zuvor schon gemacht haben, überspringen wir das an dieser Stelle. Hast du die Überprüfung zuvor noch nicht gemacht, kannst du hier in die einzelnen Überprüfungsschritte direkt reinspringen.

Accointing Steuerreport erstellen
Schritt 3: Accointing Steuerreport erstellen

Bevor wir den Steuerreport nun herunterladen können, geben wir im dritten Schritt noch an, die Steuererklärung selbst zu erstellen. Solltest du mit einem Steuerberater zusammenarbeiten, dann wähle an dieser Stelle „Mit einem Steuerberater“ aus.

Accointing Steuerreport
Accointing Steuerreport

Das war es auch schon. Nun halten wir den begehrten Krypto-Steuerreport für die Einkommensteuererklärung in den Händen. Der Report ist sehr ausführlich dokumentiert und enthält alle Transaktionen für das gewählte Steuerjahr. Zusätzlich erhalten wir auch eine Aufstellung per CSV Datei, die wir in Einkommenssteuertools wie WISO* direkt importieren können.

Accointing kann auch für andere Länder außerhalb der EU verwendet werden und berücksichtigt die jeweils gültigen Steuerregeln des Landes.

Talerbox Tipp: Solltest du dir trotz Accointing Steuertool unsicher bei der Erstellung des Steuerreports sein, empfehlen wir, die Hilfe eines Steuerberaters hinzuzuziehen. Er wird sich freuen, wenn du das meiste bereits mit Accointing bereits vorbereitet hast und er nur über den Report nochmal drüber schauen muss. Erstgespräche bei einem Steuerberater können in der Regel für kleines Geld gebucht werden.

Accointing Alternativen: Koinly, Blockpit und Cointracking

Einen Vergleich zwischen Accointing und den alternativen von Koinly, Blockpit und Cointracking haben wir euch in einem Video auf Youtube oder Alternativ im Blogartikel Krypto Steuer Tool Vergleich zusammengefasst:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unsere Ergebnisse aus dem Krypto Steuer Tool Vergleich:

Steuern Stressfrei: Einfache intuitive Bedingung, automatischer Import von Transaktionen durch API Schnittstellen und einen guten Support. All das bietet Accointing derzeit am besten.

Für Analytiker: Cointracking richtet sich besonders an Analytiker, die gerne einen detaillierten Einblick in ihr Portfolio und ihre Steuer haben wollen. Mehr zu Cointracking findest du in unserem Cointracking Erfahrungsbericht.

Accointing Vorteile und Nachteile nach unserm Test

Vorteile von Accointing

  • 400+ Krypto Börsen und Krypto Wallets per API oder CSV importieren
  • Automatisierte Erstellung eines Steuerreports für das Finanzamt
  • Steuerreport von Accointing kann einfach in WISO Steuer importiert werden
  • Krypto Portfolio lässt sich über mobile App und Desktop managen und tracken
  • Fehlerhafte Transaktionen können einfach überprüft werden
  • Tax Loss Harvesting Tool zur Steueroptimierung
  • Basisversion kostenfrei nutzbar. Gebühren fallen erst für einen Steuerreport mit mehr als 25 Transaktionen an

Nachteile von Accointing in unserem Test

  • API Unterstützung zum Zeitpunkt des Tests auf 26 Börsen begrenzt
  • Import kann bei sehr langer Transaktionshistorie ein paar Minuten in Anspruch nehmen

Fazit: Krypto Steuern einfach? Unsere Accointing Erfahrungen

Nach unseren Erfahrungen bietet das Angebot von Accointing eine große Benutzerfreundlichkeit und einen einfachen Einstieg, ohne dass technisches Know-How notwendig ist und eignet sich deshlab hervorragend für Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen. Das Dashboard ist übersichtlich gehalten und die Informationen sind auf das wesentliche reduziert.

Auch wenn die Erfassung selbst durch die Krypto-Steuertools wie Accointing nach unseren Erfahrungen noch nicht perfekt ist, so erleichtern sie doch enorm das Leben jedes Krypto-Investors. Denn vieles ist dank automatischer Auslesefunktionen über API Schnittstellen stark automatisieren. Die anschließende Importmöglichkeit in Tools wie WiSO ist die extra Kirsche bei der Erstellung der Steuererklärung. Accointing ist unser aktuelles Tool der Wahl zur Erfassung der jährlichen Krypto-Steuern.

20% Rabatt mit dem Gutschein „Talerbox“ sichern

Talerbox Tipp: Wenn du viele monatliche Transaktionen hast und auf vielen verschiedenen Börsen und Blockchains unterwegs bist, empfehlen wir min. 1x im Monat die Transaktionen in Accointing oder anderen Krypto-Steuertools zu pflegen. Das erleichtert die Bearbeitung bei der nächsten Steuererklärung, spart Zeit und hat zudem den Vorteil, dass du dein Krypto-Portfolio auch unterjährig stets verfolgen kannst. 

FAQ zu Accointing

  • Kann Accointing einen Steuerberater ersetzen?

    Bei einfachen Transaktionen wie ein paar Kryptowährungen kaufen, ein wenig Staking und Lending, ist die Nutzung eines Steuertools wie Accointing ausreichend und kann den Steuerberater definitiv ersetzen. Wenn du dir jedoch sehr unsicher bei der Erstellung deiner Steuererklärung bist oder sehr spezielle Transaktionen hast, empfehlen wir den Rat eines Steuerberaters hinzuzuziehen.

  • Ist Accointing kostenlos?

    Die Nutzung von Accointing ist kostenlos. Accointing lohnt sich auch zum einfachen tracken deines Kryptoportfolios. Lediglich bei der Erstellung des Steuerreports mit mehr als 25 Transaktionen muss ein Steuerpaket gekauft werden. Mit dem Code „Talerbox“ erhältst du 20% (auch für bestehende Nutzer einlösbar)

  • Wird der Steuer Report von Accointing vom Finanzamt akzeptiert?

    Accointing passt den Steuer-Report der aktuell gültigen Rechtsprechung an. Zudem arbeitet Accointing mit der Kanzlei Winheller als Partner eng zusammen. Nach unseren Erfahrungen wird der Steuer-Report von Accointing problemlos akzeptiert. Wenn du dir dennoch unsicher bei der Erstellung deiner Steuer bist, solltest du mit einem Steuerberater Kontakt aufnehmen.

  • Wie viele Börsen kann ich bei Accointing hinzufügen?

    Bei Accointing können beliebig viele Krypto Börsen per API oder CSV hinzugefügt werden. Der automatische Abruf aller Transaktionen geht am einfachsten über die API Schnittstelle.

  • Eignet sich Accointing auch als Portfolio Manager und Tracker?

    Ja, Accointing eignet sich nicht nur für die Erstellung der Kryptosteuer, sondern kann auch kostenlos zum Tracken, managen und analysieren deines Kryptoportfolios genutzt werden.

  • Was kostet Accointing?

    Accointing kann kostenlos genutzt und ausprobiert werden. Erst für die Erstellung eines Steuerreports mit mehr als 25 Transaktionen, muss ein Steuerpaket gekauft werden. Das kleinste Steuerpaket kostet 79 € (63,20 € mit Code “Talerbox”). Für das größte Steuerpaket “PRO” kostet 299 € pro Steuerjahr (239,20 € mit Code “Talerbox”).

  • Muss ich auf Bitcoin Steuern zahlen?

    Bitcoin können nach 1 Jahr Haltedauer steuerfrei verkauft werden. Unter einem Jahr müssen Gewinne mit dem persönlichen Steuersatz versteuert werden. Es empfiehlt sich jedoch für Transparenz gegenüber dem Finanzamt zu sorgen und auch nicht steuerpflichtige Transaktionen dem Finanzamt offenzulegen, so der Rat von Steuerexperten.

  • Können Verluste mit Gewinnen verrechnet werden?

    Gewinne und Verluste, die innerhalb der Haltefrist realisiert werden, können ohne Begrenzung miteinander im selben Steuerjahr verrechnet werden. Beispiel: Hast du einen Gewinn von 500 € mit Bitcoin und einen noch nicht realisierten Verlust mit Ethereum von 500 €, können bei Verkauf die Positionen miteinander verrechnet werden und es muss keine Steuer gezahlt werden.

  • Wann sind Gewinne und Verluste aus dem Handel mit Krypto steuerpflichtig?

    Gewinne und Verluste von Kryptowährungen sind steuerlich relevant, wenn sie innerhalb von einem Jahr veräußert werden. Gewinne, die bei einer Haltefrist von über 1 Jahr realisiert werden, sind steuerfrei.

  • Können Verluste mit den Einnahmen aus Staking verrechnet werden?

    Die Gewinne und Verluste aus dem Handel mit Kryptowährungen (§23 EStG) können nicht mit Einkünften aus dem Staking (§22 Nr.3 EStG) verrechnet werden, da dies für den Gesetzgeber unterschiedliche Einkunftsarten sind. Das Tax Loss Harvesting Tool von Accointing zeigt deshalb nur Gewinne und Verluste aus dem Handel mit Kryptowährungen an.

  • Können Verluste ins kommenden Steuerjahr vorgetragen werden?

    Erzielst du am Ende des Jahres einen steuerlichen Verlust, wird dieser vom Finanzamt unbegrenzt in das nächste Steuerjahr vorgetragen. Die vorgetragenen Verluste werden automatisch mit zukünftigen Gewinnen im nächsten Steuerbescheid verrechnet, bis alle Verluste aufgebraucht sind.

  • Können Verluste in frühere Jahre zurückgetragen werden?

    Nach §10d des Einkommensteuergesetzes ist das möglich. Wurde am Ende des Jahres ein steuerlicher Verlust erzielt, kann dieser mit Gewinnen aus dem Vorjahr verrechnet werden. Der Verlustrücktrag ist gesondert in der Steuererklärung (Anlage SO) zu beantragen und auf 2 Millionen begrenzt. Bei einem erfolgreichen Verlustrücktrag erhältst du einen Teil der bereits gezahlten Steuer des Vorjahres vom Finanzamt zurück. 

  • Was kann nicht mit Krypto-Verlusten gegengerechnet werden?

    Es ist nicht möglich, Einkünfte aus selbständiger Arbeit, Kapitalvermögen oder Vermietung mit Krypto-Verlusten zu verrechnen. (§ 23 EStG)

Unser Krypto-Portfolio und die neusten Finanz- und Krypto-Insights?

Hol dir unseren gratis Coinbox-Newsletter, um langfristig Vermögen aufzubauen.

Schreibe einen Kommentar