Anleihen ETF sinnvoll? Warum ich Anleihen ETFs kaufe. Keine Bewertungen bisher.

Heute nehme ich dich mal mit auf eine kleine Shoppingtour für mein ETF Portfolio. Und zwar schauen wir uns an, wo und wie ich kostenlos Anleihen ETFs ohne ETF Sparplan einkaufe. Und auch, warum ich überhaupt Anleihen ETFs kaufe, bzw ob Anleihen ETF sinnvoll sind. Entgegengesetzt vieler Meinungen von steigenden Zinsen und deren Gefahr für die Anleihen.

Du kannst dir diesen Artikel über „Anleihen ETF sinnvoll“ hier auch als Video ansehen:

Warum ich Anleihen ETFs kaufe, trotz vieler Meinungen dagegen - inkl. Praxisbeispiel 🔧

Meine Top-Empfehlungen zum Artikel für dich:

Vergleich: Aktien oder Anleihen ETF sinnvoll?

Zunächst wollen wir die Frage klären, warum es interessant sein könnte, sich Anleihen ETFs ins Portfolio zu holen, also ob Anleihen ETF sinnvoll sind. Ein alter Spruch besagt sehr schön, wer gut essen will, kauft Aktien, wer gut schlafen will, erwirbt Anleihen. Aber was  heißt das genau und was ist da dran?

Finanztreff drückt das ungefähr so aus: Anleihen eignen sich für Anleger, die auf ein stabiles Depot Wert legen. Die Schwankungsfreudigkeit (Volatilität) ist in den meisten Fällen deutlich geringer als bei Aktien. Häufig entwickeln sich Aktien und Anleihen gegenläufig. Fallen die Aktien, steigen die Anleihenkurse oder umgekehrt. Aufgrund der geringen Korrelation zwischen beiden Anlageklassen sind Anleihen sinnvoll zur Stabilisierung des Depots und zur Verteilung der Risiken. Das ist wahrscheinlich das, was viele schon gehört haben.

INFO
Aber eine Anleihe ist nicht gleich eine Anleihe. Und warum Anleihen auch nicht so langweilig sein müssen, schauen wir uns jetzt mal an. Denn wie heißt es so schön? Die Dosis macht das Gift. Bei Anleihen kann man das sehr schön sehen. Die meisten Menschen kennen nur die  deutschen Anleihen mit den geringen Zinsen, die von der EZB oder den USA, die auch alle sehr geringe Zinsen haben. Aber das ist nur die Spitze des Eisberges. Denn das Universum von Anleihen ist viel größer. Doch der Blick unter die Wasseroberfläche  kann sich auf jeden Fall lohnen!

Risiko Klassen

Denn es gibt die verschiedensten Risikoklassen für Anleihen. Die sind auf verschiedene Länder oder Unternehmen. Dann gibt es verschiedene Arten von Anleihen, so etwas wie Zero Bonds, Annuitätenanleihen, welche ein bisschen wie die P2P-Kredite geartet sind, Inflationsgebundene Anleihen, usw.

Ratings geben Auskunft über Bonität

Aber das Risiko ist das Interessante daran. Wir kennen meistens nur die A bis AAA  Ratings von den verschiedenen Ratingagenturen, sowie deren Ratings für die einzelnen Länder. Bei AAA hat der Schuldner eine hohe Bonität, das Ausfallrisiko ist vernachlässigbar.

Wenn man in die Upper Medium Grade weitergeht oder in die spekulativen Anleihen, dann wird es interessanter. Denn dort gibt es auch höhere Renditen. Also in Deutschland gibt es ja fast nichts mehr, aber wenn man in den osteuropäischen Raum geht oder auch in Spanien, sind dort die Renditen natürlich höher. Aber dafür steigt auch das Risiko, bis hin zu D, wo ein Zahlungsausfall sehr wahrscheinlich ist.

INFO
In der Praxis kann das jetzt sehr interessant sein, wie man hier sieht. Wir kennen nur die grünen Länder auf der Karte. Wenn man jetzt in den osteuropäischen Raum geht, gibt es dort auch intereressantere Investments, die man dem Portfolio beimischen kann.

Das verändert sich auch im zeitlichen Ablauf. Hier sieht man den Vergleich von Januar 2016 bis Mitte 2016. Da sind einige Länder vom roten Bereich in den B-Bereich gekommen, also in den Investierbaren.

Hier bekommst du dein kostenloses Bankkonto von N26 für dein Smartphone (hier klicken!).*

Die Bedeutung der Korrelation

Ich hatte es eben angesprochen, Anleihen reagieren in bestimmten Marktphasen anders als Aktien. Man spricht hier auch von der sog. Korrelation. Einfach gesagt: Sie bewegen sich anders.

Korrelationsmatrix

Was wir hier sehen, ist eine Korrelationsmatrix, bei der man das sehr schön sehen kann. Wir haben hier z.B. Aktien aus Europa, die bewegen sich im Vergleich zu den Aktien aus den USA ziemlich ähnlich. Hier bewegen sich die Werte  von 1 bis -1. Schwellenländer 0,5 zu 0,75. Wenn wir jetzt bei Aktien Südamerika im Verhältnis zu europäischen Aktien schauen, dann verhalten sich diese nur noch im Verhältnis von 0,75. Gehen wir jetzt auf Staatsanleihen, sinkt das ganze auf 0,15. Sprich, sie bewegen sich immer noch in die gleiche Richtung, aber nicht mehr ganz so stark.

Das verändert sich natürlich im zeitlichen Verlauf immer wieder. Genauso wie das Rating. Aber man sieht z.B.-0,21 bei europäischen Staatsanleihen und Rohstoffen, die sich negativ verhalten. Da kann man jetzt sagen, wenn die Anleihen steigen, dann fallen die Rohstoffe. So kann man sich einen gesamten Mix im Portfolio zusammenbauen, um sich wirklich smooth durch den Markt zu bewegen. Also der Mix macht es, damit man gut schlafen und auch essen kann. Hier findest du weitere Infos zur Assetklassen Korrelationsmatrix.

Anleihen sinnvoll trotz einiger Risiken?

Nichtsdestotrotz haben Anleihen natürlich auch ein Risiko. Denn eine höhere Rendite auf die Anleihen bringt natürlich auch ein höheres Risiko. Ein wesentliches Risiko von Anleihen ist natürlich, dass diese ausfallen können. Oder der berühmt-berüchtigte Schuldenschnitt. Also wenn einige Staaten einfach nicht mehr zurückzahlen können und ihnen Teile der Schulden erlassen werden.

Zinsen Risiko

Doch es gibt noch ein weiteres Risiko, was vielen Anlegern nicht bekannt ist oder im ersten Moment etwas komisch erscheint. Und das ist folgendes: Bei steigenden Zinsen fallen die Anleihenkurse. Auf der anderen Seite steigen die Anleihenpreise, wenn die Zinsen sinken. Für die meisten ist das unverständlich, deswegen schauen wir uns doch mal an einem Beispiel an:

Anleihen Erklärung - Anleihen ETF sinnvoll?

Wir nehmen mal eine Anleihe mit einem Preis von 100€ und einem fixen Zins von 2% p.a. Jetzt steigen die Zinsen aber auf 3%. Wenn wir jetzt einen Käufer finden wollen, dann müssen wir auch 3%  Rendite bieten. Doch wie geht das, wenn wir die Anleihe halten? Weil unsere Anleihe ist ja bei 2% festgenagelt. Also müssen wir mit dem Preis der Anleihe runter gehen. Und wir müssen so weit runtergehen, dass der Käufer zwei Prozent Zinsen und 1% Kursanstieg hat. Also eine Gesamtrendite von drei Prozent. Der Kurs fällt also auf 99€. Fazit: Zinsen bedeuten einen negativen Kurseffekt.

Aufteilung Risiko

HINWEIS
Aber vor steigenden Zinsen habe ich in meinem Portfolio habe ich in meinem Portfolio weniger Angst, weil ich mein Portfolio auf viele Anleihen und Rohstoffe verteilt habe.

So investiere ich nicht nur vor der Haustüre, wo die Zinsen bei 0% liegen, wie bei der EZB. Ich habe auch Zinsen von anderen Ländern und dort sind die Zinsen z.B. ganz anders. Wenn man sich mal Brasilien mit 7% anschaut, China mit 4%, Russland 7%, Südafrika mit 6%. Dort sind es dann schon einige Prozentpunkte mehr als bei uns und so können solche Anleihen durchaus interessant im Portfolio sein.

Diese Länder habe ich mit fast 14,5% im Portfolio vertreten. Mit 6,2% habe ich Hochzinsanleihen von Unternehmen. Wie du siehst, müssen Anleihen gar nicht so langweilig und Risikolos sein, wie sie meistens betitelt werden. Mit dem richtigen Mix können Anleihen sinnvoll als kleiner Renditeturbo im Portfolio sein und sich anders als Aktien bewegen.

Anleihen ETFs kaufen

Nun wissen wir, dass Anleihen ETF sinnvoll sein können und kommen mal zum praktischen Teil, wie ich Anleihen einkaufe, doch zuvor analysieren wir mal einen ETF.

Ein Anleihen ETF, den ich mir ins Portfolio hole ist der iShares JP Morgan Emerging Markets Bond. Von den Eckdaten interessiert uns, dass er physisch replizierend ist und dass er monatlich ausschüttend ist. So haben wir monatlich eine Art Dividende, bei Anleihen heißt das Coupon.

Anleihen ETFs kaufen - Portfolio Merkmale

Jetzt kommen wir zu den Portfolio Merkmalen, die sehr interessant sind. Die Ausschüttungsrendite liegt hier bei 4,78%, sprich das ist das, was dieser Anleihen ETF sinnvoll im Jahr ausschüttet. Die Restlaufzeit dieser Anleihen ist im Schnitt bei 11,73 Jahren. Der Coupon ist der gewichtete Durchschnittscoupon aller Anleihen.

Jetzt kommt ein Begriff namens Optionsbereinigte Duration, oft auch Modified Duration genannt. Was hat es damit auf sich? Das ist die Zinsintensität. Also wie sensibel reagieren diese Anleihen bei einer Veränderung von Zinsen bei 1% nach oben oder unten. Als Beispiel: Würden diese Emerging Markets Anleihen ein Prozent in den Zinsen steigen, dann würden die Anleihen ungefähr um 7,37% fallen. Sinken die Anleihen aber, dann steigt unser Nennwert der Anleihe auf 107,37. Das ist natürlich auch immer sehr interessant zu wissen.

Portfolioallokation - Länderverteilung

Genauso, wie man schauen kann, worin man investiert mit diesem ETF. In der Länderverteilung habe ich dann auch Länder wie Mexiko, Indonesien, Russland, Argentinien, Philippinen, China, Brasilien etc. Also hier haben wir keine 0% Zinsen und wir haben eben schon gesehen, dass die Ausschüttungen auch relativ hoch sind im Vergleich zu den europäischen oder amerikanischen Anleihen.

Anleihen ETF Fälligkeiten

Dann haben wir hier auch noch die Fälligkeit, also wie die Laufzeiten sind. Man hat hier z.B. 17, 18 und 25% in den 5-7 Jahren. Also da ist schon so ein großer prozentualer Anteil in diesem Bereich. Jetzt haben wir noch einige in 20+ Jahren.

Kredit Qualität

Jetzt können wir uns auch mal die Kreditqualität anschauen, die wir eben schon in der Risiko Skala gesehen haben. Wir haben hier viele BB und BBB Ratings. Also eigentlich noch sehr solide Anleihen. Das geht noch deutlich schlechter mit z.B. hochspekulativen Anleihen auf Unternehmen, sog. High Yield Bonds. Es ist also eine interessante Beimischung im Gesamtportfoliio, wenn man sich Anleihen hineinpackt.

Praxisbeispiel: Anleihen ETF sinnvoll kaufen

Doch wie funktioniert das jetzt und am besten dabei noch kostenlos? Dazu schauen wir uns jetzt mal die Praxis an. Ich mache das bei ING Diba. Dort habe ich eigentlich nur mein ganz normales Daily Konto, mit dem ich einkaufen gehe und abhebe. Aber was ganz gut ist, im Direkthandel von 8 bis 22 Uhr kann man rund 1000 bis 1500 ETFs ab 500€ Einkaufswert kostenlos einkaufen. Hier gibt es also jede Menge ETFs zu kaufen. Du kannst dir hier das kostenlose ING Diba Depot holen.

HINWEIS
Wenn du mal schauen willst, kannst du alles mögliche in der Suche eingeben, z.B. MSCI World, MSCI Emerging Markets, Inflation Bonds usw. Im Filter kannst du alle möglichen Kriterien wie Ausschüttung, Nachbildung usw. raussuchen.

Übersicht kaufen

Um den eben erwähnten iShares J.P. Morgan EM Bond gebührenfrei zu kaufen, müssen wir als erstes auf den “Kaufen”-Button klicken. In der Übersicht sehen wir jetzt den Direkthandel, welcher kostenlos ist. Dann Xetra, das elektronische Handelssystem oder Börse Stuttgart. Die Preise sind überall relativ ähnlich. Im Direkthandel gibt es 600 Stück, aber die wollen wir ja nicht alle kaufen. Wir wollen ja für mindestens 500€ kaufen, damit es kostenlos ist. Deswegen benötigen wir bei 93€ pro ETF ungefähr 6 Stück, also knapp 560€.

Anleihen ETF Order

Jetzt gibt es verschiedene Limit-Typen. Ich nehme normal immer das Limit. Da kann ich das Limit dann selbst eintragen. Hier in diesem Fall gebe ich jetzt maximal 93,10€ ein. Das funktioniert dann meistens nicht direkt, sondern es dauert einen Moment, bis der Kaufpunkt getroffen wurde. Um dir das ganze aber schnell zu zeigen, nehme ich als Limit “Billigst”. Du kannst es aber natürlich so wie vorher beschrieben machen.

Man kann auch eine Gültigkeit der Order eingeben. Also sofort gültig, Tagesende, Monatsende etc.

TIPP
Dann kann man noch Folgeorder machen mit einem Stop-Loss. Also wenn das Ganze ab einer gewissen Grenze automatisch verkauft werden soll. Das möchte ich aber nicht machen, weil ich ja langfristig investieren möchte. Jetzt fehlt nur noch meine TAN und es geht los.

Kosten Übersicht

In der Kostenübersicht sehen wir, dass die Kaufkosten 0€ betragen. Die ING-Diba erhält vom jeweiligen Handelspartner 0,90€. Die laufenden Kosten für den ETF liegen bei 0,56% p.a. Wenn wir wieder verkaufen wollen, liegen die Verkaufskosten bei 9,90€. Nach der Ausführung sehen wir, dass wir 93,16€ pro Stück gezahlt haben, also 7ct mehr.

Und so gehe ich regelmäßig auf Shoppingtour für mein ETF Anleihen Portfolio.

Zum Schluss von diesem Artikel über „Anleihen ETF sinnvoll“ noch die Frage an dich: Hast du Anleihen im Portfolio? Wenn ja, welche und wieviel Prozent von deinem Portfolio sind das? Falls Nein, worin investierst du stattdessen? Schreib das gerne mal in die Kommentare, das interessiert mich auf jeden Fall!

Hier kannst du Schritt für Schritt lernen, wie ich mein Geld investiere.*

Hat dir der Artikel gefallen?

Ist es auch dein Ziel ein Vermögen aufzubauen?

 

 

Ich zeige dir, wie ich stressfrei & erfolgreich an der Börse investiere.

Du hast es fast geschafft ... Noch ein Klick und du bekommst Video 1 direkt zu zugeschickt. Prüfe bitte dein Emails für mehr Informationen.

Schreibe einen Kommentar