Die 10 wichtigsten Trading Regeln für Anfänger & Profis

Herzlich willkommen zu diesem Artikel. Heute geht es um 10 Trading Regeln, die dir helfen, ein erfolgreicher Trader zu werden.

Diesen Beitrag über „Trading Regeln“ kannst du dir hier auch als Video ansehen:

Meine Top-Empfehlungen zum Artikel für dich:

Das Rezept zum erfolgreichen Trader – Die 10 Trading Regeln

Trading Regeln

1) Werde nicht zu gierig

Zwar sagt Gordon Gekko immer “Gier ist gut!”. Das ist jedoch immer eine reaktive Handlung. Es ist viel besser, proaktiv zu handeln. Also sich nicht von seiner Gier leiten zu lassen. Und schon gar nicht von irgendwelchen Summen. Sondern immer proaktiv handeln. Sich vorher überlegen, was man möchte.

Organisiere deine Finanzen mit der Finanzguru-App, damit du am Ende des Monats mehr Geld übrig hast.*

2) Triff keine Zufallsentscheidungen

Das dümmste ist, in den Chart zu gehen und sich von irgendwelchen News leiten zu lassen. Und dann aus Zufall handeln. Überlege dir vorher klar und bewusst, was Worst Case und Best Case sein werden. Wäge ab!

3) Benutze keinen zu großen Hebel

Viele verbrennen ihre Konten einfach weil sie das falsche Money Management haben bzw. zu große Hebel. Sie sehen, dass sie damit 20% gewinnen können. Aber sie sehen nicht, dass sie damit auch 40% ihres Kontos mit einem Trade platt machen können. Also hüte dich vor zu großen Hebeln.

4) Handle niemals ohne Stopp

Viele, die eine gewisse Verlustposition laufen haben, setzen keinen Exit. Bzw. haben sich keinen Exit durch ein Stopp festgelegt. Dadurch setzt wieder ein Prozess ein, der das Denkverhalten manipuliert. Man sagt sich dann, dass man noch wartet. Doch irgendwann ist es zu spät. Oder was noch schlimmer ist, dass man nachkauft. Also setze immer ein Stopp. Wenn du es nicht mental kannst, dann setze ihn auch physisch in dem Chart.

5) Vermeide emotionale Entscheidungen

Das ist immer ganz, ganz schlecht. Ich hatte das früher noch vom Pokern gehabt. Dort habe ich emotional eine Hand verloren. In der nächsten Hand wollte ich versuchen, demjenigen, der mir das Geld abgenommen hat, das Geld wieder abzunehmen. Das ist der größte Fehler, den man machen kann. Man muss wirklich rational bleiben und die Gedanken wieder zurückschrauben. Am besten nicht traden, wenn man so eine emotionale Phase hat, sei es familiär oder durch andere externe Einflüsse. Das ist zwar relativ schwer, aber man muss es wirklich vermeiden. Wenn man einen schlechten Tag hatte, auch mal einen Tag Pause machen. Emotionale Entscheidungen vermeiden ist eine der wichtigsten Trading Regeln

6) Handle mit Disziplin

Das beinhaltet, dass man sich vorher eine Agenda festlegt. Dass man sich Regeln aufschreibt. Dass man wirklich diszipliniert ist und man keine Zufallsentscheidungen trifft.

7) Beachte dein Money Management

Das ist dasselbe wie mit den zu großen Hebeln. Man sollte sich vorher überlegen, wie viel Prozent pro Trade man maximal verlieren möchte. Nie mehr als 1%, 5% oder 10% – was eigentlich schon viel zu viel ist. Man muss sich vorher schon ein Money Management Plan anlegen. Man benutzt auch nur einen gewissen Teil seines Geldes fürs Trading. Sein komplettes Geld sollte man natürlich auf mehrere Assets und Branchen aufteilen.

8) Handle nur, was du verstehst

Lass dir keine Produkte auf irgendwelchen Messen aufschwatzen. Mit irgendwelchen tollen Indikatoren, die irgendetwas ganz Tolles machen. Oder irgendwelche Optionen, binäre Optionen, irgendwelche Derivate, die du nicht verstehst. Handle nur, was du verstehst. Keep it simple! Beschäftige dich damit und erst wenn du es verstanden hast, kannst du es handeln.

9) Überwache deine Positionen

Klar, du hast einen Plan dafür. Nimmst du deinen Gewinn mit oder steigst du aus? Aber du musst auch immer eine gewisse Zeit deine Position überwachen. Was passiert in der Welt? Gibt es irgendeine News, die sich auf meine Position auswirken könnte? Irgendwelche nicht-einberechenbaren Faktoren? 

10) Handle niemals ohne Strategie

Zwar macht die Strategie nur 10% deines kompletten Erfolges aus. Doch ohne Strategie einfach blind reinzugehen und nach Gefühl zu handeln ist relativ schwierig. Selbst nach jahrelanger Erfahrung ist es für professionelle Trader schwierig. Deswegen lege dir eine Strategie zurecht und handle sie stupide ab.

Ich hoffe diese Trading Regeln können dir helfen, erfolgreicher im Traden zu werden. Am besten schreibst du dir diese Trading Regeln auf. Oder du druckst sie aus und klebst sie neben deinen Bildschirm. Ich selbst habe sie mir aufs Mousepad gemacht, damit ich die Regeln nicht vergesse. 

Welche Erfahrungen hast du mit dem Traden gemacht? Hattest du eigene Trading Regeln? Schreib mir gerne in die Kommentare!

Hier lernst du Schritt für Schritt, wie du erfolgreich an der Börse investierst – spare dir teures Lehrgeld (hier klicken!).*

Ist es auch dein Ziel ein Vermögen aufzubauen?

 

 

Ich zeige dir, wie ich stressfrei & erfolgreich an der Börse investiere.

Du hast es fast geschafft ... Noch ein Klick und du bekommst Video 1 direkt zu zugeschickt. Prüfe bitte dein Emails für mehr Informationen.

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments