DKB

Bei der DKB handelt es sich um eine sogenannte Direktbank. Das bedeutet, dass sie weitestgehend auf Filialen verzichtet. Dadurch spart der Anbieter Kosten ein und kann so unter günstigeren Bedingungen auf dem Markt agieren. Der folgende Artikel beschäftigt sich genauer mit der Bank und beleuchtet die DKB aus unterschiedlichen Perspektiven.

Meine Top-Empfehlungen zum Artikel für dich:

Die Geschichte der DKB

Die DKB gehört heute zu den 20 größten deutschen Anbietern. Gegründet wurde sie im März des Jahres 1990 und war damals die erste Privatbank in der DDR. Die DKB musste anfangs noch gewisse Schulden der DDR-Staatsbank tragen. Währenddessen wurde sie von der Treuhand übernommen. Anschließend arbeitete die Deutsche Kreditbank kurze Zeit mit dem Bundesfinanzministerium zusammen, das als Inhaber fungierte. Diese Aufgabe übernahm dann im Jahr 1995 dann die sogenannte Bayerische Landesbank, die von nun an der alleinige Besitzer war.

Die Angebote der DKB

DKB - Ein Geschäftsmann steht vor Hochhäusern

Die Deutsche Kreditbank bietet seinen Kunden folgende Dienste an:

Angebot für Privatkunden

Konten

Du kannst bei der DKB unterschiedliche Konten abschließen. Das sicherlich bekannteste Produkt dieses Geldinstitutes ist DKB-Cash. Dabei handelt es sich um ein gratis Girokonto samt Kreditkarte und einem sogenannten Sofort-Dispo.

DKB-Broker: das vielfältige Online-Depotmit kostenloser Depotführung

Sparen und Geldanlage

Wenn du Geld bei der DKB anlegen willst, um es zu vermehren, stehen dir unterschiedliche Programme zur Verfügung. Unter anderem kannst du den DKB-Broker nutzen und von einer kostenlosen Depotführung und lukrativen Ordergebühren profitieren.

Kredite und Finanzierungen

Es gibt immer Mal wieder unterschiedliche Situationen, in denen kurzfristig Geld benötigt wird. Bei der DKB stehen Dir unter anderem folgende Finanzierungen und Kredite zur Verfügung:

  • Autokredite
  • Immobilienfinanzierung und
  • Studienkredite

Das DKB-Privatdarlehen wird zudem mit festem Zins angeboten. Darüber hinaus stehen dir Vermieterpakete und Mietkautionskonten zur Verfügung.

Angebote für Geschäftskunden

Für Geschäftskunden bietet die DKB folgende Lösungen an:

  • spezielle Branchenlösungen
  • DKB-Treuhänderpaket
  • DKB-Business und
  • DKB-Verwaltungsplattform

Darüber hinaus stehen einige Funktionen zur Verfügung, die du auch in normalen Banken am Geldautomaten durchführen kannst, wie zum Beispiel das Einzahlen von Bargeld. Allerdings solltest du dabei beachten, dass dieser Service teilweise kostenpflichtig ist. Daher informierst du dich am besten im Vorfeld, welche Kosten bei der jeweiligen Bank anfallen.

Geld sparen als DKB-Clubmitglied

Frau nutzt ihr Netzwerk

Wenn du dich als DKB-Clubmitglied anmeldest, kannst du von vielen zusätzlichen Vorteilen und Sparmöglichkeiten profitieren. Dazu gehören unter anderem auch die sogenannten Cashback-Aktionen und diverse Prämienprogramme. So kannst du mit deiner DKB-Visa-Card bei allen Einkäufen Punkte einsammeln und diese dann im Anschluss gegen unterschiedliche lukrative Prämien eintauschen. Beim sogenannten Online-Cashback bekommst du in ausgewählten und bestimmten Shops bis zu 17 Prozent Rabatt beziehungsweise Geld nach deinem Einkauf zurück. Somit ist auch dieser Service sehr lukrativ und sollte unbedingt einmal genauer betrachtet werden.

So kommst du an die vielen Club-Vorteile

Es ist ganz leicht, an die vielen DKB Club-Vorteile zu gelangen. Dafür meldest du dich zunächst für das Internet-Banking an, mit deiner DKB-Kontonummer und deiner persönlichen PIN. Wenn du noch kein Club-Mitglied bist, meldest du dich dafür in deinem persönlichen Kontobereich in wenigen Sekunden an. Anschließend wählst du einen geeigneten Shop aus und sammelst bei jedem Einkauf DKB-Punkte. Sobald du einen bestimmten Punktestand erreicht hast, wählt du auf der Seite nach dem Einloggen die gewünschte Prämie aus.

Wie kann ich ein Konto bei der DKB eröffnen?

Die Anmeldung für ein Konto bei der Deutschen Kreditbank ist recht einfach. Du kannst dies ganz komfortabel auf der Seite DKB.de vornehmen. Dort füllst du ein Online-Formular aus und gibst dabei alle wichtigen persönlichen Daten an. Alternativ kannst du dich bei dem Anbieter für diese Zwecke auch mit deinem (neuen) Personalausweis anmelden, falls du ein dafür benötigtes Lesegerät besitzt.

HINWEIS
Dabei wird die Identifikation entweder über das bekannte POSTIDENT-Verfahren oder teilweise auch über Video-Ident durchgeführt. Dafür brauchst du einen Computer oder ein Smartphone und kannst mit der integrierten Webcam oder Kamera deine Identität bestätigen. Während der Registrierung kannst du dann unter anderem auch angeben, ob du von irgendjemandem geworben wurdest. Denn dann steht dieser anderen Person eine bestimmte Prämie zu. Wenn ihr mehr dazu erfahren wollt, könnte ihr euch auf DKB.de darüber informieren.

Die DKB Sportwelt

Zwei Männer spielen Fußball

In der sogenannten DKB Sportwelt kannst du die Sponsoring-Aktivitäten des Anbieters einsehen und erfährst zudem auch, wie du von diesen profitieren kannst. Die Deutsche Kreditbank sponsert einzelne Sportler, Vereine und auch Verbände. Zudem unterstützt sie auch viele sehr bekannte Athleten und vor allem auch einige regionale Sportmannschaften, wie zum Beispiel die Eisbären aus Berlin (Eishockey) oder Union Berlin (Fußball).

Doch was hast du eigentlich von dem Sponsoring? Ganz einfach! Du kannst zum Beispiel den DKB-Familienblock nutzen. Durch diesen sicherst du dir Tickets für Spiele aus unterschiedlichen Sportarten zu sehr günstigen Preisen und sitzt während der Spiele mit deiner Familie auf bevorzugten Plätzen. Voraussetzung ist allerdings, dass du Mitglied im DKB-Club bist und dort bereits 2.500 Punkte gesammelt hast.

Zudem bist du mit diesen auch auf der sogenannten DKB-Fanbank bei deinem Lieblingsverein hautnah dabei. Wenn du immer schon einmal deren Spiele aus einer ganz neuen Perspektive sehen wolltest, solltest du die Angebote der DKB-Bank einmal genauer betrachten. Bei vielen Partien sitzt du dann sehr nah am Spielfeldrand und bist deinen Idolen ganz nah.

Mobiles Online-Banking bei der DKB

Frau nutzt ihren Laptop auf dem Fahrrad

Wie bereits erwähnt, ist die DKB etwas anders als viele andere Banken. So gibt es kaum Filialen und das Banking findet zumeist online statt. Mit den DKB-Apps hast du auch von unterwegs aus immer Zugriff auf alle Bereiche und kannst mit diesen sogar sehr komfortabel und einfach bezahlen. In dem Basispaket befindet sich die DKB-Banking-App, die du im App Store für Apple-Geräte und auch im Google Play Store für alle gängigen Android-Handys herunterladen und anschließend installieren kannst. Die App liefert dir dabei eine sehr gute Übersicht über alle Konten und Karten.

Darüber hinaus kannst du alle Umsätze und die festgelegten Limits einsehen, Überweisungen durchführen und zudem auch sehen, wo sich der nächste Geldautomat befindet. Mit der DKB-pushTAN-App hast du die Möglichkeit, deine TANs auf deinem Handy oder Tablet zu bekommen. Das Einzige was du dafür tun musst, ist es das sogenannte TAN-Verfahren online zu aktivieren. Anschließend bekommst du direkt deinen individuellen Anmeldenamen und deine erste PIN per Brief zugesandt und kannst danach die App unter anderem auch dafür nutzen, um TANs zu empfangen. Sie ist sowohl für Android- wie auch für iOS-Geräte verfügbar.

INFO
Mit der App kannst du zum Beispiel auch von unterwegs aus schnell und einfach Geld an deine Freude überweisen. Dafür musst du sie nur herunterladen und installieren. Anschließend verifizierst du dein Handy oder Tablet und verbindest das jeweilige Gerät mit der App. Dabei ist die Verbindung SSL-gesichert und damit sehr gut vor Dritten geschützt.

Versicherungen managen – digital und gratis

Eine Frau läuft auf Krücken

Willst du deine Versicherungsbeiträge optimieren? Dann solltest du die einmal das Angebot von CLARK einmal genauer ansehen. Mit diesem Programm behältst du den Überblick und managst alle Verträge sehr einfach per App oder Computer. Dabei helfen dir eine intelligente Technologie und eine persönliche Expertenberatung. So ist es möglich, bis zu 50 Prozent der Versicherungsbeiträge zu sparen. Es lohnt sich also, CLARK zu nutzen. Denn durch das Programm verpasst du auch keinen Kündigungstermin mehr.

So funktioniert CLARK von DKB

Zunächst wählst du eine Versicherung aus und hinterlegst online deine bestehenden Versicherungsverträge. Im nächsten Schritt erstellst du ein Profil und gibst alle relevanten Daten an. Zudem musst du bestätigen, dass CLARK von nun an dein erster Ansprechpartner in Sachen Versicherungen ist.

Wenn du auch das bestätigt hast, kannst du von den vielen Vorzügen deines neuen digitalen Versicherungsmanagers profitieren. Alle Verträge werden an einem Ort zusammengefasst, sodass du den Überblick behältst. Zudem steht dir eine Expertenberatung per Chat zur Verfügung und du wirst an die Kündigungstermine erinnert.

Visa-Card und DKB Cash Konto

Mann zahlt mit girocard

Wenn du bei dem Anbieter ein Cash Konto anlegst, bekommst du automatisch auch eine Visa-Card. Beide zusammen bringen folgende Vorteile:

  • kostenlose Kontoführung
  • weltweit kostenloses Bezahlen
  • kostenlose girocard
  • gratis Visa-Card
  • Barabhebungen im Euro-Raum
  • vierteljährliche Abrechnung
  • bis 1.000 Euro Sofort-Dispo

Mit deiner neuen Karte kannst du kontaktlos auch kleine Beträge bezahlen und brauchst dafür daher kein Bargeld mehr. Zudem kann sie unter Umständen im Zusammenhang mit den vielen DKB-Zusatzprogrammen eine Eintrittskarte für viele spannende Events sein. Auf Reisen steht dir durch sie ein gratis Notfallpaket zu. Wenn du zum Beispiel eine Brieftasche verlierst, besorgt der Anbieter dir in maximal 24 Stunden Notfallbargeld und eine Ersatzkarte.

Wie funktioniert die DKB Visa-Card?

Bei der Visa-Card handelt es sich um eine normale Debitkarte, die wie eine Maestrokarte funktioniert. Letztere belastet dein Konto bekanntermaßen immer direkt nach einem Kauf. Bei der Visa-Card sieht das etwas anders aus. Denn die Deutsche Kreditbank räumt allen Kunden einen bestimmten Dispo ein, je nach der vorhandenen Bonität. Zudem kannst du das Konto auch im Guthaben führen, damit keine Zinsen aufkommen. Doch auch wenn du den von der Deutsche Kreditbank gewährten Dispo hin und wieder nutzt, fallen Letztere vergleichsweise gering aus. Wenn du das Konto wieder ausgeglichen hast, entfallen sie direkt wieder.

Welche Zusatzleistungen bringt die Deutsche Kreditbank Visa-Card mit?

Neben den bereits genannten Vorteilen bringt die Visa-Card der Deutsche Kreditbank noch einige weitere Vorteile mit. So kannst du zum Beispiel Online-Cashback nutzen, dein Handy aufladen oder digitale Gutscheine einlösen. Zudem erhältst du Zugang zum DKB cash Konto und kannst dadurch alle deiner Transaktionen immer überblicken. Um die Karte zu beantragen kannst du wiederum entweder den Video-Ident- oder den normalen Post-Ident-Weg gehen. Die Deutsche Kreditbank hat gerade einmal 18 Filialen und gehört trotzdem zu den 15 größten Banken des Landes. Das liegt vor allem daran, dass der Anbieter den größten Teil seines Tagesgeschäftes als sogenannte Direktbank im Internet abwickelt. Im Mittelpunkt stehen dabei das oben beschriebene Girokonto und die unterschiedlichen Visa-Card-Produkte.

Wie werden Aktivkunden von Standardkunden unterschieden?

Ein Kunde wird von einem Berater begrüßt

Der Anbieter unterscheidet bei den unterschiedlichen Leistungen zwischen Aktivkunden und Standardkunden. Bei der Einteilung wird unter anderem auch geschaut, wie hoch die monatlichen Geldeingänge ausfallen. Wenn diese mindestens 700 Euro betragen, wirst du als Aktivkunde eingestuft und kannst dann von unterschiedlichen Vorteilen profitieren.

DKB-Cash: Kostenlose Kreditkarte mit Girokonto

Das DKB Girokonto

Für das Konto selbst musst du bei der Deutschen Kreditbank keine monatlichen Gebühren bezahlen. In diesem Fall ist auch egal, wie hoch die monatlichen Geldeingänge ausfallen. Der dazu passende Dispokredit wird hingegen anhand der Kundenart vergeben. Normalerweise wird er mit 7,5 % im Jahr verzinst, Aktivkunden müssen aber nur 6,9 % an Zinsen zahlen. Beachte auch, dass ein Tagesgeldkonto bei der Deutschen Kreditbank nicht direkt auch an das Girokonto gekoppelt ist.

HINWEIS
Stattdessen wirbt der Anbieter damit, dass die sogenannten Aktivkunden 0,2 % Zinsen jährlich auf ihr Guthaben bekommen. Zudem können sie kostenlos an jedem Geldautomaten im Inland wie auch im Ausland Bargeld abheben. Allerdings muss der abgehobene Betrag dafür mindestens 50 Euro oder mehr betragen. Zudem müssen Aktivkunden auch keine Gebühren für bargeldlose Zahlungen im Ausland bezahlen.

Bargeldlos zahlen bei der DKB – Verwendung im In- und Ausland

Eine Frau unternimmt eine Backpackingreise

Standardkunden können im Euroraum kostenlos Bargeld abheben, wenn der Betrag bei mindestens 50 Euro liegt. In Ländern außerhalb der EU fällt hingegen eine Gebühr von 1,75 % an. Das gilt auch für den Einsatz der Kreditkarte. Du kannst zwar Bargeld an jedem Visa-kompatiblen Automaten abheben, musst dafür aber unter Umständen eine Gebühr bezahlen. Denn die Automatenbetreiber können auch ihre eigenen Entgelte erheben. Diese werden dann nicht mehr wie früher von der DKB erstattet. Wenn du geschäftliche Dinge im Inland regeln musst, stellt dir die Deutsche Kreditbank eine Debitkarte von V-Pay zur Verfügung.

Diese kannst du zum Beispiel dann nutzen, wenn ein Geschäft keine Kreditkarte akzeptiert. Beachte aber, dass für Bargeldabhebungen unter Umständen ein bestimmter Betrag an Gebühren anfällt. Vorteilhaft ist hingegen, dass du mit der Karte der DKB auch in vielen deutschen Supermärkten Bargeld auf dein Konto einzahlen kannst. Dafür fällt eine Gebühr von 1,5 % des jeweiligen Betrages an.

Die Cashback-Aktionen der DKB

Verkäuferin steht hinter der Ladentheke

Ein wichtiger Bestandteil des Girokontos bei der DKB sind die sogenannten Cashback-Aktionen. Dabei arbeitet der Anbieter mit einem Netzwerk aus zahlreichen Onlinehändlern zusammen. Das System funktioniert ähnlich wie Payback und bringt einige Vorteile mit sich. Wenn du bei einem bestimmten Anbieter einkaufst, erhältst du eine Gutschrift, die direkt auf deinem Konto landet. Damit das möglich wird, solltest du aber vor dem Einkauf über einen Link auf der Webseite der DKB den entsprechenden Onlineshop aufrufen.

Die Auswahl an passenden Shops ist mittlerweile durchaus beachtlich und wächst auch in Zukunft noch weiter an. So kannst du bei bestimmten Einkäufen fünf Prozent oder sogar zehn Prozent Cashback-Rate erhalten. Auch wenn es etwas aufwendig ist, vor jedem Einkauf in einem entsprechenden Shop die Seite der DKB aufzusuchen, lohnt es sich.

Das TAN-Verfahren bei der DKB

Die DKB verwendet zwei unterschiedliche TAN-Verfahren: das TAN2go-Verfahren mit App und das sogenannte chipTAN-Verfahren. Die Nutzung beider Varianten ist komplett kostenlos. Wenn du dich aber für das chipTAN-Verfahren entscheidest, musst du einmalig einen TAN-Generator für zehn oder 15 Euro kaufen. Das ist bei der TAN2go-Variante nicht nötig. Denn bei dieser verwendest du ganz einfach dein Handy oder Tablet und installierst darauf die DKB TAN2go“-App. Es besteht zudem auch die Möglichkeit, beide Varianten parallel zu nutzen.Du musst dich nur für das Online-Banking der DKB registrieren. Unterstützt wird dabei Google Pay und Apple Pay.

Transparenz

Die DKB hat eine durchaus übersichtliche Webseite. Du findest alle für den Kontoabschluss relevanten Informationen sehr schnell und findest dich in wenigen Sekunden zurecht. Zudem gibt es keine versteckten Kosten, was bei einer Bank ein sehr wichtiger Punkt ist, um das Vertrauen der Kunden zu gewinnen. Wenn du weitere Fragen zu diesem und allen weiteren Themen hast, kannst du auch direkt bei der DKB nachfragen. Der Kundendienst ist sehr hilfsbereit und freundlich und wird in dem nächsten Abschnitt noch genauer beleuchtet.

Support und Kundenservice

Eine Frau arbeitet im Callcenter

Gerade weil die DKB nur sehr wenige Filialen besitzt, ist ein guter Kundenservice sehr wichtig. Du kannst den Support auf unterschiedliche Weisen kontaktieren. Erster Anlaufpunkt ist für viele Kunden sicherlich die kostenlose Hotline, die genau für diese Zwecke von DKB eingerichtet wurde. Die freundlichen und erfahrenen Mitarbeiter können alle Anfragen so direkt und schnell klären und bearbeiten. Darüber hinaus steht den Kunden der DKB ein großer FAQ-Bereich zur Verfügung. Viele Fragen lassen sich durch diesen bereits klären und du musst dich gar nicht mehr an den Kundendienst wenden. Hier kannst du dich in Ruhe umsehen und dein Problem unter Umständen selbst lösen.

HINWEIS
Wenn das nicht der Fall ist, wendest du dich ganz einfach per Telefon oder auf eine der anderen Weisen an den Support. Der Anbieter legt sehr viel Wert auf Transparenz und spielt daher stets mit offenen Karten. So zahlst du auch wirklich nur das, was du zuvor mit der Bank vereinbart hast und musst mit keinen versteckten Kosten rechnen.

Der DKB Broker

Auch wenn du auf der Suche nach einem guten und seriösen Online-Depot bist, bist du bei hier genau richtig. Denn die Deutsche Kreditbank bietet dir ein sehr breit aufgestelltes Wertpapierangebot, eine kostenlose Depotführung und darüber hinaus auch recht günstige Ordergebühren. Auch zu diesem Thema kannst du dich von dem Support beraten lassen. Handle an allen bekannten deutschen Börsen und profitieren von den regelmäßigen Vorteilsaktionen der Bank.

Eine Frau handelt Aktien

DKB-Broker eröffnen

Mit dem DKB-Broker kannst Du an neun deutschen Börsen sowie auch an vielen Börsen im Ausland handeln. Zudem ist das Gebührenmodell sehr einfach und transparent. Insgesamt bietet der DKB-Broker mehr als 1,5 Millionen handelbare Wertpapiere und einen gratis Marktüberblick. Du kannst ganz einfach online dein Depot wechseln und alle Funktionen sind auch in der mobilen Version in Form einer App verfügbar. So kannst Du auch bequem von unterwegs aus mit dem Handy oder Tablet handeln und Deine Finanzen im Auge behalten.

DKB-Broker u18

Für Kinder und Jugendliche steht der DKB-Broker u18 zur Verfügung. Er ist sehr praktisch, wenn du für die Zukunft Deines Nachwuchses vorsorgen und ein ordentliches Vermögen aufbauen willst. Das Geld legst du hier ebenfalls sehr einfach und komfortabel online an.

DKB-Giro: Kostenloses Girokonto mit DKB-VISA-Card

Kontoeröffnung bei der DKB

Wer bei der Deutschen Kreditbank ein Konto eröffnen will, muss auf der Homepage des Anbieters ein Formular mit allen wichtigen Daten ausfüllen. Die dort angegebenen Fragen sollten alle korrekt und ausführlich beantwortet werden. Im Gegensatz zu einer Bankfiliale kann eine Direktbank viel schneller arbeiten und dir steht daher auch das Konto schneller zur Verfügung. Nachdem du das oben erwähnte Formular ausgefüllt hast, wird es von den Mitarbeitern der Deutschen Kreditbank überprüft. Ist alles in Ordnung, wird das Konto zumeist sehr schnell freigeschaltet und du kannst es wie ein normales Girokonto nutzen.

Fazit

Ein Mann plant seine Zukunft

Die Deutsche Kreditbank ist eine der größten deutschen Banken und zu Recht bei vielen Kunden beliebt. Lass auch du dir die vielen Vorteile nicht entgehen! Die Kreditbank hat sehr viele Angebote parat, die sich an Erwachsene und auch an Kinder richten. Wenn du beispielsweise für deinen Nachwuchs ein finanzielles Vermögen aufbauen willst, kannst du den DKB-Broker u18 nutzen. Bei diesem legst du das Geld online an und kannst es mit etwas Glück immer weiter vermehren, um deinem Kind ein finanzielles Polster aufzubauen. Natürlich hat die Deutsche Kreditbank auch viele sehr lukrative Angebote für Erwachsene im Programm, die oben genauer beschrieben wurden.