Gold als Anlage 2020: In Gold investieren JA oder NEIN? Keine Bewertungen bisher.

Das magische Edelmetall Gold. Eines der ältesten Währungen der Welt. Weltweite Wertakzeptanz. Scheinbar krisensicheres Investment. Doch was macht Gold eigentlich aus? Wir klären, ob Gold als Anlage 2020 eine gute Idee ist und weitere wichtige Fragen und Fakten:

  • Kann man mit Gold eine gute Rendite erzielen?
  • Welche Risiken gibt es?
  • Solltest du heutzutage noch in Gold investieren?
  • Für wen ist es sinnvoll?
  • Was hat es mit der sog. Anonymitätsgrenze auf sich?

Diesen Artikel „Gold als Anlage 2020: In Gold investieren JA oder NEIN?“ gibt es auch als Video:

Gold kaufen?! Lohnt sich das Investieren in „krisensicheres“ Gold?
Meine Top-Empfehlungen zum Artikel für dich:

Gold als Anlage 2020 – Warum ist Gold so interessant?

Dies wird sehr schnell ersichtlich, wenn wir in die Vergangenheit des Goldes zurückblicken. Dann stellen wir fest, wie rar Gold eigentlich ist. Gold wird aus der Erde abgebaut, klar. Aber wusstest du, dass aus 1000 Tonnen abgebauten Gestein nur 4 Gramm Gold kommen?

Da dies sehr viel Aufwand bedeutet und so schwer abzubauen ist, wurde es bereits im 6. Jh. v.Chr. als Zahlungsmittel eingesetzt und anerkannt. Ein weiterer Faktor ist, dass Gold ein endlicher Rohstoff ist und nicht einfach nachproduziert werden kann. Denn das vorhandene Gold, was wir heute auf der Erde haben entstand wie die meisten Elemente im Laufe von Millionen Jahren durch Kernfusion

INFO
Gerade in der heutigen Zeit spielt Gold eine wichtige Rolle in der Finanzwirtschaft. Denn einige Währungen sind durch den Goldbestand abgedeckt und sollen den Wert einer Währung sichern. Man spricht hier auch von den Goldreserven eines Landes bzw. einer Zentralbank.

Nutze die Finanzguru-App, um deine Finanzen zu organisieren, damit dir mehr in der Tasche bleibt (hier klicken!).*

Doch leider hat das begehrte Gold auch seine Schattenseiten:

Früher wurden ganze Völker ausgelöscht, um an deren Goldschätze zu gelangen. Auch moderne Kriege haben zum Teil damit zu tun, um an die Goldreserven des jeweiligen Gegners zu gelangen. Und auch die Umweltschäden, die durch die immer drastischeren Maßnahmen beim Abbau entstehen, sollten wir nicht außer Acht lassen.

Gold zählt zu den sichersten Wertanlagen überhaupt. Denn in Krisenzeiten wie Finanzkrisen, Umweltkatastrophen oder Kriegen schlägt sich Gold in der Kursentwicklung sehr gut. Meistens nimmt es durch die erhöhte Nachfrage sogar an Wert zu.

Gold im Jahr 2020

Kann man mit Gold eigentlich gute Gewinne machen und ist es überhaupt als Geldanlage ausgelegt?

Hier kommen wir zu einem entscheidenden Punkt: Trotz enormer Wertzunahme kann Gold den klassischen Aktienindizes an der Börse rendite-technisch nicht das Wasser reichen.

Betrachtet man die Erfahrungswerte, ist es zwar eines der krisensichersten Wertanlagen, jedoch lässt sich mit Gold keine enorme Rendite durch Kursgewinne erwirtschaften. Hinzu kommt, dass es keine fortlaufenden Erträge abwirft. Das ist genau das Hauptargument, was Kritiker oft gegen Gold bringen. Denn Aktien bringen Dividenden, Immobilien Mieten und bei Krediten gibt es Zinsen. Gold hingegen kann nur mit Stabilität und möglichen Kursgewinnen glänzen. D.h. ist eher als Wertanlage zu sehen und nicht als klassisches Rendite-Investment.

Gold als Anlage - Kann man mit Gold Geld machen

Welche Risiken birgt Gold?

Trotz seiner vermeintlichen Wertstabilität und Sicherheit, gibt es natürlich hier auch ein paar Punkte, die du beachten solltest.

Wichtigster Punkt, den ich hier erwähnen möchte, ist die Verfügbarkeit von Gold: Wir können Gold bis jetzt noch nicht künstlich herstellen und die Vorkommen in unseren Erdschichten sind begrenzt. Das wird sich erst einmal nicht ändern, es sei denn, es schlägt zufällig ein Asteroid mit tonnenweise Gold auf der Erde ein. Oder passiert unseren Planeten, wo wir dann mit zukünftiger Technik das Gold abbauen könnten. Asteroiden und Bergbau sind zwar spannende Dinge, aber derzeit reden wir hier noch von unrealistischer Zukunftsmusik.

INFO
Aber auch die heutigen Zahlen des Goldes sind sehr spannend. Derzeit existiert 170.000t abgebautes Gold auf der Erde. Dazu kommen pro Jahr ca. 1.500t neu abgebautes Gold dazu. Die Tendenz ist sinkend, denn Gold wird bereits seit über 6.000 Jahren abgebaut. Deswegen wird es immer schwieriger an das vorhandene Gold zu kommen.

170.000t hört sich erstmal viel an, jedoch ist das tatsächliche Volumen verschwindend gering. Würden wir den Rasen der Allianzarena in München mit Gold abdecken, würde der Block aus allem Gold, was jemals gefördert wurde nur 1,25m hoch sein. Man kann es auch gut als Würfel veranschaulichen: In Würfelform hätte das gesamte Gold der Erde nur eine Seitenlänge von 20 Metern.

Hier bekommst du dein kostenloses Bankkonto für's Smartphone – jetzt mehr erfahren.*

Welche Risiken birgt Gold?

Was wäre der Wert des gesamten Goldes Stand heute?

Stand Januar beträgt der Wert pro Feinunze (31,1 Gramm) 1570€. Das bedeutet bei 170.00t Gold einen Wert von 8000 bis 9000 Mrd. USD. Anders gesagt 8 bis 9 Billionen USD.

In einem der letzten Beiträge hatte ich mal die Zahl des gesamten Investitionsvolumens an der Börse der 400 größten Investoren preisgegeben. Dieses Volumen belief sich auf 66,4 Billionen US-Dollar. Demnach ´liegt  der Goldwert bei 10 bis 15% der Größe des Investitionsvolumens. Das ist enorm hoch, wenn wir uns den Würfel mit nur 20 m Kantenlänge vor Augen rufen. Eben diese Knappheit macht Gold zu einer Rarität.

Wert des gesamten Goldes heute 2020

Was könnte den Wert des Goldes senken?

Zum einen besitzen Regierungen oder Zentralbanken einen großen Teil der abgebauten Goldreserven. Dieser Anteil liegt bei ca. 50% des gesamten Goldes. Würde es also zu einem plötzlichen Massenverkauf der Goldreserven kommen, wäre der Markt überschwemmt und damit würde natürlich der Preis fallen.

Derzeit sieht es allerdings danach aus, als würden Regierungen immer mehr Gold kaufen statt verkaufen, um ihre eigene Landeswährung zu stärken, also ist dieses Szenario eher unwahrscheinlich. In der Vergangenheit gab es allerdings Ereignisse, dass viel Gold auf den Markt gebracht wurde und der Preis fiel.

Ein weiterer Faktor hat erneut etwas mit Regierungen zu tun. Goldverbote und Goldlimits für anonyme Verkäufe. Amerika und Deutschland zum Beispiel haben in der Vergangenheit bereits Goldverbote ausgesprochen. Ein Goldverbot bedeutet ein privates Handels und Besitzverbot für das Edelmetall Gold. Hierbei legt der Gesetzgeber fest, dass privater Besitz an staatlichen Annahmestellen abgegeben werden muss und gegen die Landeswährung eingetauscht wird. Solch ein Szenario wäre auch heutzutage theoretisch möglich.

HINWEIS
Da gibt es dann noch das anonyme Gold kaufen. In Deutschland lag die bisherige Grenze an Goldkäufen und -verkäufen bei den Goldhändlern mit 9999€ relativ hoch. Bis zu dieser Summe musste man keine persönlichen Daten des Käufers aufnehmen und der Regierung übermitteln. Seit dem 1.1.2020 ist diese Grenze allerdings auf 2000€ herabgesetzt worden.

Also kauft man für 2001€, dann wird der Personalausweis gefordert, die Daten gespeichert und an die Regierung übermittelt. Dies soll zum Schutz vor Geldwäsche dienen, doch viele Anleger fühlen sich jedoch in ihrer Anonymität bedroht. Das kann ich auf jeden Fall ein bisschen nachvollziehen. Außerdem stellt Gold für die Industrie, ausgenommen für die Schmuckindustrie, kein relevantes Metall dar. In einigen Industrien wird natürlich trotzdem Gold eingesetzt, aber es sind nur Kleinstmengen im Vergleich zu Metallen wie Kupfer, Nickel oder ähnlichem, die die Industrie natürlich sehr stark benötigt.

Was könnte den Wert des Goldes senken?

Für wen ist das Investieren in Gold also sinnvoll?

Aus welchen Gründen könnte man Gold als Wertanlage nutzen?

Zum einen lässt sich wie bereits erwähnt mit Gold keine gute Rendite erwirtschaften.

Zusätzlich wirft Gold keine fortlaufenden Einnahmen ab. Andererseits steht Gold jedoch im Vergleich zu anderen Wertanlagen sehr sicher dar. Das Edelmetall hat eine sehr niedrige Korrelation zu den Aktien, d.h. kurz gesagt, dass der Goldpreis nicht an die Aktienkurse gebunden ist und weder mit ihm fällt, noch unmittelbar mit ihm steigt. In Krisen, während Aktienkurse sinken, ist es dennoch möglich, dass der Goldpreis wegen der hohen Nachfrage steigt. Das erklärt sich dadurch, dass die Investoren dann sichere Anlagen wollen.

Bondora Go & Grow 6,75% (5€ Geschenk).*

INFO
Man kann also sagen, dass Gold für diejenigen geeignet ist, die vor einer Krise Angst haben oder zumindest abgesichert sein möchten. Außerdem kann man mit einem Anteil von 10% im Portfolio für eine geringere  Volatilität (Kursschwankung) sorgen.Dabei muss man nur auf geringe Rendite verzichten. Über den Daumen gepeilt ist ein Anteil von zehn Prozent des Gesamtkapitals in Metalle oder Rohstoffe ein oft genannter Tipp von Börsenexperten, den ich mit meinem All-Weather-Portfolio folge.

Auch für den Kopf ist es beruhigend, eine Goldreserve zuhause oder in einem Bankschließfach zu haben, wenn es an der Börse mal wieder auf und ab geht. Ich zum Beispiel habe noch ein paar alte Goldzähne von meinem Dad bekommen und hab noch ein paar kleine physische Goldbarren im Bestand. Was das Gold noch sicherer macht, ist die Unabhängigkeit von der Inflation, da dieser Schutz aber auch mit anderen Anlagemöglichkeiten wie Immobilien geschaffen werden kann ist dieser Punkt jetzt nicht so relevant.

Für wen ist Investieren in Gold sinnvoll?

Wie investiert man am besten in Gold, welche Möglichkeiten gibt es und was ist dabei zu beachten?

Die geläufigste Methode ist der Kauf von physischem Gold, egal ob klassisch Goldbarren, Goldmünzen oder Goldschmuck. Obwohl man heutzutage ganz bequem online einkaufen kann, bevorzugen viele Käufer immer noch den Kauf vor Ort beim Goldhändler ihres Vertrauens. Außerdem birgt der Onlinekauf auch Gefahren von Falschgold oder Betrügern. Deswegen solltest du immer genau aufpassen, wo du kaufst. Ich habe mir mal ein paar Online-Shops angeschaut und werde euch hier meinen Favoriten verlinken.

Noch ein paar wichtige Tipps, auf die du beim Onlinekauf achten solltest:

  • kaufe nur zwischen 9 und 17 Uhr, da nachts die Preise nicht aktualisiert werden – das kann dazu führen, dass du einen Aufschlag zahlst, weil der Händler den aktuellen Preis nicht bieten kann oder über Nacht nicht genau weiß. Deswegen solltest du einen Nachtkauf vermeiden. Tagsüber zu den Geschäftszeiten sollten die Kurse dann aktuell sein. Teilweise gibt es sogar Timer, wo du sehen kannst, wann der Preis wieder aktualisiert wird.
  • Kaufe nicht zu kleine Stückelungen und Mengen. Denn je kleiner die Stückelungen bzw. Mengen sind, desto größer ist oftmals der Aufschlag, Bei einem 1gr Minigoldbarren zahlt man gut und gerne mal 20% Aufschlag auf den tatsächlichen Goldpreis
  • Keine zu großen Stückelungen kaufen:: Teilverkäufe können schwierig werden.
  • Die  optimale Empfehlung von Experten ist eine Unze Feingold, das entspricht 33,1gramm und hat beim aktuellen Kurs ca. einen Wert von 1.500€
  • Für Anfänger macht es Sinn mit weniger zu starten.. Es gibt z.B. kleinere Goldstaffeln bestehend aus mehreren 1 gr Barren bestehend, die bei Bedarf einzeln veräußert werden können
  • Auch beliebt als Alternative zum Goldbarren sind geprägte Goldmünzen. Anleger spekulieren hier zusätzlich auf Gewinne durch Sammlerwert, was natürlich sehr lukrativ sein kann. Hier braucht man jedoch einiges an Fachwissen
  • Unbedingt darauf aufpassen: Du solltest für eine sichere Verwahrung sorgen. Manche schwören auf das Versteck zuhause andere mieten sich lieber ein Bankschließfach (bereits ab 70€/Jahr)
  • Wer sein Geld daheim versteckt, sollte darauf aufpassen, dass nicht jeder davon Wind bekommt. Es gibt nämlich spezialisierte Diebe, die bei Großhändlern nach Opfern Ausschau halten und nach dem Kauf berauben

Wie investiert man am besten in Gold?

ETFS, Fonds & ETCs

Eine andere Möglichkeit in Gold zu investieren sind ETFs und ETCs, sogenannte Exchange  Traded Commodities. Diese bieten eine gute Alternative zum physischen Goldkauf. Diese haben den Vorteil, dass du nicht beklaut werden kannst und es fallen auch keine Gebühren für die Schließfächer an. Ich bin zum Beispiel ein großer Fan der EUWAX der Börse Stuttgart. Einen Link dazu findest du hier. Und auch einen Artikel, wie das Investieren genau funktioniert findest du hier.

Gold ETFs Fonds etc

Investieren in Goldaktien

Die letzte Möglichkeit ist das investieren in Goldaktien. Hier kaufst du Anteile von Unternehmen, die Gold schürfen. Dies ist jedoch ein sehr heikles Thema und ich würde das gerade Anfängern nicht unbedingt empfehlen. Hier ist viel Recherche gefragt und man muss einiges beachten. z.B. Stichwort Goldpreishebel. Der spielt hier eine wichtige Rolle, denn der Goldpreis ist ein sehr großer Hebel bei diesen Aktien.

Übrigens, wenn du physisches Gold länger als 12 Monate hältst ohne es zu verkaufen oder zu handeln, dann zahlst du bei Veräußerung keine Steuern. Solltest du es vorher verkaufen, dann musst du deinen persönlichen Steuersatz entrichten.

Goldaktien

Fazit

Folgendes können wir festhalten:

  1. Gold ist eine der sichersten Wertanlagen
  2. Gold ist keine Rendite-Investition, sondern eine Wertanlage
  3. Beim Kauf aufmerksam sein
  4. Einen Teil des Kapitals in andere Rohstoffe anlegen
  5. Es macht für alle Sinn, die von einer baldigen Krise ausgehen

Zur Entwicklung des Goldpreises kann ich auch keine Aussagen treffen. Ich kann mich lediglich immer wieder wiederholen, dass immer mehr Länder ihre Goldreserven aufstocken. Dies führt mit großer Wahrscheinlichkeit nicht zu einem großen Kurssturz. Außerdem  wird der Abbau immer schwieriger und die Menge an Gold ist endlich. Viele Experten gehen davon aus, dass sich der Goldpreis langfristig positiv entwickeln wird. Aber auch Länder, die sich unabhängig vom US-Dollar machen wollen und ihre Währung stärken wollen, kaufen massenweise Gold. Viele Experten wie z.B. Stefan Risse sind der Meinung, dass diese möglichen Goldverbote durch die Regierungen eigentlich nur Panikmache seien.

Ich hoffe du konntest dir deine eigene Meinung zum Thema Gold bilden und triffst deine eigene Entscheidung für dich.

Hier findest du meine Gold als Anlage 2020 Empfehlungen:

Hat dir der Artikel gefallen?

Ist es auch dein Ziel ein Vermögen aufzubauen?

 

 

Ich zeige dir, wie ich stressfrei & erfolgreich an der Börse investiere.

Du hast es fast geschafft ... Noch ein Klick und du bekommst Video 1 direkt zu zugeschickt. Prüfe bitte dein Emails für mehr Informationen.

Schreibe einen Kommentar