Krypto Kreditkarten Vergleich: Top 9 Krypto Kreditkarten (2022)

Was in den USA bei fast jeder Kreditkarte schon zum guten Ton gehört, ist dank Bitcoin bzw. Krypto Kreditkarten nun auch bei uns in Deutschland möglich: Krypto Cashback.

Denn mit den Krypto Kreditkarten lässt sich nicht nur bei Aldi um die Ecke der Wocheneinkauf erledigen, sondern gleichzeitig klingelt bei jeder Zahlung die Cashback-Kasse. Mehr noch: selbst beliebte Streaming Abos wie Netflix und Amazon Prime lassen sich dank 100% Rückzahlung der Kreditkarte praktisch kostenlos nutzen.

Wie Krypto Kreditkarten genau funktionieren, welche Unterschiede und Besonderheiten es zwischen den Krypto bzw. Bitcoin Kreditkarten gibt und welche die passende für dich ist, klären wir in unserem Krypto Kreditkarten Vergleich für dich.

Bastian Glasser Bassti

Bastian Glasser von Talerbox
180k YouTube Abonnenten & Finanzblogger des Jahres • Stand: 20. September 2022

Besten Krypto Kreditkarten 2022: Talerbox-Testsieger

#KategorieAnbieter
1.Beste Krypto Kreditkarte für CashbackPlutus
2.Beste Krypto Kreditkarte in DeutschlandNexo
3.Beste Krypto Kreditkarte fürs ReisenVivid Money

Krypto Kreditkarten Vergleich: Testergebnisse auf einen Blick

🥇 Beste Krypto Kreditkarte für Cashback
$ 10 in PLU Coin als Startprämie

Plutus Kreditkarte

Gebühren

86%

Funktionen

98%

Verwaltung

95%
Plutus Visa Prepaid Karte
Kostenlose Karte
Cashback verfügbar
Höhe Cashback3-8 %
Voraussetzungen(optional) PLU Staking
Bargeldabhebung300 € pro Tag
Bezahlung mit
Apple & Google pay❌**
Testergebnis
93%
05/2022
Sehr gut
Talerbox

Zum Testbericht

🥈 Beste Krypto Kreditkarte in Deutschland
$ 25 Bitcoin Startbonus

Gebühren

79%

Funktionen

99%

Verwaltung

96%
Nexo Mastercard Hybrid Karte
Kostenlose Karte
Cashback verfügbar
Höhe Cashback0,1-2 %
VoraussetzungenKrypto Sicherheiten
Bargeldabhebungmin. 1 Abhebung frei
Bezahlung mit
Apple & Google pay
Testergebnis
91%
05/2022
Sehr gut
Talerbox

Zum Testbericht

🥉 Beste Krypto Kreditkarte zum Reisen

Vivid Kreditkarte metall

Gebühren

80%

Funktionen

95%

Verwaltung

98%
Vivid Money VISA Debitkarte
Kostenlose Karte
Cashback verfügbar
Höhe Cashback0,2-1,5 %
VoraussetzungenStandard oder Prime
Bargeldabhebung200€/1000€ frei
Bezahlung mit
Apple & Google pay
Testergebnis
91%
05/2022
Sehr gut
Talerbox

Zum Testbericht

$25 Startbonus mit dem Code: 8gemfgqpmq

Gebühren

84%

Funktionen

98%

Verwaltung

85%
crypto.com VISA Prepaid Debitkarte
Kostenlose Karte
Cashback verfügbar
Höhe Cashback1-5 %
Voraussetzungenmin. 350€ in Cronos
Bargeldabhebung200€-1000€ frei
Bezahlung mit
Apple & Google pay❌**
Testergebnis
89%
05/2022
Gut
Talerbox

Zum Testbericht

Gebühren

79%

Funktionen

97%

Verwaltung

89%
Binance VISA Prepaid Debitkarte
Kostenlose Karte
Cashback verfügbar
Höhe Cashback0,1-8 %
Voraussetzungen1-600 BNB
Bargeldabhebung290€ pro Tag
Bezahlung mit
Apple & Google pay
Testergebnis
88%
05/2022
Gut
Talerbox

Zum Testbericht

Bonus: $ 13 Startbonus

Gebühren

60%

Funktionen

79%

Verwaltung

86%
Coinbase VISA Prepaid Debitkarte
Kostenlose Karte✅***
Cashback verfügbar
Höhe Cashback
Voraussetzungen
Bargeldabhebung200 € p.M. frei
Bezahlung mit
Apple & Google pay
Testergebnis
75%
05/2022
Befriedigend
Talerbox

Zum Testbericht

10€ Startbonus + bis zu 14,50€ in Polkadot

Revolut Kreditkarte Metall

Gebühren

72%

Funktionen

98%

Verwaltung

95%
Revolut VISA / Mastercard Debitkarte
Kostenlose Karte
Cashback verfügbar
Höhe Cashback0,1-1 %
VoraussetzungenMetal
Bargeldabhebung200€ / 3000€ pro Tag
Bezahlung mit
Apple & Google pay
Testergebnis
88%
05/2022
Gut
Talerbox

Zum Testbericht

Gebühren

72%

Funktionen

89%

Verwaltung

96%
Bitpanda VISA Prepaid Debitkarte
Kostenlose Karte
Cashback verfügbar
Höhe Cashback0-2 %
VoraussetzungenVIP 3 mit BEST Staking
Bargeldabhebungmax. 350€ pro Tag
Bezahlung mit
Apple & Google pay
Testergebnis
85%
05/2022
Gut
Talerbox

Zum Testbericht


** Sollte deine Krypto bzw. Bitcoin Kreditkarte kein Apple pay oder Google pay anbieten kannst du dies dennoch mit der Meta Kreditkarte von curve tun. Dort kannst du deine Krypto Kreditkarte hinterlegen und mit der curve Kreditkarte ganz einfach via Google oder Apple pay bezahlen.

*** Die Anstellung der Coinbase Visa Card kostet einmalig 4,95€.

Krypto Kreditkarten Vergleich als Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vorteile & Nachteile von Bitcoin bzw. Krypto-Kreditkarten

Vorteile: 🟩

  • Nutzbar wie jede andere (Debit-) Kreditkarte
  • Manche Anbieter ermöglichen Cashback Vorteile
  • Einige Anbieter zahlen 100% Cashback auf Netflix, Amazon Prime & Co.
  • Bei manchen Anbietern kann direkt mit Krypto gezahlt werden
  • Kostenloses Girokonto bei einigen Anbietern 
  • Zahlung in EURO kostenlos

Nachteile: 🟥

  • Einige Karten müssen vor Nutzung aufgeladen werden (Prepaid)
  • Meist Ausgabe Limits vorhanden
  • Für alle Vorteile müssen teils Plattform Token gekauft werden
  • Zahlungen direkt in Krypto hat hohe Gebühren

Die Top 9 Krypto Kreditkarten Anbieter im Test

Schauen wir uns jetzt die einzelnen Bitcoin bzw. Krypto Kreditkarten im Detail an mit jeweils einen Zwischenfazit zur jeweiligen Krypto Kreditkarte. Zum Schluss ziehen wir ein Fazit und schauen uns an welche Krypto Kreditkarte die Beste sein könnte.

Plutus Card

Plutus Kreditkarte

Die Plutus Karte ist insbesondere für Cashback-Jäger interessant, die auf der Suche nach einer Karte mit einer hohen Cashback Vergütung sind. Die Plutus Karte bietet nicht nur zwischen 3 und 8% Cashback auf jeden Einkauf, sondern es können zusätzlich auch für bis zu 8 Streaming-Abos oder wahlweise für Aldi, Lidl, Shell und weitere Geschäfte Cashback kassiert werden.

Plutus Cashback Abo Möglichkeiten Auswahl
Plutus Kreditkarten Benefits

Erfreulich ist zudem, dass bereits mit der kostenlosen Plutus Karte und ohne Staking des Pluton Token 3% Cashback und 1 Perk/Gratis-Abo deiner Wahl möglich ist. Damit kann völlig ohne Risiko mit dem Cashback sammeln begonnen werden, auch wenn das monatliche Limit, auf das der Cashback verdient werden kann, bei der kostenlosen Variante auf 250€ gedeckelt ist. 

Eine Besonderheit ist zusätzlich bei Plutus, dass das optionale Staking des Pluton Token über deine eigene Wallet erfolgt. Dies kann z.B. mit einer Metamask Wallet sein. Wie du ein Wallet mit Metamask einrichtest, zeigen wir dir Schritt-für-Schritt in unserer kostenlosen Anleitung auf Youtube.

Fazit: Die Plutus Kreditarte ist für uns, aufgrund des attraktiven Cashback-Angebot derzeit die beste Krypto Kreditkarte für Cashback. Genau aus diesem Grund nutzen wir sie auch persönlich im Alltag. Mehr Details und unser Cashback System zeigen wir dir in unseren Plutus Erfahrungen.

Bonus: $ 10 Startprämie

Nexo Mastercard

Nexo bietet mit ihrer Mastercard ein interessantes Hybrid Angebot, dass sich deutlich von dem Angebot der anderen Anbieter abhebt. Neben Cashback von bis zu 2% in Nexo Token oder bis zu 0,5% in Bitcoin, kommt die Nexo Karte dem Modell der “echten” Kreditkarten am nächsten.

Denn statt bei der Zahlung mit der Nexo Karte zunächst Kryptowährungen wie Bitcoin verkaufen zu müssen, um die Zahlung in EURO durchzuführen, räumt Nexo wie bei “echten” Kreditkarten einen Kreditrahmen ein, der für die Zahlung genutzt werden kann. Damit der Kreditrahmen gewährt werden kann, müssen Kryptowährungen auf deinem Nexo Konto vorhanden sein, die dann als Sicherheit dienen. 

Sollte der Kredit nicht zurückgezahlt werden, kann Nexo die hinterlegten Kryptowährungen liquidieren und für die Rückzahlung des Kredit nutzen. Aus diesem Grund kann Nexo auch eine flexible Rückzahlung anbieten. 

Für den Kredit selbst fallen jedoch zwischen 0 und 13,9% Zinsen an, je nach Loyalty Level und Höhe der hinterlegten Sicherheiten. Das Loyalty Level kann durch Kaufen und Halten der NEXO Token erhöht werden. Für das höchste Loyalty Level müssen 10% des gesamten Portfolios in Nexo Token gehalten werden. 

Die zunächst kompliziert wirkende Gestaltung der Nexo Karte hat jedoch 2 entscheidende Vorteile. Zum einen würde das Verkaufen der Kryptowährungen bei Nutzung der Karte ggf. ein Steuerereignis auslösen, dass über diesen “Umweg” vermieden werden kann. Zum anderen können die Kryptowährungen so weiter von dir gehalten werden und es kann von möglichen Kurssteigerungen in Zukunft profitiert werden, was im Falle eines Verkaufs nicht möglich wäre.

Fazit: Die Nexo Karte eignet sich deshalb besonders für langfristige Hodler, die dennoch einen Teil ihrer Kryptowährungen für alltägliche Einkäufe nutzbar machen möchten. Dafür die perfekte Lösung. Mehr zu Nexo und wie du die Kreditkarte in der Praxis einsetzen kannst erfährst du in unserem Nexo Testbericht.

Bonus: $ 25 Startprämie

Vivid Money

Vivid Money Kreditkarte

Vivid Money gehört zu den Anbieter in unserem Test, der zu der Debitkarte auch ein kostenloses Girokonto anbietet. Für das Girokonto können sogar bis zu 15 gratis Unterkonten mit einer eigenen IBAN erstellt werden. So kannst du verschiedene Konten für verschiedene Zwecke wie Auto, Lebensmittel und Co. erstellen, was die monatliche Budgetplanung angenehm erleichtert.

Zudem lässt sich ein Reisekonto als Unterkonto erstellen, über das bis zu 107 verschiedene Währungen zu sehr günstigen Konditionen getauscht werden können. Vivid Money eignet sich deshalb nach unseren Erfahrungen auch gut als Reisekonto.

Vivid Money Cashback Erfahrungen
Vivid Money Cashback

Die Nutzung der Vivid Prime Variante ermöglicht 1,5% Cashback und zusätzlich bis zu 25% Cashback auf ausgewählte Shops. Bei Vivid können derzeit über 150 Kryptowährungen als Derivat gehandelt werden.

Fazit: Die Vivid Money Kreditkarte ist der perfekte All-Rounder für jede Reise. Neben günstigem Währungstausch kann man sogar bis zu 1,5% Cashback in zum Beispiel Tesla-Aktien verdienen. Mehr dazu in unseren Vivid Money Erfahrungen. Für uns also die perfekte Reisekreditkarte.

Crypto.com Karte

crypto.com Kreditkarte

Crypto.com ist nicht nur für ein exzessives Sport-Marketing bekannt, sondern vielen auch durch die Cashback Kreditkarte inzwischen ein Begriff. Für das Kaufen und anschließende Staken des Crypto.com Token Cronos, bekommst du je nach Staking Level nicht nur regelmäßige Cashbacks von 1-5% bei jedem Einkauf, sondern kannst dir auch die Streaming-Abos von Spotify, Netflix & Amazon Prime über die crypto.com Karte zu 100% finanzieren lassen.

Bei den höheren crypto.com Karten Level lässt sich zudem bei der nächsten Reise die Airport Lounges kostenlos nutzen und die Vorzüge genießen, die sonst nur Business Class reisende genießen dürfen. Die Vorteile in Kombination mit den hohen Kartenlimits machen die crypto.com Karte zu einem guten Allrounder

Fazit: Alle die gerne Netflix schauen oder auf Spotify Musik hören, können dies kostenlos mit der Crypto.com Kreditkarte tun. Außerdem gibt es Cashback beim Einkaufen dazu. Daher kann sich die Kreditkarte von crypto.com lohnen, wenn man sowieso auf der Börse Kryptowährungen kauft oder Zinsen mit seinen Coins verdient. Der perfekte Allrounder-Anbieter. Mehr zu crypto.com findest du in unserem Crypto.com Testbericht.

Leider hat die Crypto.com Kreditkarte in letzter Zeit an stark an Attraktivität verloren. Das Cashback wurde gesenkt oder kostenlose Angebot gestrichen. Jetzt ist aber die Plutus Krypto-Kreditkarte umso spannender. Hier gibt es bis zu 8 % Cashback mit PLU Token (gratis bis 3 %) oder Netflix, Spotify und vieles mehr als gratis Perks. Das Alles macht die Plutus Kreditkarte für uns zur besten Cashback Kreditkarte derzeit.

Binance Visa Card

In unserem Krypto-Börsen Vergleich ist Binance mit der Kombination aus günstigen Ordergebühren und großer Coin Auswahl bereits positiv in Erscheinung getreten.

Im Vergleich zu den anderen Krypto-Kreditkarten in unserem Vergleich sticht die Binance Card, neben Plutus, ebenfalls mit dem höchsten Cashback von bis zu 8% hervor. Jedoch müssen dafür auch bei Binance die Plattform Token BNB gehalten werden. Für das Maximum an Cashback derzeit 600 BNB. Weitere Vorteile wie Cashback auf Netflix, Amazon Prime und Co. gibt es bei der Binance Karte nicht.

Als eine der wenigen Karten in unserem Test bietet die Binance Karte, die eigentlich eine Prepaid Karte ist, eine Auto-Top-Up Funktion. Das heißt, die Karte kann optional automatisch mit Kryptowährungen oder Euro vom verknüpften Binance Account aufgeladen werden.

Fazit: Wer bereits auf Binance unterwegs ist und BNB Token hält, für den kann die Binance Visa Card die perfekte Krypto Kreditkarte sein. Denn mit genügend BNB Token bekommt man das höchste Cashback von 8%. Will man aber keine Plattformen-Token kaufen würde unsere Wahl auf die Plutus Keditkarte ohne Token mit 3 % Cashback fallen.

Coinbase Visa Karte

coinbase Krypto Kreditkarte

Die Coinbase Plattform bietet mit ihrer Börse bereits seit langem eine große Auswahl an Kryptowährungen an und eignet sich insbesondere für Krypto Einsteiger.

Zusätzlich hat Coinbase nun auch eine Visa-Karte im Angebot, die seit einiger Zeit optional zum Börsenkonto bestellt werden kann. Da Händler in Deutschland und in vielen anderen Ländern jedoch keine Kryptowährungen als Zahlungsmittel akzeptieren, müssen die Kryptowährungen auch bei Coinbase zunächst über das Coinbase Konto in Euro umgewandelt werden, wenn mit den Kryptowährungen gezahlt werden soll. Diese Umwandlung schlägt bei Coinbase mit 2,49% Gebühren zu buche. Im täglichen Gebrauch können sich diese Gebühren so schnell summieren, was die Karte unattraktiv erscheinen lässt.

In den USA bietet die Coinbase Karte 4% Cashback bei jedem Einkauf, die es in Deutschland leider nicht als Bonus gibt.

Fazit: Daher fällt das Fazit kurz aus. Solange es kein Cashback und hohe Gebühren gibt, wird die Coinbase Karte in Deutschland wohl nur wenig Anhänger finden. Hier gibt es einige bessere Alternativen hier im Krypto Kreditkarten Test. Einen kompletten Test zu der Kryptobörse Coinbase an sich und was diese taugt findest du in unserem Coinbase Testbericht.

Revolut

Revolut Kreditkarte Metall

Das Angebot von Revolut ist vergleichbar mit dem Angebot von Vivid Money. Neben einem kostenlosen Girokonto mit Debitkarte, überzeugt auch Revolut in unserem Test durch die günstige Möglichkeit einen Währungsumtausch durchzuführen und eignet sich nach unseren Erfahrungen deshalb ebenfalls gut als Reisekonto.

Das Cashback bei Revolut fällt mit bis zu 1% im Vergleich zu vielen anderen Anbietern aus unserem Test nur gering aus und ist zudem nur über die kostenpflichtige “Metal” Version der Karte verfügbar, kann dafür aber in 30 verschiedenen Währungen ausgezahlt werden. Zu den Währungen zählt unter anderem auch Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum

Wer zudem auf der Suche nach einem Junior Konto für die Kids ist, findet bei Revolut auch die Möglichkeit ein Junior Konto zu eröffnen. Apple Pay und Google Pay Funktionen runden das Angebot von Revolut ab.

Fazit: Im Test hat sich gezeigt, dass Revolut eine sehr gute Reise Kreditkarte ist. Deshalb eignet sie sich sehr gut als kostenlose Ersatzkreditkarte beim Reisen. Den die Erfahrung zeigt, dass man nicht nur mit einer Kreditkarte auf Reisen gehen sollte. Der aktuelle Bonus von bis zu 14,50 € macht das Angebot natürlich nochmal spannender. Wie du dir den Bonus sichern kannst und unsere Praxis-Erfahrungen liest du in unserem Revolut Erfahrungen.

Bonus: 10 € Bonus + 14,5 € in Polkadot sichern

Bitpanda Visa

Bitpanda Kreditkarte

Auch mit der Bitpanda Visa Karte lässt sich Cashback in Bitcoin verdienen. Bis zu 2% auf dem höchsten VIP Level. Leider bietet Bitpanda aber bisher keine Cashback Möglichkeit für die Einstiegslevel an. Um Cashback mit der Bitpanda Karte zu erhalten, muss mindestens das VIP Level 3 erreicht werden, wofür zwingend der Bitpanda Token BEST gehalten werden muss.

Bitpanda bietet darüber hinaus die größte Auswahl an Kryptowährungen, die für die direkte Zahlung mit der Karte genutzt werden können. Jedoch ist ähnlich wie bei Coinbase auf die Gebühren für den Tausch in EURO zu achten, der für die Zahlung notwendig ist.

Fazit: Ist man auf Bitpanda unterwegs oder will sein Cashback in Bitcoin, dann ist die Bitpanda Kreditkarte sehr spannend. Wir empfehlen jedoch die Bitpanda Karte ausschließlich mit EURO zu nutzen, um hohe Tauschgebühren zu vermeiden.

Wir selbst sind derzeit jedoch mehr von der Nexo Kreditkarte überzeugt. Hier gibt es mehr Cashback in Bitcoin und außerdem attraktive Zinsen auf deine Coins. Aus diesem Grund bevorzugen wir derzeit die Nexo Kreditkarte gegenüber der Bitpanda Kreditkarte. Zumal die Börse von Nexo derzeit stark ausgebaut wird und sehr niedrige Kosten hat.

So findest du die beste Krypto Kreditkarte

Es gibt zahlreiche Krypto Kreditkarten da fällt die Wahl schwer sich zu entscheiden. Deswegen haben wir euch drei wichtige Kriterien erstellt, damit ihr die passende Krypto Kreditkarte für euch finden könnt.

  1. Der Cashback-Aspekt: Wo bekommst du das meiste Cashback?
  2. Krypto Keditkarten fürs Reisen: Wo kann man günstig bezahlen?
  3. Plattform eigene Token für mehr Cashback: Lohnt sich das überhaupt?

Cashback bei Krypto Kreditkarten

Bis auf Nuri und Coinbase bieten alle getesteten Krypto Kreditkarten ein Cashback Programm an. Das ist erfreulich, denn bei den traditionellen Kreditkarten-Angeboten sucht man solche Programme, zumindest in Deutschland, oft vergeblich.

Das höchste Cashback in unserem Praxistest bietet Binance und Plutus. Über beide Kartenangebote lassen sich bis zu 8% Cashback bei jedem Einkauf holen. Zudem lassen sich bei den Anbietern Plutus und crypto.com sogar bis zu 100% Cashback auf viele beliebte Abos wie Netflix, Amazons Prime oder auch Spotify bekommen. Dazu muss die Karte einfach beim jeweiligen Streaming Anbieter als primäre Zahlungsquelle hinterlegt werden und bei jeder Abbuchung wird fortan das Cashback im jeweiligen Token in deinen Account eingezahlt.

crypto.com Kreditkarten Benefits
crypto.com Kreditkarten Benefits

Bei dem Anbieter crypto.com lassen sich bei höheren Karten Stakes sogar die Flughafen Lounges gratis nutzen. Allein damit lässt sich viel Geld sparen, wenn man bedenkt, dass ein Wasser sonst gut und gerne mal 5€ am Flughafen kostet. 

Besonders sticht hier jedoch das Angebot von Plutus heraus. In der kostenlosen Variante wird auch ohne das Token Staking schon 3% Cashback und 1 Gratis Abo deiner Wahl ermöglicht. Zwar ist das Cashback gedeckelt bis maximal 250€ Ausgaben pro Monat, jedoch für 0€ auch ohne jedes Risiko.

Möchtest du mehr Cashback bei Plutus, muss auf die kostenpflichtigen Varianten gewechselt werden. Für 4,99€ pro Monat erhältst du dann 4% Cashback und 2 Abos deiner Wahl bis maximal 2000€ Ausgaben pro Monat. Da du dir das Gratis Abo bei Plutus selbst aussuchen kannst, kannst du das Cashback nach deinen Vorlieben anpassen. Zum Beispiel wenn du lieber Disney+ anstatt Netflix nutzt.

Plutus Kreditkarte selbst testen? Kostenlose Plutus Krypto Kreditkarte* inkl. $ 10 zum Start 

Unsere Erfahrungen:
Die Cashbacks werden von den Anbietern gerne auch als Marketing-Instrument genutzt, um neue Nutzer für ihr Angebot zu gewinnen. Sei dir deshalb vor der Entscheidung bewusst, dass das angebotene Cashback auch jederzeit von den Anbietern geändert werden kann. Wir empfehlen deshalb die Wahl der richtigen Kreditkarte für dich, nicht einzig von der Höhe des Cashbacks abhängig zu machen. Unser Rat: Suche dir einen Anbieter, der das beste Gesamtpaket für dich bietet.

Krypto Kreditkarten fürs Ausland und Reisen 

Jeder, der schon Urlaub im Ausland machen konnte, stand sicher schon vor der Frage: „Was kostet mich eigentlich der Spaß in einer ausländischen Währung mit meiner Kreditkarte zu zahlen?“ (Fremdwährungsgebühren)

Die Frage ist durchaus berechtigt, wie unser Krypto Kreditkarten Vergleich zeigt. Denn die Anbieter handhaben das in der Praxis sehr unterschiedlich. Manche Anbieter reichen Umrechnungsgebühren von bis zu 3% an ihre Kunden weiter, andere Anbieter hingegen räumen einen Freibetrag für Fremdwährungsgebühren ein, bis zu dem die Interbankenkurse genutzt werden. Danach fallen aber auch hier höhere Gebühren an.

Vivid Money Beste Kreditkarte fürs Ausland
Vivid Money – Kreditkarte fürs Ausland

Besonders sticht hier Vivid in unserem Test als Kreditkarte für das Ausland und Reisen hervor. Über Vivid Money lässt sich auch mit dem kostenlosen Kreditkarten Angebot ein sehr günstiger Währungsumtausch durchführen. Auch Revolut bietet hier eine Reisekonto Funktion, die an Werktagen einen besonders günstigen Währungsumtausch ermöglicht.

Wer für Urlaub und Co. gewappnet sein möchte, ist nach unseren Erfahrungen bei Revolut und Vivid Money an der richtigen Adresse.

Plattform Token & Staking

Einige der getesteten Anbieter haben auch eine eigene Kryptowährung im Angebot, sog. Plattform Token. Diese können gekauft und auf der jeweiligen Plattform gestaked werden. Im Gegenzug erhältst du für die Krypto-Anteile zusätzliche Vorteile wie z.B. höheres Cashback oder mehr kostenlose Abhebungen pro Monat am Geldautomaten.Trotz der zusätzlichen Vorteile, die diese Krypto Token ermöglichen, stellt der Kauf der zunächst mal auch nur eine Art Kartengebühr dar. Ob sich der Kauf für dich lohnt, solltest du individuell abwägen.

Nach unseren Erfahrungen kann es sich durchaus lohnen diese Kryptowährungen zu kaufen, sie stellen aber ein fokussiertes Investment in das jeweilige Unternehmen und deshalb ein höheres Risiko dar. Sollte der Anbieter zum Beispiel den Betrieb einstellen, sind die Token sehr wahrscheinlich wertlos. Der Kauf sollte aus diesem Grund wie ein Investment bewertet werden.

Plutus Staking mit Metamask

Immerhin ist bei keinem unserer Anbieter im Krypto Kreditkarten Vergleich das Staking von den Plattform Token verpflichtend. Solltest du dir also unsicher sein, ob sich der Kauf dieser Kryptowährungen lohnt, kannst du zunächst auch ohne Staking einsteigen und ggf. zu einem späteren Zeitpunkt erst kaufen.

Testsieger: Diese 3 Krypto Kreditkarten Anbieter empfiehlt Talerbox

In unserem Krypto Kreditkarten Vergleich gibt es eine große Auswahl an Kreditkarten aus denen du dich selbstständig entscheiden kannst.

Doch unser Test und unsere langjährigen Erfahrungen haben gezeigt, dass die 3 folgenden Kreditkarten jeweils die besten aus ihrer Kategorie sind.

Beste Krypto Kreditkarte für Cashback – Plutus Kreditkarte

Plutus Kreditkarte: Beste Cashback Kreditkarte

Suchst du eine Krypto Kreditkarte, die dir möglichst viel Cashback bei jeder Zahlung ermöglicht? Dann tut sich das Angebot von Plutus stark hervor in unserem Test. Bereits in der kostenlosen Variante gibt es 3 % Cashback und ein kostenloser Perk. Mit einem Perk gib es zum Beispielsweis Spotify oder Netflix kostenlos.

Willst du mehr zur Plutus Kreditkarte wissen, dann schau dir unseren detaillierten Plutus Testbericht an.

Beste Kreditkarte für Cashback inkl. $ 10 zum Start:

Beste Krypto Kreditkarte in Deutschland – Nexo Kreditkarte

Beste Kreditkarte in Deutschland
Nexo Kreditkarte

Wer mit seinen Kryptowährungen die täglichen Einkäufe „zahlen“ möchte, dem empfehlen wir einen Blick auf das Angebot von Nexo zu werfen. Durch das spannende Konzept einer hybriden Kreditkarte, kannst du mit deinen Kryptowährungen im Alltag zahlen, ohne sie verkaufen zu müssen.

Das hat gleich 2 Vorteile. Zum einen würde ein vorheriger Verkauf ein Steuerereignis auslösen, was durch die geschickte Nutzung als Charge Kreditkarte bei Nexo nicht der Fall ist. Zum anderen kannst du deine Kryptowährungen so weiter hodln und von möglichen Kursgewinnen in der Zukunft weiter profitieren. Außerdem kannst du optional 2 % in Nexo-Token oder 0,5 % in Bitcoin Cashback verdienen.

Wenn du mehr zu Nexo und dem Konzept wissen willst, dann schau dir unseren detaillierten Nexo Testbericht an.

Beste Kreditkarte in Deutschland inkl. $ 25 Startbonus:

Beste Krypto Kreditkarte für Reisen – Vivid Money Kreditkarte

Beste Reise Kreditkarte Vivid Money
Vivid Money Kreditkarte

Wenn du Wert auf eine gute Krypto Kreditkarte für das Reisen legst, dann findest du bei Vivid Money den wohl besten Allrounder. Vivid bietet eine Karte mit kostenlosem Girokonto und zudem die Möglichkeit einen günstigen Währungsumtausch für die Zahlungen im Ausland vorzunehmen. Außerdem gibt es bis zu 1,5 % Cashback auf Kreditkartenzahlungen im Ausland.

Willst du mehr zur Vivid Money wissen zum Beispiel, wie ich 1,5% Cashback in Tesla Aktien bekomme, dann schau dir unseren detaillierter Vivid Money Testbericht an.

Beste Krypto Kreditkarte fürs Reisen

Hinweis: Als zusätzliche Zweitkarte oder im Fall eines Verlust der Hauptkarte ist Revolut unsere ergänzende Empfehlung beim Reisen.

Grundlagenwissen zu Bitcoin bzw. Krypto Kreditkarten

In diesem Abschnitt gibt es alle Antworten auf Fragen zu Bitcoin bzw. Krypto Kreditkarten.

Was ist eine Krypto Kreditkarte eigentlich?

Krypto Kreditkarten sind im Grunde ganze normale Kreditkarten und funktionieren auch wie die traditionellen Kreditkarten. In der Handhabung im Alltag wirst du keinen Unterschied feststellen, da es sich um Kreditkarten handelt, die von den großen Anbietern VISA und Mastercard herausgegeben werden und eine breite Akzeptanz haben.

Die Akzeptanz von VISA und Mastercards steigt zudem auch bei uns in Deutschland zunehmend stärker, seit die Girokarten mehr und mehr auf dem Rückzug sind. Sei es beim Aldi in Berlin oder im Restaurant auf Bali, nach unseren Erfahrungen lassen sich die Krypto Kreditkarten uneingeschränkt für jede erdenkliche Zahlung nutzen.

Das besondere an den Karten ist die direkte Anbindung an eine Krypto Wallet oder Krypto Börse des jeweiligen Anbieters. Dadurch lässt sich nahtlos zwischen EURO und Krypto interagieren und schnell Kryptowährungen kaufen oder auch ausgeben. Manche Krypto Kreditkarten Anbieter ermöglichen sogar die direkte Umwandlung von beispielsweise Bitcoin, um den Kaffee beim Bäcker zu zahlen. Das hat den Vorteil, dass die Kryptowährung vorher nicht händisch in der App verkauft werden muss. Das ist jedoch in der Regel mit zusätzlichen Gebühren verbunden.

Kreditkarte, Debitkarte, Prepaid-Karte: Was ist der Unterschied?

Der Begriff „Kreditkarte“ wird umgangssprachlich häufig als Sammelbegriff für VISA, Master und andere Kreditkarten genutzt. Auch wir nutzen in unserem Erfahrungsbericht den Begriff Kreditkarte als Oberbegriff, wollen aber eine kurze Differenzierung vornehmen, damit die Unterschiede kennst und du die beste Entscheidung für dich treffen kannst. Denn der Teufel steckt hier im Detail.

Im wesentlichen unterscheidet man 3 Arten von Kreditkarten. Die Debitkarten, die Prepaid- Debitkarten und die „echten“ Kreditkarten.

Eine Debitkarte erhältst du in der Regel bei der Eröffnung eines Girokontos als Beigabe. Die Debitkarte ist direkt mit deinem Konto verknüpft und Zahlungen werden direkt von diesem verknüpften Referenzkonto abgebucht. Mit dem Girokonto können dann auch die normalen Bankbuchungen wie bspw. die Miete erledigt werden, was mit den anderen Karten im Regelfall nicht möglich ist.

Prepaid Debit-Karte hingegen werden einfach mit Guthaben aufgeladen und du kannst anschließend, genau wie mit jeder anderen Kreditkarte, zahlen. Jedoch nur maximal bis zum Guthaben, dass sich aktuell auf der Karte befindet. Danach musst du die Karte erneut mit frischem Guthaben versorgen

Plutus beste Krypto Kreditkarte für Cashback
Plutus Prepaid Debit-Karte

Meist ist die Prepaid Karte auch an ein Konto oder Krypto-Wallet geknüpft, die aber nur zum aufladen der Karte genutzt werden können. Deine Miete oder Stromrechnung, also Lastschriftaufträge, kannst du damit nicht zahlen. Die Prepaid Karten werden von vielen Anbietern häufig auch als Debitkarten bezeichnet. Es ist daher nicht immer sofort zu erkennen, um welche Debitkarte es sich genau handelt.

Schließlich gibt es noch die klassische “echte” Kreditkarte, bei der dir tatsächlich ein Verfügungsrahmen, also ein Kredit, bei Nutzung der Kreditkarte gewährt wird. Bei den echten Kreditkarten unterscheidet man zwischen den Charge Karten und den Revolving Varianten.

Bei den Charge Kreditkarten, wird die Karte 1x im Monat wieder über das verknüpfte Girokonto (Referenzkonto) ausgeglichen. Bei der Revolving Karte kann die Rückzahlung über einen längeren Zeitraum, wie man es von einem richtigen Kredit kennt, gestreckt werden. Dafür werden dann Kredit-Zinsen berechnet. Das solltest du bei der Nutzung solcher Karten immer im Blick haben, da hier sonst schnell die Gefahr eine Überschuldung besteht. Manche der “echten” Karten lassen dich aber auch selbst in ihrer App über die Abrechnungsmethode entscheiden.

Echte Kreditkarte von Barclays
Echte Kreditkarte von Barclays

Nach unseren Erfahrungen mit Kreditkarten benötigt man in Deutschland, aber auch im Ausland zu 99% keine “echten” Kreditkarten mehr. Man liest häufig noch in diversen Erfahrungsberichten von Klassikern wie der Mietwagenbuchungen oder der Hotelbuchung, aber auch hier hatten wir in unseren persönlichen Erfahrungen mit einer Debitkarte oder Prepaid-Karte bisher keinerlei Probleme.

Solltest du dennoch eine echte Kreditkarte benötigen, dann können wir dir die kostenlose Top Kreditkarte von Barclays* empfehlen. Das ist eine echte Kreditkarte, die dich über die Abrechnungsmethode selbst entscheiden lässt.

Was kosten Krypto Kreditkarten?

Alle getesteten Anbieter in unserem Vergleich bieten mindestens eine kostenlose Grundvariante an. Das heißt, für die Registrierung und Zusendung der Karte fallen keine Gebühren oder Kosten an.

Einige Anbieter wie z.B. Vivid, Revolut oder Plutus bieten neben der kostenlosen Variante ihrer Karten, auch Varianten mit monatlichen Gebühren an. Die Gebühren liegen bei den Anbietern in unserem Krypto Kreditkarten Vergleich zwischen 2,99€ und 29,99€. Für die Zahlung der monatlichen Gebühr erhältst du im Gegenzug zahlreiche Vorteile wie z.B. höheren Cashback und höhere Abhebelimits für Bargeldabhebungen am Geldautomaten.

Vivid Money Cashback in Tesla-Aktien
Vivid Money Cashback in Tesla-Aktien

Ob sich die kostenpflichtigen Varianten lohnen, hängt von deiner individuellen Situation ab und lässt sich nicht pauschal beantworten.

Unsere Erfahrungen mit den kostenpflichtigen Kreditkarten Varianten: die großen Varianten lohnen sich für den Alltagsgebrauch in der Regel nicht. Bei den kleineren Stufen, dass u.a. unser Cashback Sieger Plutus anbietet, ist das Angebot nach unserer Erfahrung jedoch häufig lohnenswert, da sich die Kosten über das höhere Cashback leicht wieder reinholen lassen, sofern die Kreditkarte als Hauptkarte im Alltag genutzt wird.

Zahlung mit der Krypto bzw. Bitcoin Kreditkarte

Vorsicht ist hingegen bei der direkten Zahlung mit Kryptowährungen geboten, die einige Anbieter in unserem Vergleich ermöglichen. Dabei wird im Zahlungsvorgang mit der Karte auf die Kryptowährung im verknüpften Krypto Wallet zugegriffen und in EURO umgewandelt, um die Zahlung zu ermöglichen. Das ist notwendig, da viele Händler (noch) nicht die Zahlung in Bitcoin oder einer anderen Kryptowährung akzeptieren.

In unserem Krypto Kreditkarten Vergleich haben wir festgestellt, dass sich einige der Anbieter diesen Umtausch zwischen Krypto und Euro durch hohe Umtausch bzw. Trading Gebühren bezahlen lassen.

Coinbase Card Gebühren

Talerbox Tipp: Soll mit der Krypto Kreditkarte gezahlt werden, empfehlen wir die Karte vorher immer mit genügend EURO aufzuladen, um die Gebühren zu vermeiden. Zumindest solange, wie Kryptowährungen nicht als offizielles Zahlungsmittel akzeptiert werden.

Kreditkarte: Auflade- und Abhebegebühren

Für das Aufladen der Prepaid Debitkarten in unserem Praxistest mit EURO sind keine Gebühren angefallen. Die Karten können kostenfrei aufgeladen und anschließend genutzt werden. Gleiches gilt für die Debitkarten mit kostenlosem Girokonto. Die Karten bedienen sich dem Referenzkonto bei Nutzung bzw. Zahlung, ohne die Berechnung einer Gebühr.

Bargeld am Geldautomaten abheben

Nach unseren Erfahrungen aus der Discord Community ist das abheben von Bargeld am Automaten auch heute noch für den ein oder anderen äußerst wichtig. Hier wird es jedoch immer schwierig auch außerhalb unseres Tests noch gute Angebote zu finden, da die Anbieter an den Bargeld Abhebungen als erstes versuchen Kosten einzusparen.
In unserem Krypto Kreditkarten Vergleich sind kleinere Abhebungen aber bei fast allen Anbietern noch kostenlos möglich.

So machen wir es in der Praxis:
Wir versuchen generell 99% mit Karte zu zahlen. So lässt sich das Cashback einsammeln, dass viele Kreditkarten in unserem Test anbieten und wir vermeiden mögliche Abhebegebühren am Automaten. Bei höheren und regelmäßigen Bargeldabhebungen empfehlen wir alternativ 2 kostenlose Kreditkarten aus unserem Vergleich zu nehmen und die monatlichen Abhebungen über diese zu verteilen. Auch für Urlaubsreisen empfehlen wir stets eine zweite Kreditkarte als Backup dabei zu haben.

Kartenlimits bei Krypto-Kreditkarten

Bei den Kartenlimits der Krypto Kreditkarten Anbieter lohnt sich ggf. auch ein zweiter Blick. Im normalen Alltag sollten die Kartenlimits zwar bei allen Anbietern ausreichend sein, da wohl kaum jemand regelmäßig mehrere Tausend Euro täglich ausgibt. Bei größeren Anschaffungen solltest du aber in jedem Fall vorher prüfen, ob das Kartenlimit möglicherweise überschritten wird und die Zahlung abgelehnt wird.

Bei den kostenpflichtigen Kreditkarten der Anbieter, lässt sich das Kartenlimit ebenfalls oft umgehen. Entscheidest du dich also für ein monatliches Abo, kannst du das Limit damit erhöhen. 

Wie sicher sind die Krypto Kreditkarten?

Alle Anbieter unseres Krypto Kreditkarten Test haben wir mit größtmöglicher Sorgfalt ausgewählt. Wir haben bei keinem der Anbieter große Sicherheitsbedenken. Insbesondere bei den Anbietern mit Prepaid Debitkarten ist das mögliche Risiko nach unseren Erfahrungen kalkulierbar, wenn du darauf achtest, die Karten nur sehr gezielt aufzuladen und das parken größerer Geldsummen vermeidest. 

Wer dennoch Wert auf höchstmögliche Sicherheit legt und die Nutzung von in Deutschland regulierten Anbietern mit Einlagensicherung bevorzugt, der ist bei den Anbieter Revolut gut aufgehoben.

Häufig gestellte Fragen zu Krypto bzw. Bitcoin Kreditkarten

  • Welche Krypto Kreditkarte ist die beste?

    Welche Krypto Kreditkarte die beste ist, hängt stark von deinen persönlichen Präferenzen ab. Wir empfehlen dir die Anbieter in unserem Krypto Kreditkarten Test miteinander zu vergleichen und den passenden Anbieter für deine Bedürfnisse auszuwählen.

  • Wie funktionieren Krypto Kreditkarten?

    Krypto Kreditkarten funktionieren wie traditionelle Kredit- oder Debitkarten. Es gibt bei Zahlung und Nutzung keine Unterschiede oder Einschränkungen.

  • Was sind Krypto Kreditkarten?

    Krypto Kreditkarten sind VISA oder Mastercards, die über den jeweiligen Anbieter direkt mit einer Krypto Wallet oder Krypto Börse verknüpft sind. Gezahlt wird mit diesen Karten in Euro, deshalb müssen Kryptowährungen ggf. vorher in EURO getauscht werden oder die Karten direkt mit EURO aufgeladen werden.

  • Wie kann man eine Krypto Kreditkarte aufladen?

    Die Krypto Kreditkarten können per Banküberweisung und bei einigen Anbietern auch mit einer fremden Kreditkarte aufgeladen werden. Ebenfalls können die Kreditkarten durch einen vorherigen Tausch der Kryptowährungen in Euro aufgeladen werden.

  • Sind Bitcoin Kreditkarten anonym?

    Nein. Die Anbieter von Bitcoin Kreditkarten müssen sich an die regulatorischen Bestimmungen wie Geldwäsche halten. Deshalb ist eine Identifizierung mit Ausweis und Wohnsitz notwendig.

  • Kann man bei crypto.com mit Kreditkarte zahlen?

    Ja, bei crypto.com kannst du sowohl die Kreditkarte mit einer fremden Kreditkarte aufladen, als auch bei der crypto.com Börse Kryptowährungen mit einer fremden Kreditkarte kaufen.

Unser Krypto-Portfolio und die neusten Finanz- und Krypto-Insights?

Hol dir unseren gratis Coinbox-Newsletter, um langfristig Vermögen aufzubauen.

Schreibe einen Kommentar