Nachhaltig in Fonds investieren – sogar mehr Rendite? Keine Bewertungen bisher.

Das Thema Klimawandel ist in aller Munde und überall in den Medien präsent. Die Jugend beschäftigt sich immer mehr mit dem Thema Nachhaltigkeit.  Man hört immer wieder von ökologisch fragwürdigen Handlungen von bestimmten Unternehmen, die weitreichende Folgen mit sich bringen. Die Liste reicht von Waffenhandel über Kinderarbeit hin zu Privatisierungen von Wasserquellen. Deswegen hast du dich bestimmt auch schon gefragt, wie du nachhaltig in Fonds investieren kannst. Auch wird dir wahrscheinlich der Gedanke gekommen sein, ob sich das Ganze auch lohnt. Oder wenn du bereits schon investiert bist, ob deine aktuelle Strategie auch schon nachhaltig ausgerichtet ist. Vielleicht hast du auch schon oft die Aussage gehört, dass das Nachhaltige Investieren zu komplex, zu teuer oder gar nicht möglich sei.

Nachhaltig Investieren - sogar mehr Rendite? inkl. ETF-Portfolio
Meine Top-Empfehlungen zum Artikel für dich:

Doch was ist dran am Thema “Nachhaltiges Investieren” und wie viel ist davon evtl. nur Greenwashing?

In diesem Artikel beleuchte ich für dich das Thema genauer. Ich zeige dir, was es bedeutet, nachhaltig zu investieren, aber auch wie du am besten dein Geld anlegst. Auch die Möglichkeiten, vielleicht sogar herkömmliche Investments zu übertreffen, werde ich dir aufzeigen. Auch nachhaltiges Investieren mit P2P-Krediten soll nicht zu kurz kommen. Sei gespannt auf diesen Artikel, wir werden das Thema einmal komplett durchleuchten!

nachhaltig investierengreenwashing

Ist nachhaltig in Fonds investieren wirklich nachhaltig?

Hast du überhaupt die Möglichkeit, nachhaltig in Fonds zu investieren vor dem Hintergrund von Kinderarbeit, Waffenexporten, dem Aufkaufen von Wasserquellen, Tierversuchen, Überfischung, Umweltverschmutzung usw.?

Die Liste der negativen Handlungen von weltweit agierenden Konzernen scheint schier unendlich. Hinzu kommt der vom Menschen gemachte Klimawandel. Wie kannst du also deinen Teil zu einer nachhaltigeren und ethisch vertretbaren Zukunft beitragen und trotzdem eine positive Rendite erwirtschaften?

Was bedeutet eigentlich Nachhaltigkeit im Hinblick auf die Kapitalmärkte und die Finanzwelt?

Organisiere deine Finanzen mit Finanzguru, damit du am Ende des Monats mehr Geld in der Tasche hast (hier klicken!).*

was bedeutet nachhaltigkeit in der finanzwelt

Nachhaltiges Handeln an sich bedeutet, dass mit den Ressourcen verantwortungsvoll umgegangen wird und somit kein Nachteil für die Zukunft entsteht.

Konkretes Beispiel ist der Fischfang: Hier sollte nur so viel Fisch gefangen werden, wie es die Natur erlaubt. D.h. dass sich die Fische ausreichend vermehren können. Der Mensch hat sich jedoch gegenteilig verhalten und es kam zu einer Überfischung. Es wurde und wird heutzutage immer noch mehr Fisch gefangen, als nachkommen kann. Das hat zur Folge, dass die Fischbestände immer weniger werden.

Vor diesem Hintergrund ist das Thema Nachhaltigkeit auch in die Finanzwelt eingezogen und präsent wie nie zuvor. Immer mehr Investoren wollen nachhaltig und ethisch vertretbar investieren oder zumindest Einzelunternehmen ausschließen, die sie für besonders kritisch halten. So haben sich die verschiedensten Möglichkeiten an der Börse ergeben und es kommt immer mehr neues Interessantes nach. Zum einen gibt es immer mehr Unternehmen die auf Nachhaltigkeit setzen, und dir die Möglichkeit geben, dass du nachhaltig in Fonds investieren kannst. Diese Unternehmen können aus verschiedensten Branchen kommen. Ganz klarer Vorreiter sind natürlich Unternehmen aus erneuerbaren Energien wie Solartechnologie, Wind und Wasserkraft. Aber auch in anderen Branchen gibt es immer mehr Unternehmen, die auf Nachhaltigkeit setzen. Dort spielen Kriterien wie weniger Plastik oder faire Bedingungen eine größere Rolle.

TIPP
Ich bitte dich jedoch, dir deine eigene Meinung zu bilden, was für dich wichtig ist. Für den einen ist Genmanipulation vertretbar, für den anderen wiederum nicht.

Behalte am besten im Hinterkopf: Es gibt hier kein Schwarz- oder Weißdenken. Das macht es auf der anderen Seite auch deutlich schwerer, adäquat an der Börse für sich umzusetzen.

nachhaltige energie 2

Mit ETF-Gütesiegeln kannst du dich orientieren

Mein Tipp an dich: Lege dir als erstes deine genauen Ausschlusskriterien fest. Helfen können dir dabei Gütesiegel, die von verschiedenen ETF-Anbietern ins Leben gerufen wurden. Diese Siegel kannst du quasi wie Filter verwenden, denn sie schließen meist einige Unternehmen oder Branchen vorweg aus. Das betrifft zum Beispiel die Branchen Alkohol, Glücksspiel, Tabak oder Rüstung. Die bekannteste Kennung ist die ESG, die für Environmental,Social and Governance steht, was mit Umwelt und Soziale Unternehmensführung übersetzt werden kann.

Dann gibt es noch das Kürzel SRI, was für Social Responsibility Investing steht und den Fokus auf die soziale Verantwortung von Unternehmen setzt, was jedoch sehr ähnlich zum ESG ist.

Das Label Sustainability achtet hingegen besonders auf Nachhaltigkeit und Umweltfaktoren

Last but not least gibt es noch das Low Carbon Label, welches Indizes mit Unternehmen und Ländern abbildet, die besonders wenig Treibhausgase und CO2 ausstoßen.

Nachhaltig in Fonds investieren wird durch diese Gütesiegel also etwas überschaubarer, wenn man sich genauer damit beschäftigt.

nachhaltig investieren ausgeschlossene unternehmen

Wie kannst du Nachhaltigkeit profitabel mit ETFs nutzen? Nachhaltig in Fonds investieren!

Es gibt zum Beispiel den MSCI World als ESG oder SRI Variante. Vorher genau festgelegte Kriterien entscheiden über das jeweilige enthaltene Unternehmen des Mutter-Index, ob dieses auch für den neuen Index mit dem Label qualifiziert ist. So wird die Spreu vom Weizen getrennt. Dem ursprünglichen Indexnamen wird dann dementsprechend das Kürzel angefügt. Diese Kürzel gibt es dann für einzelne Branchen. Man kann schließlich nicht Facebook mit Exxon Mobile vergleichen. Dieser Vergleich würde zu keinem sinnvollen Ergebnis führen.

nachhaltig in fonds investieren

Kannst du mit nachhaltigen ETFs den originalen ETF outperformen?

Der Idealfall wäre natürlich, wenn du nachhaltig in Fonds investieren kannst und dabei sogar mehr Rendite erwirtschaften könntest, als mit dem originalen Pendant. Lass uns das mal gemeinsam prüfen. Ein guter Freund von mir hat z.B. vor kurzem auf nachhaltige ETF umgestellt, den MSCI World SRI. Zum einen, weil er es richtig findet, aber auch meint gesehen zu haben, dass dieser neue ETF sogar mit dem Original mithalten kann, beziehungsweise diesen outperformt hat.

Hol dir das kostenlose N26 Konto für dein Smartphone.*

In folgendem Beispiel kannst du sehen, dass sich der iShares MSCI Europe SRI und der Lyxor MSCI Europe ein Kopf an Kopf Rennen geliefert haben. Dabei hat die Führung häufig mal gewechselt, der Unterschied ist aber immer nur marginal. Es zeigt dir also, dass die nachhaltigen Indizes nicht nur sozial nachhaltig sind, sondern auch mit den klassischen ETFs mithalten können. Das ist natürlich ein gutes Signal für dich als Anleger.

Wenn du nachhaltig in Fonds investieren möchtest, und demnächst loslegen willst, dann zeige ich dir jetzt, wie ein nachhaltiges ETF Portfolio aussehen kann, dazu habe ich dir ein Musterportfolio zusammengestellt, welches du völlig kostenlos beim Anbieter Trade Republic besparen kannst. Ich zeige dir später im Detail, wie das funktioniert, zuerst aber zeige ich dir das ETF-Portfolio.

HINWEIS
Das ist natürlich keine Empfehlung zum Kauf, sondern dient dir lediglich zur Information. Du kannst das später in deinem Stil adaptieren.

Was du hier sehen kannst, ist das ETF Weltportfolio in Nachhaltig bei justETF. Ich habe insgesamt vier ETF in der Aufteilung zu 75% Aktien und 25% Anleihen. Das ist die grobe Aufteilung, du kannst natürlich deine eigene Risikoeinstellung anpassen.

etf weltportfolio 2

Hier habe ich einmal den MSCI World SRI, in dem Unternehmen enthalten sind, die nachweislich sozial und nachhaltig agieren. Der Anteil beträgt 50 %, also ungefähr zwei Drittel des Aktienanteils.

Der nächste wäre ein in den Emerging Markets investierter ETF, also in den klassischen Schwellenländern. Natürlich auch hier wieder sozial und nachhaltig. Den Anteil habe ich hier auf 25% festgelegt.

etf weltportfolio

Jetzt fragst du dich vielleicht, ob es von den Kosten Unterschiede gibt. Da kann ich dich beruhigen, die sozialen ETFs stehen ihren vergleichbaren Kollegen kosten-technisch in nichts nach, im Gegensatz zu den Anfängen.

Zu den Anleihen mit 25% Portfolio Anteil:

Mit 10% insgesamt habe ich hier in wirklich auf nachhaltig geprüften Unternehmen investiert. Die Anleihen wurden nachweisbar nach ökologischen, sozialen und gesellschaftlichen Aspekten ausgesucht. Dann habe ich noch 15 % weltweit investiert. Wenn dir ein Land aus Gewissensgründen nicht zusagt zum investieren, musst du manuell die betreffenden Länder abwählen.

Hier findest du mein nachhaltiges ETF Portfolio nochmal als PDF, damit du es dir im Detail anschauen und gerne so adaptieren kannst. Erfahrungsdaten gibt es leider noch keine dazu, da die ETFS gerade von iShares noch sehr neu aufgesetzt sind. Das schöne ist, dass du das Ganze kostenlos im Sparplan nachkaufen kannst über Trade Republic.

Dazu zeige ich dir gerne ein paar Screenshots zur App mit der Watchlist:

justetf watchlist

Als Beispiel soll uns der MSCI World dienen, den wir nachkaufen möchten. Wenn wir 200€ anlegen möchten und 50%, also 100€ davon nehmen wir für den MSCI World. Diesen wollen wir aber nicht kaufen, sondern kostenlos in den Sparplan nehmen.

etf 200 eur pro monat msci world sri

Dazu müssen wir einfach auf Sparplan erstellen gehen. Wenn wir monatlich ausführen lassen möchten, können wir das zum 17. des Monats ausführen lassen. So kannst du automatisch nachhaltig in Fonds investieren.

justetf monatlich ausfuehren

Dann haben wir auch schon die Sparsumme, wie in diesem Fall die 100€/ 50% und müssen nur noch auf “Jetzt kostenpflichtig einrichten” klicken und es kann los gehen.

justetf jetzt einrichten

Das kannst du dann noch für die anderen drei nachhaltigen ETFs bzw. Anleihen machen und schon hast du ein nachhaltiges Weltportfolio. Selbstverständlich kannst du es noch an deine Gegebenheiten anpassen.

Wie du mit deinem Girokonto die Welt besser machen kannst

Nachhaltig in Fonds investieren an der Börse ist eine Möglichkeit, die Welt ein bisschen besser zu machen. Eine weitere Möglichkeit bietet dir das Startup “Tomorrow”. Es bietet dir das nachhaltige Girokonto für dein Smartphone an.

Handelt es sich hier um ein neues N26 mit Greenwashing oder um eine echte, nachhaltige Bank? Denn nachhaltige Banken gibt es seit einiger Zeit wie z.B. GLS, die UmweltBank, TriodosBank und viele mehr. Doch keine ist so mobil ausgelegt wie Tomorrow. Denn Tomorrow schreibt sich sehr groß auf die Fahne, die erste nachhaltige Smartphone Bank zu sein. Nach eigener Aussage wollen sie den positiven Wandel aktiv mitgestalten und deshalb mit Kundeneinlagen Ökolandbau, regenerative Energien und moderne Mobilität fördern wollen. Zudem hast du die Möglichkeit nachhaltig zu sparen und zu investieren. Plus eine Kreditkarte für dich, die Bäume pflanzt und vieles mehr.

umweltbank gls triodosbank

Du kannst also davon ausgehen, dass kein Geld in Branchen wie Rüstung, Kohleenergie oder Gentechnik fließt, sondern ausschließlich in nachhaltige Projekte.

Während die Kontoführung ausschließlich über das Smartphone geregelt wird, gibt es die Versicherungen, Crowdfundingmöglichkeiten, Sparpläne alle auf nachhaltig. Man kann sogar eigene Ideen und Projekte anstoßen, was eine sehr gute Idee ist, wie ich finde. Insgesamt sind die Pläne sehr ambitioniert und man muss sehen, wie schnell so ein Startup alles umsetzen kann, doch die Idee und Vision sind durchweg positiv. Sogar der Support hat relativ schnell geantwortet, als ich hier mal die ein oder andere Frage hatte, was nicht bei jedem Fintech Startup so selbstverständlich ist.

Wenn du eine nachhaltige Bank nutzen möchtest und mehr erfahren möchtest, findest du hier alles weitere:

Geht nachhaltiges Investieren auch mit P2P Krediten?

Viele Leser fragen mich in letzter Zeit, ob denn P2P Kredite überhaupt nachhaltig sind. Um dich kurz abzuholen. P2P Kredite sind Kredite von Privat an Privat über Plattformen wie Bondora oder Mintos. Dabei sind zweistellige Renditen durchaus üblich. Diese Zinsen muss natürlich auch jemand bezahlen, also steht die Frage im Raum, wie sozial diese Investments also tatsächlich sind. Insgesamt lässt sich sagen, P2P Kredite sind nicht unsozialer oder sozialer als andere Anlegemöglichkeiten.

Was das Ganze natürlich nicht legitimiert, aber dazu ein kurzes Beispiel für dich: Du hast dein Geld z.B. auf einem Tagesgeldkonto bei einer klassischen Bank liegen und diese nutzt dann deine Anlagen, um damit Kredite zu vergeben. In der Regel weißt du nicht, an wen oder was das Geld fließt. Außerdem ist vielen Menschen dieser Aspekt gar nicht bewusst, obwohl das Geld teilweise in fragliche Projekte fließt. Die Banken handeln hier so ein bisschen nach dem Motto “Was der Kunde nicht weiß, das macht ihn nicht heiß”. Deshalb beschwert sich auch kaum einer, also investierst du indirekt und unwissend in Projekte oder vergibst Kredite mit deinen Einlagen, welche du vielleicht gar nicht finanzieren möchtest.

nachhaltig in p2p kredite investieren

Bei P2P Krediten hingegen kannst du dir die Mühe machen und gezielt Projekte auswählen beziehungsweise ausschließen. Wenn du z.B. keine Kredite an jemanden vergeben möchtest, der damit nur sein Dispo ausgleichen will und dann in die Schuldenfalle gerät – kein Problem, dann tu es einfach nicht. Auf der anderen Seite kannst du jemanden unterstützen, der z.B. einen Kredit aufnehmen möchte, um damit Windkraftanlagen aufzubauen.

TIPP
Baue dir hier am besten einen persönlichen Kriterienkatalog auf, in wen und was du investieren willst und in was nicht. Ein kleiner Nachteil daran ist, dass du ein bisschen mehr manuell investieren musst, anstatt komplett automatisch. Sprich du musst mehr Zeit aufwenden. Nachhaltig in Fonds investieren ist da also im Vergleich etwas passiver.

Damit du das möglichst einfach gestalten kannst, findest du hier meinen Artikel, wie ich bei Mintos komplett automatisiert anlege mit meinen eigenen Kriterien. Du kannst deine Kriterien dann darauf anpassen und erweitern, es liegt also an deiner persönlichen Entscheidung wie viel Ethik wie wichtig ist: Schau dir meine Mintos Auto Invest Settings an (hier klicken)

meine mintos settings

Wir können also festhalten, dass es an deiner persönlichen Entscheidung liegt, wie wichtig dir Ethik und Verantwortung ist. Zum Schluss stellt sich noch die Frage, wie wirklich insgesamt vertretbar das Investieren an der Börse allgemein ist und lohnt es sich auch?

Der Trend zum nachhaltigen Investieren mit echten Werten wird immer größer und Menschen wollen nicht nur nachhaltig in Fonds investieren, sondern eben auch in P2P Kredite und andere Anlageformen. Pauschal zu sagen, das geht nicht, es wäre zu teuer oder nicht rentabel zählt also nicht mehr.

Es liegt einfach im Detail und es ist abhängig von den persönlichen Präferenzen. Es lohnt sich auf jeden Fall genauer hinzuschauen. Es gibt natürlich auch einige scheinbar nachhaltige ETFs die dem Gewissen nur schmeicheln wollen, aber auf den zweiten Blick gar nicht so nachhaltig sind. Hier solltest du zum Teil etwas mehr Aufwand betreiben und zwischen den Zeilen lesen.

HINWEIS
Teilweise kann es aber auch sein, dass du Kompromisse eingehen musst, sonst läufst du Gefahr zu viele Unternehmen auszuschließen, wodurch deine Diversifikation sinkt und dann ein größeres Risiko entsteht.

Alles in Allem kannst du jedoch mit nachhaltigen Investments langfristig profitabel anlegen an der Börse. Der Anlagehorizont sollte natürlich über fünf Jahren liegen und nicht nur 2-3 Jahre oder ständig hin und her wechseln. Am Ende macht es die Mischung, vom Schwarz und Weiß Denken sollte man sich verabschieden.

Also wenn du nachhaltig in Fonds investieren möchtest, dann findest du unten alle weiterführenden Informationen.

Gib mir gerne Feedback, welche Erfahrungen du schon mit nachhaltigen Investments gemacht hast. Oder vielleicht hast du spannende Projekte, die ich mir anschauen sollte? Zögere nicht, mir zu schreiben!

Du hast diesen Artikel gelesen: Nachhaltig in Fonds investieren – sogar mehr Rendite?

Hat dir der Artikel gefallen?

Ist es auch dein Ziel ein Vermögen aufzubauen?

 

 

Ich zeige dir, wie ich stressfrei & erfolgreich an der Börse investiere.

Du hast es fast geschafft ... Noch ein Klick und du bekommst Video 1 direkt zu zugeschickt. Prüfe bitte dein Emails für mehr Informationen.

Schreibe einen Kommentar