Plutus Erfahrungen: +3% Cashback mit der Kreditkarte? inkl. unser System

Kreditkarten mit Cashback-Funktion erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Besonders crypto.com konnte sich mit bis zu 8% Cashback einen großen Namen verschaffen. Doch seit Kurzem ist damit Schluss, denn Crypto.com hat die Cashback Rewards reduziert, sodass viele Cashback-Jäger sich nun nach Alternativen umschauen.

Eine dieser möglichen Alternativen ist die Plutus Kreditkarte. Wir testen die Plutus Card schon länger und sie ist mittlerweile zu unserer neuen Hauptkarte für Cashback geworden. In unserem Erfahrungsbericht verraten wir dir warum.

Bastian Glasser Bassti

Bastian Glasser von Talerbox
180k YouTube Abos & Finanzblogger des Jahres • Stand: 20. September 2022

10 € Plutus Startbonus

Plutus Kreditkarte

Gebühren

84%

Funktionen

98%

Verwaltung

95%
Plutus Visa Prepaid Karte
Kostenlose Karte
Cashback verfügbar
Höhe Cashback3-8 %
Voraussetzungen(optional) PLU Staking
Bargeldabhebung300 € pro Tag
Bezahlung mit
Apple & Google pay❌ (mit curve)
Testergebnis
92%
05/2022
Sehr gut
Zum Fazit

Krypto Kreditkarten-Vergleich

Unser Krypto Plutus Card Erfahrungen in Kürze:

  • Attraktives Cashback-Angebot mit bis zu 8 % Cashback
  • 3 % Cashback in der kostenlosen Variante & 1 aus 20 frei wählbaren Abonnements gratis (z.B. Netflix, Amazon Prime, Disney+, Spotify, Apple One, etc.).
  • Durch staken des PLU Token können die Rewards noch weiter erhöht werden.
  • Google Pay und Apple Pay mit der Curve Kreditkarte

Die Vor- und Nachteile von unseren Plutus Erfahrungen

Vorteile der Plutus Kreditkarte

  • kostenlose Kreditkarte mit 3 % Cashback + 1 Perk ohne Verpflichtungen (z.B. Staking)
  • Perks (z.B. Netflix Abo) können beliebig aus über 20 Stück ausgewählt werden
  • Perks können monatlich angepasst werden
  • Cashback kann durch Staken des Plutus Token erhöht werden
  • volle Kontrolle über das Cashback durch Metamask Verknüpfung
  • einfache Registrierung ohne Video-Ident
  • einfache Ein- und Auszahlung in Euro per SEPA Überweisung
  • Unternehmenssitz in London und Regulierung in Großbritannien
  • PLU Token auch außerhalb der Plutus Plattform handelbar 

Nachteile der Plutus Kreditkarte

  • Gebühren bei Zahlungen im außereuropäischen Ausland
  • Cashback wird erst nach 45 Tagen ausgezahlt
  • Plutus Kreditkarte nur Werktags aufladbar

Unser Cashback-System mit Plutus als Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was ist Plutus?

Plutus in eine Krypto-Banking App aus Großbritannien, die dir eine kostenlose Kreditkarte mit Cashback Vorteilen bietet. Damit kannst du bis zu 8 % Cashback und bis zu 8 weitere Vorteile wie ein kostenloses Abonnement für Netflix, Spotify und Amazon Prime erhalten. Insgesamt steht dir eine Auswahl aus über 20 zusätzlichen Cashback-Rabatten zur Verfügung, die du jeden Monat neu auswählen kannst.

Spannende Krypto Kreditkarte mit bis zu 8 % Cashback

Über die integrierte dezentralisierte Börse (DEX) kann der eigene Pluton Token (PLU) , Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH) gehandelt werden. Dein Plutus Account lässt sich dazu direkt mit deiner eigenen Wallet wie Metamask verbinden. Wie das genau funktioniert, erfährst du im Abschnitt “Wie stake ich PLU?”.

Wer steht hinter Plutus?

Plutus wird von der britischen Block Code Ltd. geführt. Das Unternehmen wurde 2015 von Danial Daychopan und Jasper Tay gegründet und hat ihren Sitz in London. Das erklärte Ziel ist es, Kryptowährungen der breiten Bevölkerung näher zu bringen, indem über die täglichen Ausgaben Krypto Cashback gesammelt werden kann. So soll die Adaption von Kryptowährungen vorangetrieben und den Kundinnen und Kunden echte Vorteile verschafft werden.

Plutus selbst besitzt keine eigene Banklizenz und arbeitet für die Zahlungsabwicklung mit der Contis Financial Services Ltd. zusammen, die von der britischen Finanzbehörde FCA reguliert wird. Contis verwaltet auch das Bankkonto, an das die Visa Karte geknüpft ist. Dieses Vorgehen kennt wir auch aus dem deutschen Raum. So arbeiten Trade Republic und Bison mit der Berliner Solarisbank zusammen, die die Abwicklung der Bankgeschäfte übernimmt. Das Bankkonto bei Plutus kann jedoch nur für das Aufladen der Visa Karte genutzt werden.

Wie funktioniert die Plutus Kreditkarte?

Die Visa Kreditkarte ist das Hauptprodukt von Plutus und wirbt mit Cashback von bis zu 8 % sowie zahlreichen weiteren Vergünstigungen, wie ein kostenloses Abo für Netflix, Spotify oder Disney Plus.

Plutus Kreditkarte
Die Plutus Kreditkarte

Die Plutus Kreditkarte ist keine „echte“ Kreditkarte, sondern eine sogenannte Debitkarte. Das bedeutet, dass dir für die Nutzung kein Kreditrahmen eingeräumt wird und die Karte somit nicht überzogen werden kann. 

Für die Nutzung muss stets ausreichend Guthaben auf der Karte sein. Die Karte kann ganz einfach und kostenlos über die Plutus App aufgeladen werden. Dazu überweist du zunächst Geld auf das Verrechnungskonto von Plutus und kannst von dort dann die Visa Karte aufladen. Beachte, dass das Aufladen derzeit nur Werktags möglich ist. Nach unseren Informationen arbeitet Plutus aber bereits daran, eine täglich Aufladung zu ermöglichen.

Plutus Karte aufladen
Plutus Kreditkarte aufladen

Du kannst die Karte alternativ auch direkt mit Ethereum oder Pluton von deiner Metamask Wallet aufladen.

Plutus karte mit Kryptowährungen aufladen
Plutus Karte mit Kryptos aufladen

Die Euro Einzahlungen nach Plutus erfolgen über eine SEPA Überweisung  und dauern 1 bis 2 Werktage. Überprüfe vorher, ob deine Hausbank ggf. für die Überweisung eine Gebühr verlangt. In unseren persönlichen Erfahrungen waren die Überweisung mit der Revolut App und DKB kostenlos. 

Mit der Plutus Karte selbst kannst du überall dort zahlen, wo Visa Karten akzeptiert werden. Auch kontaktloses Bezahlen mit NFC oder Google Pay wird unterstützt.

Das Cashback, dass du für die Einkäufe mit der Karte erhältst, wird stets in PLU Coins ausgezahlt. Die Höhe richtet sich nach deinem ausgewählten Abo-Plan sowie deinem (optionalen) PLU-Stake und entspricht dem Gegenwert in Euro zum Zeitpunkt der Zahlung. Nach 45 Tagen wird das Cashback freigegeben und deinem Plutus Konto gutgeschrieben. 

Mit der Verzögerung schützt sich Plutus vor möglichen Rückerstattungen. Würde Plutus das Cashback unverzüglich auszahlen und würdest du einen gekauften Artikel anschließend zurücksenden, besteht die Gefahr, dass Plutus das Cashback nicht zurückbuchen kann, da es sich bereits auf deinem Metamask Wallet befindet, auf das nur du Zugriff hast. Das möchte Plutus mit der Verzögerung vermeiden.

Plutus Transaction History
Plutus Transaktionshistorie

In deiner Transaktionshistorie kannst du aber jederzeit genau sehen, wie viel Cashback du für eine Transaktion bekommen hast und ob das Cashback erkannt und abgerechnet wurde.

Die zusätzlichen Cashback Vorteile kannst du jeden Monat zwischen dem 27. und 01. für den Folgemonat auswählen oder einfach vom letzten Monat übernehmen. So kannst du flexibel auswählen, welche Vorteile dir im nächsten Monat am nützlichsten sind.

Du suchst nach der besten Kreditkarte für dich? Dann schau unbedingt in unseren Krypto-Kreditkarten-Vergleich.

Talerbox Tipp: Wir selbst haben bei der Nutzung der Plutus Kreditkarte festgestellt, dass sie bei Apple und Disney Plus nicht akzeptiert wurde. Um das zu umgehen, empfehlen wir die Plutus Karte mit der Curve Kreditkarte oder PayPal zu verbinden und bei diesen Anbietern mit der Plutus Karte zu zahlen. Das Cashback wird auch über Paypal oder Curve erkannt. Auf unsere Nachfrage beim Support soll das Problem spätestens mit der eigenen Banklizenz behoben sein, die Plutus laut Roadmap noch 2022 erhalten will.

Curve ist eine Meta-Karte und bietet die Möglichkeit, mehrere Kreditkarten in einer einzigen Karte zu integrieren, sodass du stets nur mit einer Karte zahlst und selbst entscheidest, über welche hinterlegte Karte die Abrechnung erfolgen soll. Schöner Nebeneffekt: Damit wird die Plutus Karte auch Apple Pay fähig. Google Pay wird von Plutus auch ohne Curve unterstützt.

Wie erstelle ich mir bei Plutus ein Konto inkl. 10 € Startbonus?

Die Registrierung bei Plutus kann aktuell nur über die Plutus App erfolgen. Nachdem du die Plutus App aus dem Appstore oder Google Playstore heruntergeladen hast, durchläufst du den Registrierungsprozess in der App. Dabei werden deine persönlichen Daten, E-Mail sowie Telefonnummer abgefragt. Anschließend musst du ein Foto deines Ausweisdokuments und ein Selfie von dir hochladen. 

Nach der erfolgreichen Verifizierung musst du 20 € auf dein Plutus Konto überweisen, um den Versand deiner Plutus Karte einzuleiten. Die Plutus Karte wird dir dann per Post zugeschickt. Sobald du die Plutus Karte erhalten hast, kann dein Konto final aktiviert werden. Die zuvor überwiesenen 20 € befinden sich dann auf deinem Plutus Konto und können mit der Plutus Karte verbraucht werden. Sie sind also nicht verloren.

10 € Plutus Startbonus sichern – So geht’s:
Um dir den Plutus Startbonus von 10 € zu sichern musst du dich für eine kostenlose Kreditkarte von Plutus registrieren. Dazu musst du dich über Talerbox anmelden, verifizieren und einmalig 20 € auf dein Plutus Konto einzahlen. Danach werden die 10 € in PLU Token gutgeschrieben. Anschließend kannst du frei über die PLU Token verfügen, wie auch über die 20 € Einzahlung.

Plutus Anemeldebonus PLU Token
10 € Plutus Startbonus = 1.28 PLU Token

Plutus Kosten & Gebühren: Die Abo-Pläne von Plutus

Plutus bietet drei Abo-Pläne an, mit denen du dein Cashback und deine Perks (Cashback Vorteile) erhöhen kannst.

Plutus Subscription Plans
Plutus Abo-Pläne

Der „Starter“ Plan ist kostenlos. Damit bekommst du bereits 3 % Cashback auf deine monatlichen Ausgaben von bis zu 250 Euro und kannst dir einen aus 20 Perks frei auswählen. Darüber hinaus wird kein Cashback mehr gewährt, du kannst aber weiter mit der Plutus Karte zahlen. Mit dem „Starter“ Paket fallen für den Handel über die Plutus DEX zudem 1 % Gebühren an.

Der zweite Plan nennt sich „Everyday“. Er kostet 4,99 € pro Monat und gewährt dir Cashback auf bis zu 2.000 € Ausgaben sowie zwei frei wählbare Perks. Hier entfallen die Gebühren beim Handel über die integrierte Krypto-Börse.

Für Nutzer mit sehr hohen monatlichen Ausgaben gibt es schließlich noch den „Premium“ Plan. Dieser kostet 14,99 € pro Monat. Hier erhältst du 3 % Cashback auf Ausgaben von bis zu 22.500 € im Monat und du kannst dir gleich drei Cashback Vorteile aussuchen. Auch bei dem Premium Plan entfallen die gebühren auf der Krypto Börse.

Plutus Staking

Zusätzlich lassen sich die Perks und das Cashback durch das Staken des Plutus eigenen Token PLU noch zusätzlich erhöhen. Darauf gehen wir im Abschnitt „Welche Rewards gibt der PLU Token?“ genauer ein.

Die Pläne können monatlich in der Plutus App unter dem Punkt “Profil” geändert werden.

Welche Gebühren erhebt Plutus?

Plutus Fees
Plutus Überweisungsgebühren

Während SEPA Überweisungen zum Plutus Konto kostenlos sind, entstehen bei der Rücküberweisung auf dein Girokonto mit dem Starter Plan 5,50 € Gebühren und mit dem Everyday Plan 3,50 € Gebühren. Mit der Premium Variante sind Rücküberweisungen immer kostenlos

Plutus Point of Sale Fees
Plutus Gebühren bei Zahlungen im Ausland

Bei Zahlungen im EU-Ausland entsteht darüber hinaus eine Pauschalgebühr von 1 € plus 1,5 % der Zahlung. Visa-Zahlungen innerhalb der EU sind kostenlos.

Plutus Bargeldabhebungen

Plutus ATM Fees
Plutus gebühren für Barabhebungen

Bargeldabhebungen an Visa-Geldautomaten in Europa kosten 1,35 € plus eine 1% Gebühr. Außerhalb von Europa liegen die Kosten bei 1,70 € + 1,5 % Gebühren.

Tipp: Nutzt du die Plutus Karte in Verbindung mit Curve, fallen bis 500€ keine zusätzlichen Gebühren für den Auslandseinsatz an. Mehr zu Curve Kreditkarte
Plutus deckendes transaction fees
Plutus Gebühren bei Zahlungsabbruch

Wird eine Zahlung abgelehnt, entsteht eine Gebühr in Höhe von 0,15 € (Europa) bzw. 0,25 € (international).
Tipp: Du kannst dich in diesen Fällen aber an den Kundensupport wenden und dir die Gebühr im Pluton Token erstatten lassen. Du kannst auch mehrere Fälle in einer Anfrage abwickeln.

Eine vollständige Auflistung der Gebühren und Zahlungslimits findest du in der Gebührenübersicht.

Hinweis:
Die Gebührenstruktur von Plutus befindet sich aktuell (Stand Mai 2022) in der Überarbeitung. Nach Angaben von Plutus entstehen die Gebühren aufgrund der fehlenden eigenen Banklizenz. Mit der eigenen Banklizenz, die voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2022 erworben wird, sollen die Gebühren abgeschafft werden.

PLU Token: Erklärung, Cashback, Staking & Prognose

Der Plutus Token (PLU) ist der Plattformtoken der Plutus Plattform, ähnlich wie CRO bei crypto.com oder der Nexo Token bei Nexo. Der Plutus Token wird innerhalb der Plattform als Auszahlungsmethode für das Cashback genutzt und kann dir über das Halten des Tokens weitere Cashback Vorteile verschaffen.

Der PLU Token kann nicht nur auf der Plutus Plattform gehandelt werden. Er ist ebenso auf KuCoin und seit Ende Januar auch auf Coinbase gelistet.

Welche Rewards gibt der PLU Token? (Cashback, Perks & NFT)

Wer den PLU Token kauft oder über das Cashback sammelt, steigt im Treuelevel auf. Zum Start bekommt man 3% Cashback ohne PLU Token. Für das nächste Level „Hero“ musst du mindestens 250 PLU besitzen. Danach verdoppelt sich die Anzahl zum nächsten Level jeweils.

Plutus Staking Rewards
Plutus Staking Rewards

Mit dem „Hero“ Level bekommst du 4 % Cashback und kannst dir bis zu 4 Cashback Vorteile aussuchen. Das höchste Level, „G.O.A.T.“, erfordert 2.000 PLU und sichert dir 8 % Cashback sowie 8 Perks.

Plutus Perks
Plutus Cashback Vorteile
Plutus Cashback Vorteile

Auch die Cashback Vorteile (Perks) werden dir nachträglich im Pluton Token gutgeschrieben. Hast du z.B. Spotify ausgewählt, zahlst du zunächst 10 Euro für das Spotify Abo über deine Plutus Karte und bekommst anschließend Pluton Token im Gegenwert von 10 Euro als Cashback zurück.
Eine vollständige Liste aller Vorteile findest du unter plutus.it.

Plutus Subscription Perks

Auch die geschickte Auswahl der Cashback Vorteile kann sich lohnen, sofern ein Abo ohnehin schon besteht. Für das Apple One Abo zahlt Plutus beispielsweise bis zu 14,95€ Cashback, statt der üblichen maximal 10 €. Die Abos von Disney+ und Amazon Prime kosten hingegen weniger als 10 € und lassen sich nicht voll ausschöpfen. So lässt sich über die geschickte Auswahl der Cashback Vorteile das monatliche Cashback weiter maximieren.

Wenn du dein Cashback gleich wieder zu Geld machen willst, kannst du nach Ablauf der 45 Tage Pending-Frist deine Pluton Token über die Plutus Börse verkaufen und die Karte mit dem Erlös aufladen. 

Talerbox Tipp: Sollte der monatliche Abo Beitrag einer Plattform die Grenze des Cashback Vorteils überschreiten, bekommst du dennoch den maximalen Betrag erstattet und für die Differenz das normale Cashback deiner Plutus Karte. 

Wie stake ich PLU?

Um den Pluton Token (PLU) zu staken, musst dein deine Metamask Wallet mit der Plutus Plattform verknüpfen. Zwar arbeitet das Plutus Team bereits an einer eigenen Plutus Wallet, bisher bist du aber auf den kleinen Umweg über Metamask angewiesen.

Nach der Verknüpfung der Metamask Wallet mit der Plutus Plattform werden die Pluton Token automatisch auf deiner Wallet hinterlegt. Das Plutus System liest deinen Wallet Bestand dann kontinuierlich aus und schaltet die Vorteile des jeweiligen Levels, dass du erreicht hast, frei.

Der dezentrale Ansatz mit Metamask hat den Vorteil, dass du stets die volle Kontrolle über deinen gesammelten Cashback in Pluton Token behältst. Auch Plutus hat dann keinen Zugriff mehr darauf, sobald die Token auf deiner Wallet sind.

Eine kostenlose Schritt für Schritt Anleitung zur Einrichtung der Metamask Wallet haben wir für dich kostenlos auf Youtube bereitgestellt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Plutus Token (PLU): Preis & Prognose

Mit einer Marktkapitalisierung von aktuell rund 15 Mio. US-Dollar ist der Pluton Token unter den top 750 Kryptowährungen weltweit (Stand 05/2022). Damit hat der Pluton Token, verglichen mit dem CRO Token von crypto.com, der eine Marktkapitalisierung von fast 5 Mrd. US-Dollar hat, noch Potential.

Die maximal Menge an Token wurde auf 20 Mio. PLU festgesetzt. Davon befinden sich ~ 2 Mio. Token (~10 %) aktuell im Umlauf und 1 Mio. PLU Token (5 %) befinden sich im Development Fund, wovon die Hälfte im September 2022 freigegeben wird. Die restlichen ~17 Mio. PLU (~85 %) sind für die zukünftigen Cashback Rewards.

Total PLU Token Supply
Total PLU Token Supply

Sei dir bei einem Investment in plattformspezifische Token stets bewusst, dass der Wert der Token stark mit der Beliebtheit der Plattform einhergeht. Wer von Plutus und dessen Produkten überzeugt ist und darauf setzt, dass die Plattform auch in Zukunft weiter wächst, für den kann es ein interessantes Investment darstellen. Sollte Plutus es jedoch nicht schaffen, den Kundenstamm weiter auszubauen und neue kompetitive Produkte auf den Markt zu bringen, birgt ein Investment in PLU eine hohe Verlustwahrscheinlichkeit. Denn außerhalb der Plutus Plattform hat der Token keinen eigenen Wert.

Wie empfehlen bei größeren Investments in den Pluton Token die Roadmap kontinuierlich zu verfolgen. Insbesondere auf weitere geplante Einsatzmöglichkeiten für den Token und Umsetzung der gesetzten Ziele. Für das zweiten Halbjahr 2022 sind z.B. Liquidity Pools geplant, die einen weiteren Usecase für den Token erzeugen könnten.

Die Plutus App und unsere Erfahrungen damit

Wie viele Fintechs, bietet auch Plutus zusätzlich zur Webversion eine eigene Smartphone App an. Jedoch fehlt in der Plutus App noch die ein oder andere Funktion, z.B. die Krypto Börse von Plutus. Möchtest du Kryptowährungen wie Ethereum, Bitcoin oder Pluton über Plutus kaufen, musst du dafür die Webversion nutzen. 

Die Änderung der Abo-Pläne hingegen kannst du derzeit nur über die Plutus App machen. Das Plutus Team arbeitet nach eigenen Angaben bereits daran, in Zukunft beide Plattformen auf dem gleichen Stand zu halten.

Plutus Smartphone App
Plutus Smartphone App

Die App wird im App Store mit 4,2 Sternen bewertet bei 25 Bewertungen. Im Google PlayStore wird der App noch keine aussagekräftige Bewertung zugeschrieben.

In meiner bisherigen Nutzung mit einem iPhone lief die Plutus App schnell und flüssig. Abstürze gab es keine. Persönlich nutze ich die App hauptsächlich für die Zahlungsübersicht und um die Cashback Vorteile zu verwalten.

Wie sicher ist Plutus?

Bei Plutus und dessen Partnerbank Contis handelt es sich um seriöse Unternehmen. Die Plattform ist in den letzten 3 Jahren stark gewachsen und zählt aktuell mehrere 10.000 Nutzerinnen und Nutzer.

Plutus – bzw. die Block Code Ltd. – ist als Londoner Unternehmen in England reguliert. Da Großbritannien kein EU-Mitgliedstaat mehr ist, gelten teils andere Regularien als in der EU. Dein Guthaben ist über die britische Einlagensicherung bis zu 85.000 GBP abgesichert. Das entspricht derzeit in etwa 100.000 €, beachte aber ggf. den EUR–GBP Wechselkurs. 

Dein Plutus Account lässt sich über die 2-Faktor-Authentifizierung zusätzlich sichern. Wir empfehlen, dieses Sicherheitsfeature stets zu aktivieren.

Der Kundensupport im Test – Wie gut ist er?

Der Kundensupport lässt sich über das „Ask for help“ Feld auf der Website und in der App erreichen. Bisher ist er nur per E-Mail erreichbar, es gibt aber auch einen Discord mit über 8.000 Mitgliedern, wo das Team auch direkt erreicht werden kann.

Ich habe den Plutus Support in den letzten Wochen ein paar Male per Mail kontaktiert. Die Antwort kam persönlich und es wurde auf mein Anliegen eingegangen. Jedoch kann der Support nur auf englisch kontaktiert werden.

Seitdem crypto.com die Rewards gedrosselt hat, ist ein erhöhtes Aufkommen an Support Anfragen bei Plutus zu beobachten. Es kann deshalb laut Auskunft des Support zu etwas längeren Wartezeiten kommen. Wir gehen hier aber von einem temporären Problem aus.

Beachte, dass der offizielle Kundensupport nur auf Englisch verfügbar ist. Bei allgemeinen Fragen rund um Plutus kannst du auch in unserer deutschen Community auf Discord vorbeischauen.

Plutus Alternative: Plutus vs. Crypto.com

Nachdem Crypto.com seine Rewards und das Cashback unerwartet reduziert hat, wurde ein Vergleich Plutus gegen Crypto.com viel aus unserer Community nachgefragt. Was sind also die Unterschiede zwischen den beiden Plattformen und welcher Anbieter lohnt sich für dich?

Das Ökosystem von Crypto.com ist deutlich umfangreicher und ausgereifter als die Plutus Plattform. Crypto.com hat neben der Visa Debitkarte mit Cashback auch eine umfangreiche Krypto Kryptobörse, auf der über 200 verschiedene Kryptowährungen auch per Sparplan gehandelt werden können. Zusätzlich bietet die DeFi-App von crypto.com die Möglichkeit, durch Krypto Staking und Krypto Lending attraktive Rewards zu verdienen.
Das ist bei Plutus noch nicht möglich. Auf der integrierten Krypto Börse von Plutus lassen sich nur Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH) sowie der plattformeigene Token Pluton (PLU) handeln.

crypto com vs plutus Kreditkarte
Plutus vs. Crypto.com

Das Cashback-Angebot von Plutus ist jedoch deutlich attraktiver als bei Crypto.com. So kann bereits mit der kostenlosen Version der Plutus Karte 3% Prozent Cashback gesammelt werden. Für ein gleich hohes Cashback müssen bei Crypto.com 35.000€ im CRO Token gekauft und auf Crypto.com hinterlegt werden. Zudem gibt es auf Plutus eine deutlich größere Auswahl an Cashback Vorteilen. Bei Crypto.com sind diese fest an das jeweilige Karten Level geknüpft, Plutus hingegen gibt den Nutzerinnen und Nutzern die Möglichkeit, sich frei aus einer Auswahl von über 20 Anbietern die persönlichen Favoriten auszusuchen. Das Angebot reicht von kostenlosen Abonnements wie Netflix, Spotify oder Amazon Prime bis hin zu Cashback für Aldi, Lidl oder Shell. 

Nur wer viel reist und gerne das kostenlose Airport Lounge Angebot der höheren Crypto.com Karte nutzt, liegt bei Plutus im Nachteil. Plutus hat hier kein Angebot. Auch die Gebühren der Plutus Kreditkarte im Auslandseinsatz solltest du beachten, welche noch deutlich über den Gebühren der Crypto.com Karte liegen. Leider hast du bei Plutus auch keine schöne Metall Karte mehr in der Tasche.

Fazit: Wer Crypto.com vor allem wegen des Cashbacks genutzt hat, der findet mit Plutus eine gute Cashback Alternative. Wer jedoch das Gesamtpaket mit Krypto-Lending, Staking und Krypto Börse von Crypto.com in Anspruch genommen hat, sollte gut abwägen, ob sich der Umstieg zu Plutus lohnt. Es spricht aber nicht gegen die Nutzung beider Plattformen. Im Talerbox Team suchen wir uns stets die Rosinen heraus und nutzen die Plattformen parallel.

Schau dir für eine Detailübersicht aller Cashback Karten unseren Krypto-Kreditkarten-Vergleich an oder schau dir unseren Test zu Crypto.com an.

Fazit: +3 % Cashback zum Nulltarif? Unserer Plutus Erfahrungen

Wir nutzen die Plutus Kreditkarte nun seit einem halben Jahr und sind insbesondere von den zahlreichen Cashback Möglichkeiten der Karte überzeug. Nachdem Crypto.com die Rewards reduziert hat, bietet die Plutus Karte eine echte Alternative zur Crypto.com Kreditkarte, eignet sich aber durch die freie Wahl der Cashback Vorteile auch gut als Ergänzung.

Wenn du ebenfalls eine Karte mit hohem Cashback für deine täglichen Ausgaben suchst, dann kann sich der Umstieg auf Plutus für dich lohnen. 

Bonus: $ 10 Startbonus mit der Plutus Kreditkarte

Häufig gestellte Fragen zur Plutus KryptoKreditkarte

  • Ist Plutus besser als crypto.com?

    Betrachtet man allein die Cashback-Möglichkeiten der beiden Plattformen, bietet Plutus das besser Angebot mit höher Cashbacks an. Wer ein breites Spektrum an Kryptowährungen handeln möchte und Staking bzw. Lending Features benötigt, ist bei crypto.com besser aufgehoben.

  • Ist Plutus seriös?

    Plutus wurde 2015 gegründet und wird in Großbritannien reguliert. Deine Euro Einlagen sind durch britischen Einlagensicherung bis zu 85.000 GBP geschützt. Wir können sagen: Plutus ist seriös.

  • Wo sitzt Plutus?

    Hinter Plutus steht das britische Unternehmen Block Code Ltd. Das Unternehmen sitzt in London und wird von der britischen Finanzaufsicht reguliert. Auch die Partnerbank Contis Financial Services Ltd. hat ihren Unternehmenssitz in Großbritannien.

  • Wie lange dauert eine Überweisung zu Plutus?

    Überweisungen zu Plutus dauern nach unserer Erfahrung 1 Werktag. Plutus gibt 1 bis 2 Arbeitstage an. Du kannst Geld nur per SEPA Überweisung auf Plutus einzahlen.

  • Wann wird das Plutus Cashback ausgezahlt?

    Das Plutus Cashback wird nach 45 Tage ausgezahlt. Das schützt Plutus vor Stornierungen oder Rückerstattung durch Retoure, da Plutus nach Auszahlung des Cashbacks an dich keinen Zugriff mehr darauf hat.

  • Wie hoch sind die Gebühren bei Plutus?

    Es gibt ein kostenloses Modell und 2 kostenpflichtige Varianten, mit denen du die Plutus Karte nutzen kannst. Mit den kostenpflichtigen Varianten, die 4,99 € und 14,99 € pro Monat kosten, kannst du deine Cashback Vorteile erhöhen und die Gebühren für die Plutus Börse reduzieren. Zudem kannst du den Plutus Token (PLU) kaufen und staken für mehr Cashback.

Unser Krypto-Portfolio und die neusten Finanz- und Krypto-Insights?

Hol dir unseren gratis Coinbox-Newsletter, um langfristig Vermögen aufzubauen.

Schreibe einen Kommentar