Vermögenswirksame Leistungen: Mehr Gehalt ohne Verhandlung!

Wusstest du, dass Millionen Arbeitnehmer jedes Jahr mehrere hundert Euro schenken? Denn die aller meisten nehmen ihren Anspruch auf vermögenswirksame Leistungen beim Arbeitgeber nicht war, obwohl die Möglichkeit auf VL Sparen angeboten wird. Meist liegt es daran, dass viele gar nicht wissen, dass sie Anspruch auf vermögenswirksame Leistungen haben oder weil es ihnen zu aufwendig erscheint, einen geeigneten VwL-Vertrag zu suchen.

Doch das lässt sich leicht ändern! Wir zeigen dir Schritt-für-Schritt, wie du in wenigen Minuten das geschenkte Geld vom Arbeitgeber abrufen kannst und wo es sich am besten einfach und völlig automatisiert investieren lässt.

Das Wichtigste zu vermögenswirksamen Leistungen in Kürze

  • Mit vermögenswirksamen Leistungen (kurz VL oder VwL) kannst du bis zu 40 € pro Monat bzw. 480 € pro Jahr zusätzlich von deinem Arbeitgeber geschenkt bekommen.
  • Vermögenswirksame Leistungen können von fast allen Arbeitnehmern, Azubis oder sogar im öffentlichen Dienst genutzt werden. Nachteile gibt es keine.
  • Die vermögenswirksamen Leistungen können auf verschiedene Arten angelegt werden. Auch das Investieren in ETFs ist mit dem VL Sparen möglich.
  • Wenn bestimmte Einkommensgrenzen nicht überschritten werden, erhältst du zum VL-Sparen noch jährlich Geld vom Staat dazu.

So klappt es mit dem VL Sparen

  1. Frage deinen Arbeitgeber nach der Möglichkeit auf vermögenswirksamen Leistungen und prüfe, ob dir gegebenenfalls staatliche Förderung zusteht.
  2. Wähle eine passende Anlage – die meisten Experten empfehlen ETFs, weil dort die meiste Rendite, durch den Zinseszins erzielt werden kann.
  3. Reiche die VL Bescheinigung vom Anbieter bei deinem Arbeitgeber ein.

Was sind vermögenswirksame Leistungen eigentlich?

Vermögenswirksame Leistungen, auch VL Sparen oder VwL genannt, ist eine freiwillige Zusatzzahlung deines Arbeitgebers, die du zusätzlich zu deinem normalen Gehalt bekommen kannst. Da mit dem VL Sparen der Vermögensaufbau gefördert werden soll, können die VL Zahlungen nur in spezielle VL Produkte investiert werden. Die direkte Auszahlung auf dein Konto oder dein normales Depot ist nicht möglich.

Wie funktioniert das VL-Sparen?

Ob du Anspruch auf vermögenswirksame Leistungen hast, ergibt sich oft schon aus deinem Arbeitsvertrag, der Betriebsvereinbarung oder dem Tarifvertrag, auf den sich dein Arbeitsvertrag bezieht. Wenn du dort keinen Hinweis findest, frag bei deinem Chef oder der Personalabteilung nach, ob das VL-Sparen angeboten wird und möglich ist.

Ist das VL-Sparen über deinen Arbeitgeber möglich, kannst du monatlich bis zu 40 € zusätzlich erhalten, also bis zu 480 € im Jahr. Sollte dein Arbeitgeber vermögenswirksame Leistungen zahlen, jedoch weniger als 40 €, kannst du die Differenz auch selbst aufstocken.

Wer hat Anspruch auf vermögenswirksame Leistungen?

Mit der Hilfe der vermögenswirksamen Leistungen können im Grunde alle Arbeitnehmer, Azubis oder sogar im öffentlichen Dienst (Beamte, Richter, Soldaten etc.) monatlich bis zu 40 € zusätzlich erhalten und so einen extra Beitrag für den eigenen Vermögensaufbau leisten.

Auch Teilzeitkräfte können Anspruch auf vermögenswirksame Leistungen haben. Berufseinsteiger hingegen haben häufig erst nach der Probezeit einen Anspruch auf vermögenswirksame Leistungen. Nachteile gibt es keine.

Noch mehr Geld durch Staatliche Förderung?

Auch der Staat beteiligt sich am Vermögensaufbau und fördert das VL Sparen, sofern du bestimmte Einkommensgrenzen nicht überschreitest und das jeweilige VL Produkt eine Sperrfrist von 7 Jahren hat. Ein VL-Vertrag läuft deshalb meistens 7 Jahre. 6 Jahre wird eingezahlt und danach kommt es zu einer Ruhephase von maximal einem Jahr. 

Die Sperrfrist ist für die staatliche Förderung entscheidend, denn es gibt auch flexible VL Produkte ohne Sperrfrist. Auch die können sinnvoll sein, beispielsweise wenn du die Einkommensgrenze ohnehin überschreiten würdest und sie ein günstigeres Angebot als vergleichbare VL-Produkte mit Sperrfrist bieten

Als Bausparer ist zudem eine zusätzliche Förderung durch die Wohnbauprämie möglich. Die jeweilige Förderungshöhe und die Einkommensgrenzen kannst du folgender Tabelle entnehmen.

AnlageformEinkommensgrenzeHöhe der staatlichen Förderung (ledig)*
Immobilienkredit17.900 €9% (max. 43 €)
Bausparvertrag
/ Wohnbauprämie
17.900 €
/ 35.000 €
9% (max. 43 €)
/ 10% (max. 70 €)
VL-BanksparplanKeine FörderungKeine Förderung
VL-Fonds bzw. ETFs20.000 €20% (max. 80 €)
*Bei verheirateten Personen, die zusammen veranlagt sind, verdoppelt sich der Betrag.

Wichtig: Die Einkommensgrenzen beziehen sich nicht auf dein Bruttogehalt, sondern auf dein zu versteuerndes Einkommen. Wie hoch dein zu versteuernde Einkommen ist, kannst du dem letzten Steuerbescheid entnehmen. Gerade bei Familien mit Kindern ist das zu versteuernde Einkommen durch die Freibeträge oftmals deutlich niedriger als das eigentliche Bruttoeinkommen. 

Beispiel: Um von der maximalen Förderhöhe von 80 € für VL-Fonds bzw. ETFs zu profitieren, musst du min. 400 € pro Jahr bzw. 33 € pro Monat investieren. Falls dein Arbeitgeber weniger als 33 € für die vermögenswirksamen Leistungen zahlt, ist es sinnvoll, selbst die Differenz bis zu 33 € VL aufzustocken, um den VL Förderbetrag des Staates voll auszunutzen. 

Wenn dein Arbeitgeber beispielsweise 20 € vermögenswirksame Leistungen zahlt, dann schreib in den VL Antrag trotzdem 33 € und die Differenz wird automatisch vom Arbeitgeber in der Überweisung berücksichtigt und von deinem Lohn abgezogen.

Antrag auf staatliche Förderung VL

Die staatliche Förderung wird dann über die jährliche Steuererklärung beantragt und wird am Ende der Sperrfrist von 7 Jahren gesammelt ausgezahlt.

Hinweis: Bei Kündigung des VL Produkts vor der 7-jährigen Sperrfrist entfällt der Anspruch auf die staatliche Förderung vollständig!

Fazit: Die wichtigste Frage beim VL-Sparen ist “Was ist dein Ziel?” Staatliche Zuschüsse können die VL Anlage bei kleineren Einkommen stützen, werden von vielen Verkäufern aber gerne als ausschlaggebendes Argument für ein VL-Produkt genutzt. Die staatliche Förderung sollte aber nicht das alleinige Entscheidungskriterium sein. Wichtiger ist, was du mit deiner Anlage erreichen möchtest und mit welchem VL-Produkt du das Ziel am besten erreichen kannst. Gerade bei höheren Einkommen ist die staatliche Förderung unter Umständen gar nicht mehr möglich.

Wie können die Vermögenswirksamen Leistungen angelegt werden?

Die vermögenswirksamen Leistungen können in verschiedenen VL-Produkten angelegt werden. Wichtig dabei ist, dass der VL Betrag zweckgebunden für den Vermögensaufbau eingesetzt wird. Damit das gewährleistet ist, ist eine direkte Auszahlung auf dein Konto oder das Verrechnungskonto deines privaten Depots nicht möglich. 

Folgende Anlageformen sind möglich:

1. VL-Sparen für die Tilgung einer bereits laufenden Baufinanzierung einsetzen

Wenn du bereits eine laufende Finanzierung für dein Haus hast, besteht die Möglichkeit, die vermögenswirksamen Leistungen direkt in die Tilgung des Kredits fließen zu lassen. Jedoch ist das nicht bei jeder Bank möglich. Sollte deine Bank mitspielen, ist das jedoch eine gute Möglichkeit, deine vermögenswirksamen Leistungen einzusetzen.

2. VL-Sparen mit einem Bausparvertrag

Der Bausparvertrag ist der Klassiker bei den vermögenswirksamen Leistungen. Er besteht aus 2 Komponenten. Der Ansparphase, in der Eigenkapital aufgebaut wird und dem anschließenden Kredit zur Finanzierung einer Immobilie. Es besteht jedoch keine Pflicht, im Anschluss einen Kredit aufzunehmen.

Der Bausparvertrag kann sinnvoll sein, wenn du den Kauf oder die Renovierung einer Immobilie bereits fest eingeplant hast und dir die aktuellen Zinsen sichern möchtest. Dann kannst du über den Bausparvertrag später ein günstiges Darlehen erhalten. Berücksichtigen solltest du jedoch die niedrige Verzinsung während der Ansparphase und die hohen Abschlusskosten, die dir bei Vertragsabschluss eines Bausparvertrags berechnet werden. 

3. VL-Sparen mit einem Banksparplan

Der VL-Banksparplan ist in der Handhabung wie ein normaler Festgeld-Sparplan. Es werden die Laufzeit und die VL-Summe festgelegt und anschließend monatlich in den VL-Banksparplan eingezahlt. Er eignet sich für VL-Sparer, die auf Nummer sicher gehen wollen und absolut keine Schwankungen in der Geldanlage dulden. Das geht jedoch auf Kosten der Rendite. Wir würden deshalb empfehlen, auf eine der anderen Möglichkeiten zu setzen, da diese für den langfristigen Vermögensaufbau besser geeignet sind, entweder aufgrund der deutlich höheren Renditechancen oder den Vorteilen bei der Aufnahme eines Immobilienkredits. 

4. VL-Fonds bzw. ETF Sparplan

Deutlich mehr Rendite kann erzielt werden, wenn die vermögenswirksamen Leistungen in Fonds investiert werden. Am besten fokussierst du dich dabei auf die kostengünstigen ETFs. Bei den VL-Fondssparplänen, die viele klassische Banken noch anbieten, handelt es sich meist um aktiv gemanagte Fonds mit hohen Verwaltungsgebühren und Ausgabeaufschlägen von 2-4 % pro Jahr. Mit einer Anlage in kostengünstige ETFs kannst du hingegen deutlich mehr aus dem VL-Sparen herausholen, da die Rendite nicht durch die teuren Managementgebühren aufgefressen wird. Zudem sind ETFs breit diversifiziert, was das Risiko der Anlage für dich minimiert.

Fazit: Besteht der fixe Wunsch auf ein Eigenheim, kann sich ein Blick auf das VL-Sparen mit einem Bausparvertrag lohnen. Hast du jedoch einen langen Anlagehorizont für den Vermögensaufbau und aktuell keinen Wunsch auf ein Eigenheim, ist die Anlage der vermögenswirksamen Leistungen in ETFs die bessere Wahl. Die Anlage in ETFs ist zwar den Schwankungen am Aktienmarkt ausgesetzt, reduzieren durch ihre breite Streuung jedoch dein Risiko und bieten bei einem langen Anlagehorizont nachweislich die höchste Rendite.

Hinweis: Die erwirtschafteten Kapitalerträge bzw. Zinsen der VL-Produkte sind wie andere Geldanlagen steuerpflichtig. Deswegen kann es sinnvoll sein, dem jeweiligen Anbieter des VL-Produkts einen Freistellungsauftrag zu erteilen, sofern dieser noch nicht anderweitig ausgeschöpft wird. Der mögliche Freistellungsauftrag beträgt ab 2023 für Singles 1000 € und für verheiratete Paare 2000 €. Die Steuer wird generell vom Anbieter automatisch abgeführt. 

Wie beantrage ich vermögenswirksame Leistungen?

Der Anspruch auf vermögenswirksame Leistungen ist meist schon im Arbeitsvertrag, in den Betriebsvereinbarungen oder im Tarifvertrag geregelt. Solltest du dort keine Auskunft finden, kannst du am besten direkt in der Personalabteilung oder bei deinem Chef fragen, ob die Möglichkeit auf VL-Sparen angeboten wird.

Damit die VL-Zahlungen deines Arbeitgebers dann überwiesen werden können, brauchst du anschließend nicht viel tun: Es muss nur noch ein passendes VL-Produkt aufgesetzt werden und dein Chef zahlt ab sofort die vermögenswirksamen Leistungen dort für dich ein.

In unserem Guide „Vermögenswirksame Leistungen beantragen“ findest du eine komplette Schritt-für-Schritt Anleitung.

Top Anbieter zum VL-Sparen

Einfachste Lösung für VL-Sparen in ETFsGinmon VL-Depot >
VL-Sparen in ETFs mit staatlicher Förderung (unter 20.000 € Einkommen)Comdirect VL-Depot >

Angebot

88%

Sicherheit

94%

Bedienung

95%
Ginmon Wichtige Infos
Jährliche Kosten0,92 – 0,98 %
Ordergebühren0 €
ETF AuswahlGinmon ETF Portfolio
Mindestsparsumme1 €
Staatliche Förderung
Vorzeitige Kündigung / 0 €
Steueroptimierung
Testergebnis
92%
11/2022
Sehr gut
Zum Fazit

Zum VL Sparen Vergleich

Angebot

90%

Sicherheit

95%

Bedienung

84%
comdirect Wichtige Infos
Jährliche Kosten12€ + ETF Gebühr
Ordergebühren0,2 %
ETF Auswahl500+ ETFs
Mindestsparsumme1 €
Staatliche Förderung
Vorzeitige Kündigung / 10 €
Steueroptimierung
Testergebnis
90%
11/2022
Sehr gut
Zum Fazit

Zum VL Sparen Vergleich

Vermögenswirksame Leistungen selbst aufstocken?

Auch wenn du keine vermögenswirksamen Leistungen von deinem Arbeitgeber erhältst, kann das VL Sparen sinnvoll sein, wenn du trotzdem Anspruch auf staatliche Förderung hast. Dafür solltest du zunächst prüfen, ob dein zu versteuerndes Einkommen innerhalb der Einkommensgrenzen der staatlichen VL Förderung liegt, die du der Tabelle entnehmen kannst.

Im zweiten Schritt reichst du dann den VL Antrag ganz normal bei deinem Arbeitgeber ein, da sich die VL Summe nicht selbst von deinem Girokonto einzahlen lässt. Das ist jedoch kein Problem, da dein Arbeitgeber verpflichtet ist, auch ohne Arbeitgeberzuschuss den VL-Betrag für dich in das VL Produkt deiner Wahl einzuzahlen. So kannst du dann über die jährliche Steuererklärung trotzdem von der staatlichen Förderung profitieren, auch wenn dein Arbeitgeber sich nicht beteiligt.

VL-Sparen in der Praxis: So geht’s

Ist VL-Sparen mit ETFs die beste Möglichkeit?

Die vermögenswirksamen Leistungen können auch in ETFs investiert werden. ETFs bieten gegenüber klassischen Fonds und Bausparverträgen eine höhere Renditeerwartung von im Schnitt 6-7% und vergleichsweise geringe Gebühren. Sie eignen sich durch ihr optimales Chancen/Risiko Profil deshalb deutlich besser für den langfristigen Vermögensaufbau als die angestaubten Bankprodukte. 

Um das VL-Sparen mit ETFs nutzen zu können, benötigst du jedoch einen Depotanbieter mit einem speziellen VL-Angebot. Über dein normales Depot ist das VL-Sparen in ETFs nicht möglich. Die Gebühren der VL Depots liegen auch grundsätzlich über dem Niveau normaler Depots.

Einfache Lösung: automatisiertes VL Sparen in ETFs mit Ginmon

VL Sparen mit Ginmon

Mit Ginmon kannst du deine vermögenswirksamen Leistungen einfach und automatisiert in ein von Ginmon ausgewähltes ETF-Portfolio anlegen. Dabei hast du die Wahl aus einem klassischen Portfolio und einem nachhaltigen Portfolio. Das Ginmon Depot wird von der BNP Paribas verwaltet und das ETF Portfolio von Ginmon zählt zum Sondervermögen. Auch bei einer Insolvenz von Ginmon oder der BNP Paribas ist dein Geld sicher.

VL Portfolio Ginmon

Sobald du dich für eines der vorkonfigurierten Portfolios entschieden hast, läuft die weitere Investition vollkommen automatisiert. Die monatlichen VL-Beträge werden von Ginmon in ein breit gestreutes ETF Portfolio investiert, das aus Aktien, Immobilien und Rohstoffen besteht. Auch das Rebalancing des Portfolios und die Reinvestition der Dividenden übernimmt Ginmon automatisch und ohne zusätzliche Kosten.

Solltest du jedoch unter der Einkommensgrenze von 20.000 € liegen und deshalb Anspruch auf staatliche VL-Förderung haben, kann die VL-Subvention mit dem Ginmon VL-Konto nicht beansprucht werden. Dafür entfällt im Gegenzug aber auch die gesetzliche Sperrfrist von 7 Jahren und du kannst jederzeit flexibel auf das Geld im VL-Depot zugreifen.

Wie hoch sind die Gebühren bei dem VL-Depot von Ginmon?

Die Gebührenstruktur bei Ginmon ist sehr transparent. Du zahlst lediglich 0,92% der angesparten VL Summe für das klassische Portfolio und 0,98% für das nachhaltige Portfolio. Das ist gerade zu Beginn des Vermögensaufbau günstiger als bei anderen VL-Depots, die eine jährliche Grundgebühr, Ordergebühren und ETF Gebühren verlangen.

Jährliche Kosten0,75 % + 0,17- 0,23% ETF Gebühr
Ordergebühren0 €
ETF AuswahlVorkonfigurierte ETF Portfolios
Mindestsparsumme1 €
Staatliche Förderung
Vorzeitige Kündigung✅ / 0 €
Steueroptimierung

So geht das VL-Sparen mit Ginmon: Anleitung

Schritt 1: Prüfe bei deinem Arbeitgeber ob VL-Sparen möglich ist (evtl. den Sparfuchs auf der Arbeit fragen, im Arbeitsvertrag nachschauen oder einfach bei der Personalabteilung direkt)

Schritt 2: Eröffne ein kostenloses VL-Depot bei Ginmon* und wähle aus den angebotenen Anlagestrategien eine passende für dich aus.

Schritt 3: Nachdem du dein Konto verifiziert hast und dich für eine Anlagestrategie entschieden hast, stellt dir Ginmon in den “Dokumenten” die “Arbeitgeberbescheinigung” bereit, die du bei deinem Arbeitgeber einreichen musst.

Ginmon Antrag VL

Schritt 4: Mit der Hilfe des Antragsformulars überweist dein Arbeitgeber nun monatlich automatisch den VL-Betrag auf dein VL-Konto bei Ginmon.

Ginmon Einzahlung

Schritt 5: Das war’s schon. Du musst nun nichts weiter tun, als deinem VL-Depot beim Vermögensaufbau zuzuschauen. Ginmon investiert alle Einzahlungen und Dividenden automatisch und kümmert sich auch um das Rebalancing und die Steueroptimierung, sofern du einen Freistellungsauftrag bei Ginmon hinterlegst.

VL-Depot der comdirect: staatliche Förderung und eigene ETF Wahl

comdirect VL Depot

Über die comdirect kann mit der Hilfe des Partners ebase, eine Tochtergesellschaft der comdirect, ebenfalls ein VL-Depot angelegt werden, um die vermögenswirksamen Leistungen in ETFs zu investieren. Voraussetzung dafür ist, dass du entweder schon Kunde bei comdirect bist oder alternativ ein Girokonto oder ein normales Depot bei comdirect als Neukunde eröffnest. Anschließend kann dann die Eröffnung des VL-Depots zusätzlich beantragt werden.

Das VL-Sparen über die comdirect eignet sich vor allem dann, wenn du dir den VL fähigen ETF lieber selbst aussuchst. Aus einer ETF Auswahl von über 500 VL fähigen ETFs kannst du dir dann den passenden ETF auswählen. Jedoch kann für das VL-Sparen grundsätzlich nur ein einziger ETF ausgewählt werden. 


Ein weiterer Vorteil des VL-Depots über comdirect, ist die Möglichkeit der staatlichen Förderung, sofern du die Einkommensgrenze von 20.000 € nicht überschreitest. Dann kann das VL-Sparen bis maximal 80 € pro Jahr zusätzlich staatlich gefördert werden über die jährliche Einkommenssteuererklärung. Beachte jedoch, dass eine Sperrfrist von 7 Jahren eingehalten werden muss, in der du nicht an das Geld kommst. Bei vorzeitiger Auflösung des VL-Depots entfällt die staatliche Förderung vollständig.

Wie hoch sind die Gebühren bei dem VL Konto der comdirect?

Jährliche Kosten12 € + Gebühr des gewählten ETF
Ordergebühren0,2 %
ETF Auswahl500+ ETFs
Mindestsparsumme1 €
Staatliche Förderung
Vorzeitige Kündigung✅ / 10 €*
Steueroptimierung
*Achtung: Verlust der staatlichen Förderung bei vorzeitiger Kündigung

So geht das VL-Sparen mit der comdirect: Anleitung

comdirect VL Depot

Schritt 1: Wenn du noch kein Kunde der comdirect bist, musst du zunächst über die Eröffnung eines Girokonto oder Depots* Kunde der comdirect werden. Nur ein VL-Depot bei der comdirect zu eröffnen, ist nicht möglich.

comdirect VL-FondsDepot

Schritt 2: Nun kannst du über das Menü Depot -> “VL-FondsDepot” die Eröffnung eines VL-Depot beantragen.

comdirect VL Depot ebase

Schritt 3: Die comdirect leitet dich nun zum Partner ebase weiter, wo du durch den Depoteröffnungsantrag geführt wirst. Der Antrag besteht aus der Festlegung des VL ETF, der bespart werden soll und deinen persönlichen Daten.

Ebase Suchfilter VL Depot

Schritt 4: Der ETF, der bespart werden soll, kann über eine Suchmaske gewählt werden. Da nur ein ETF für das VL-Depot bespart werden kann, empfiehlt sich die Wahl auf die breit gestreuten “Brot und Butter” ETFs wie MSCI World oder FTSE All-World zu beschränken. Diese eignen sich für den langfristigen Vermögensaufbau am besten.


Schritt 5: Fast geschafft! Jetzt musst du auch nur noch das Antragsformular für die Überweisung der VL Summe bei deinem Arbeitgeber einreichen und schon kann das VL Sparen in deinen Wunsch ETF beginnen.

Vergleich: VL-Sparen mit Ginmon vs. comdirect 

Ginmoncomdirect
Jährliche Kosten0,75 % + 0,17- 0,23% ETF Gebühr12 € + Gebühr des gewählten ETF
Ordergebühren0 €0,2 %
ETF AuswahlGinmon ETF PortfolioAuswahl aus 500+ ETF
Mindestsparsumme1 €1 €
Staatliche Förderung
Vorzeitige KündigungFlexibel / 0 €Ja bei Verzicht auf Förderung / 10 €
Steueroptimierung
Zum AnbieterGinmon VL-Depot >Comdirect VL-Depot >

Fazit: Ginmon bietet ein pflegeleichtes und automatisiertes Anlegen der vermögenswirksamen Leistungen in ein breit gestreutes ETF Portfolio an. Das eignet sich vor allem dann, wenn du keinen Anspruch auf die staatliche Förderung hast. Alternativ kannst du mit der eigenen ETF Auswahl über die Comdirect von der staatlichen Förderung profitieren.

Wann kann ich die vermögenswirksamen Leistungen auszahlen?

Wenn du dich für ein VL-Produkt ohne staatliche Förderungsmöglichkeit entschieden hast, kannst du jederzeit flexibel auf das VL-Depot zugreifen. Eine Sperrfrist gibt es dann nicht. 

Möchtest du hingegen den Anspruch auf staatliche Förderung wahrnehmen, beträgt die Laufzeit eines VL-Vertrages 7 Jahre. Davon werden 6 Jahre eingezahlt und 1 Jahr wird der Vertrag ruhend gestellt. Anschließend kannst du auf die angesparte Summe zugreifen. Während der Ruhephase kannst du bereits einen neuen VL-Vertrag starten und die VL-Zahlungen fortführen lassen. Auch die Vertragsübernahme bei einem Arbeitgeberwechsel ist problemlos möglich.

Müssen Vermögenswirksame Leistungen versteuert werden?

Wenn dir dein Arbeitgeber vermögenswirksame Leistungen zahlt, sind diese zunächst einmal steuer- und sozialabgabenpflichtig, denn dein Bruttogehalt erhöht sich durch die zusätzlichen VL-Leistungen. Da es sich jedoch um eine zusätzliche Zahlung zu deinem normalen Gehalt handelt, ist es unterm Strich trotzdem geschenktes Geld, dass du Monat für Monat extra bekommst.

Zudem sind, egal ob Bausparvertrag oder VL-Depot, Gewinne, Zinserträge und Co. zu versteuern und werden mit der Kapitalertragssteuer belastet. Aber keine Sorge, die Anbieter in Deutschland sind dazu verpflichtet, die Steuer automatisch abzuführen. Du musst dich also nicht selbst um die Steuer kümmern. Optional besteht die Möglichkeit bei dem gewählten Anbieter einen Freistellungsauftrag einzurichten, sofern du deine jährlichen steuerfreien Kapitalerträge noch nicht anderweitig verbraucht hast, zum Beispiel in deinem privaten Depot. Singles stehen ab 2023 jährlich 1000 € als Freibetrag zur Verfügung und verheirateten Paaren 2000 €.

Fazit: Lohnt sich das VL-Sparen?

Das VL-Sparen ist eine gute Möglichkeit deinen Vermögensaufbau zusätzlich zu unterstützen, denn in vielen Fällen gibt darüber bis zu 40 € monatlich zusätzlichen von deinem Arbeitgeber ausgezahlt. Aber auch wenn du keine vermögenswirksamen Leistungen von deinem Arbeitgeber erhältst, kann sich das VL Sparen durch die zusätzliche Förderung vom Staat lohnen. 

Besonders mit dem VL-Sparen in ETFs, die deutlich mehr Renditepotenzial als die angestaubten klassischen Bankprodukte bieten, kann im Laufe deines Arbeitslebens aus den kleinen monatlichen Beträgen ein zusätzliches Vermögen werden. Die Wahl des richtigen VL Depots fällt dabei nach unserer Bewertung sehr klar aus. Hast du Anspruch auf staatliche Förderung oder wählst deinen VL ETF am liebsten selbst aus, dann empfehlen wir das VL Depot der Comdirect zu nutzen. Wenn du hingegen keinen Anspruch auf staatliche Förderung hast und möglichst flexibel und automatisiert den VL Betrag in ETFs investieren möchtest, empfehlen wir das Angebot von Ginmon zu nutzen. Ginmon nutzen wir aktuell auch selbst im Talerbox Team.

Talerbox Tipp: Dir stehen vermögenswirksame Leistungen zu? Dann solltest du diese nicht ungenutzt verstreichen lassen! Denn du kannst später keine Nachzahlung mehr von deinem Arbeitgeber verlangen. Bis zum Ende des Jahres kannst du dir zudem noch rückwirkend die vermögenswirksamen Leistungen auszahlen lassen. Also prüfe am besten gleich, ob dein Arbeitgeber vermögenswirksame Leistungen anbietet und verschenke kein Geld.

Den Beitrag über vermögenswirksame Leistungen kannst du dir hier auch als Video ansehen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

FAQ zu vermögenswirksamen Leistungen

  • Was sind Vermögenswirksame Leistungen?

    Vermögenswirksame Leistungen sind eine freiwillige Zahlung deines Arbeitgebers, die du zusätzlich zu deinem normalen Gehalt ausgezahlt bekommen kannst. Bis zu 40 € im Monat bzw. 480 € im Jahr sind möglich.

  • Muss jeder Arbeitgeber vermögenswirksame Leistungen zahlen?

    Die Zahlung von vermögenswirksamen Leistungen ist freiwillig. Oft bestehen jedoch Tarifverträge oder Betriebsvereinbarungen, in denen die Zahlung von VL festgelegt und an die sich der Arbeitgeber gebunden hat.

  • Wie viel vermögenswirksame Leistung zahlt der Arbeitgeber?

    Die Höhe der VL legt der Arbeitgeber selbst fest oder ist in den Tarifverträgen oder Betriebsvereinbarungen festgelegt. Du kannst zudem einen eigenen Beitrag zu den VL Zahlungen leisten, um die staatliche Förderung voll auszuschöpfen.

  • Lohnt sich das VL-Sparen?

    Da es sich um eine zusätzliche Zahlung des Arbeitgebers handelt, ist es geschenktes Geld und lohnt sich deshalb in jedem Fall. Auch ohne Zahlung durch den Arbeitgeber kann sich VL-Sparen lohnen, um die staatliche Förderung zu erhalten. Zahlt dein Arbeitgeber keine vermögenswirksamen Leistungen und hast du auch keinen Anspruch auf staatliche Förderung, lohnt sich das VL-Sparen in der Regel nicht.

  • Wie bekomme ich vermögenswirksame Leistungen?

    Frage zunächst bei deinem Arbeitgeber nach, ob vermögenswirksame Leistungen gezahlt werden. Suche dir anschließend ein passendes VL-Produkt und reiche den VL-Antrag bei deinem Arbeitgeber ein. Die Zahlung erfolgt dann automatisch über deinen Arbeitgeber in das VL-Produkt.

  • Was sind Altersvorsorgewirksame Leistungen (AVWL)?

    In manchen Branchen wie der Metallindustrie werden statt vermögenswirksamen Leistungen AVWL Leistungen gezahlt. Darüber lassen sich je nach Anlageart Steuern und Abgaben sparen, jedoch kannst du den Verwendungszweck der Sparsumme nicht selbst bestimmen. Zudem besteht kein Anspruch auf staatliche Förderung.

  • Gibt es VL-Sparen für Beamte und den öffentlichen Dienst?

    Auch Beamte, die mindestens seit 6 Monaten beschäftigt sind, erhalten vermögenswirksame Leistungen. Das ist im entsprechenden Tarifvertrag geregelt. Auch in Teilzeit arbeitende Beamte haben einen anteiligen Anspruch auf vermögenswirksame Leistungen entsprechend ihrer monatlichen Arbeitszeit.

  • Sind Vermögenswirksamen Leistungen zu versteuern?

    Beiträge zu vermögenswirksamen Leistungen zählen zum Arbeitsentgelt und müssen versteuert werden. Dennoch ist es eine zusätzliche Zahlung durch deinen Arbeitgeber.

  • Was passiert bei Arbeitgeberwechsel oder im Fall der Arbeitslosigkeit?

    Bei Wechsel des Arbeitsplatzes läuft der Vertrag einfach weiter und wird auf den neuen Arbeitgeber übertragen. Im Falle der Arbeitslosigkeit kann der VL-Vertrag beitragsfrei gestellt werden.

  • Sind Anpassungen während der Laufzeit des VL-Vertrages möglich?

    Selbstverständlich kann man die Sparraten flexibel gestalten. Dem Arbeitgeber muss lediglich die veränderte VL-Summe mitgeteilt werden. Die staatliche Förderung beschränkt sich aber auf die Zahlung von maximal 400 € pro Jahr. Zusätzliche Einmalzahlungen sind im laufenden Vertrag nicht möglich.

  • Sind rückwirkend noch VL-Zahlungen  möglich?

    Im ersten Jahr sind Einzahlungen rückwirkend möglich, um die volle tarifliche Zulage deines Arbeitgebers für das laufende Jahr zu nutzen. Eine Einzahlung für vergangene Jahre ist nicht erlaubt und technisch nicht möglich.

  • Was geschieht nach Ablauf der Sperrfrist mit den vermögenswirksamen Leistungen?

    Nach Ablauf der Sperrfrist kannst du deine VL Summe beliebig einsetzen und einen neuen VL Vertrag aufsetzen lassen. Bei VL-Produkten ohne Sperrfrist kann das VL-Sparen einfach weiter laufen.

Unser Krypto-Portfolio und die neusten Finanz- und Krypto-Insights?

Hol dir unseren gratis Coinbox-Newsletter, um langfristig Vermögen aufzubauen.

1 Gedanke zu „Vermögenswirksame Leistungen: Mehr Gehalt ohne Verhandlung!“

  1. Ich bekomme 40€ VL. Damals floss es in einen Bausparvertrag deren Konditionen selbst heutige Fest-Geld-Besitzer neidisch machen würde. Seit etwa 3 Jahren fließt es in einen Deka A100 Fonds, der zwischen 60-100% Aktien hält und als eine Art MSCI WORLD der Vor-ETF-Ära bezeichnet werden kann. Die TER liegt bei etwa 1,8% was aber angesichts der Tatsache, dass es ohnehin alles für lau ist erträglich hält. Die Sparkasse ist nunmal meine Drehscheibe für Gehälter usw. und ich möchte auch dort bleiben. Interessanterweise gibt es nach wie vor keine Option in Deka ETF zu sparen, wo doch Deka eigentlich die hauseigene Institution der Sparkasse darstellen.
    Das mögliche Vermögen dass sich damit ansparen lässt wird gerne unterschätzt, bei mir sind es seit Berufseinstieg schon mehrere tausend Euro gewesen, die bei vielen ungenutzt verfallen. Ärgerlich finde ich wirklich die stiefmütterliche Behandlung von ETF in Kombination mit VL, auch verstehe ich nicht, warum die Investition mit einem Aktienanteil verknüpft ist. Ich hätte es auch schön gefunden die Wahl zu haben die VL z.B. auch in reine Staatsanleihen ETF zu stecken.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar