Was du aus meinen vaamo Erfahrungen lernen kannst:

In meinem Testbericht möchte ich dir meine vaamo Erfahrungen aufzeigen. Ich will dir mit der Entscheidung helfen, ob die Plattform vaamo etwas für dich oder nicht. Zunächst bei vaamo handelt es sich um eine Robo Advisor Plattform. Doch was ist das überhaupt genau?

Bei Robo advisor Plattformen handelt es sich um automatisierte Anlageberater, die Verhaltensweisen erfolgreicher Investoren für dich automatisieren. Anhand deiner persönlichen Risikotoleranz wird das zu dir passende Portfolio ermittelt und dann für dich investiert. Einfach gesagt: Mit wenigen Klicks kannst du völlig unkompliziert an der Börse investieren.

Egal ob für die Altersvorsorge, für den Hausbau oder zum Vermögensaufbau. Mit einem Robot advisor soll das Investieren zum Kinderspiel werden. Doch was ist wirklich dran und wie funktioniert das Ganze im Detail? Dazu habe ich mir die Plattform einmal näher angeschaut und will dir über meine vaamo Erfahrungen berichten.

Vorteile & Nachteile aus meinen vaamo Erfahrungen

Pro:

  • Gerade für Börsenanfänger ideal
  • günstige Kostenstruktur zu anderen Alternativen (0,79% p.a.)
  • Vermögensaufbau kinderleicht mit wenigen Mausklicks
  • Kein Mindestanlagebetrag (ab 10€ pro Transaktion möglich)

 

Contra / Kritik:

  • Einige Sparziele wie Notgroschen sind zu kurzfristig für meinen Geschmack (Ziel > 5 Jahre)
  • Erträge der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge

Die Wichtigsten Fakten im Überblick:

Mindesteinlage abNein, keine Mindestanlage. Zahlungen ab 10€ pro Transaktion.
Maximaler Gewinn / VerlustUnbegrenzt / Im Extremfall Risiko eines Totalverlustes.
RenditebeispielAus 10.000€ können in 10 Jahre 19.313€ werden.
EinführungEinfach verständlicher Anlageassistent
VerfügbarkeitKapital ist täglich verfügbar
EU-Sitz und RegulierungHauptsitz in Frankfurt, Vermögensverwalter mit Erlaubnis der BaFin
Deutscher SupportJa, von 9 - 18 Uhr Werktags telefonisch / Chat - immer per Email
AnlagestrategieBreit gestreut über möglichst viele Länder, Branchen und Anlageklassen.
Aktiv oder passiv?Passiv für den Investor
AnlageinstrumenteETFs & Indexfonds auf Aktien, Anleihen, Immobilien & Rohstoffe
DiversifikationÜber 10.000 Einzeltitel reduzieren das Risiko.
GebührenstrukturServicegebühr beträgt 0,79% p.a. auf die Anlagesumme

Mehr zu Vaamo erfahren

 

Meine Vaamo Erfahrungen als Video-Testbericht:

Wie bereits erwähnt habe ich vaamo auf Herz und Nieren geprüft. Sofern du keine Lust hast den ganzen Bericht zu lesen, hast du sogar die Möglichkeit meine vaamo Erfahrung  in Form eines Videos-Testberichts anzuschauen.

Es geht dabei um folgende Themen:

  • Wie funktioniert vaamo im Detail?

  • Wie viel Rendite ist bei vaamo zu erwarten?

  • Was kostet der Service von vaamo?

  • Was sind meine vaamo Erfahrungen?

 

(Diesen Beitrag als Video ansehen)

Mehr zu Vaamo erfahren

 

Wie funktioniert vaamo überhaupt?

Schritt 1: Sparziel festlegen

Vaamo erfahrungen

Wo soll ich mein Geld anlegen – Kategorien

Zunächst musst du ein Sparziel festlegen, wofür du dein Geld investieren möchtest. Von der Altersvorsorge bis hin zum Notgroschen ist alles dabei. Ich selbst würde aber nur langfristig Investieren (> 5 Jahren), weil kurzfristig kann es zu Schwankungen an der Börse kommen.

Schritt 2: Einstellungen zum Portfolio

vaamo test

Test des Vaamo Anleger-Dashboard/Cockpit:

  1. Im Anleger-Cockpit nimmst du alle wichtigen Einstellungen vor. Zuerst musst du das Risiko deines Portfolios bestimmen (hohes, mittleres oder geringes Risiko), weil davon die erwartete Rendite abhängt.
  2. Im nächsten Schritt gibst du an, wie viel Geld du einmalig investieren möchtest (z.B.: 5000€).
  3. Zuletzt stellst du ein wie hoch deine monatliche Sparrate sein soll. Dies ist besonders wichtig, weil du damit deinen Vermögensaufbau beschleunigen kannst.
  4. In der Grafik darüber siehst du dann die erwartete Entwicklung deines Portfolios bei vaamo.

 

Übersicht der verschiedenen vaamo Portfolios

Vaamo Rendite

vaamo Portfolios – Rendite, Gebühren & Gewichtungen

Bei vaamo kannst du in 3 verschiedene Risikoprofile investieren.

  1. Geringes Risiko: 60% Anleihen / 40% Aktien – Rendite ca. 4% – laufende Kosten pro Jahr 0,39%
  2. Mittleres Risiko: 60% Aktien / 40% Anleihen – Rendite ca. 5% – laufende Kosten pro Jahr 0,44%
  3. Höheres Risiko: 80% Aktien / 20% Anleihen – Rendite ca. 6% – laufende Kosten pro Jahr 0,48%

Die Kosten sind deutlich günstiger im Vergleich zu aktiv gemanagten Fonds am Markt!

 

Ist die Rendite sicher?

Lass dir keinen Bären aufbinden. Sollte dir dein Finanzberater jemals sagen es gäbe kein Risiko, dann solltest du schnell davon rennen, weil er lügt! An der Börse gibt es immer Risiken, aber diese kann man durch eine breite Streuung des Anlagekapital reduzieren.

Genau hier greift das Konzept von vaamo. Durch verschiedene Anlagen wird das Geld in mehr als 15.000 Wertpapiere – bestehend aus Aktien und Anleihen – investiert. Damit sollen extreme Schwankungen verhindert werden. Zudem empfehlen Verbraucherschützer oft einen Anlagehorizont von > 5 Jahren, um das Risiko weiter zu abzudämpfen. 100% Sicherheit gibt es aber nie.

Jedoch verzeichnet vaamo seit dem Start eine positive Entwicklung, wie auf dem Bild zu sehen ist. Die Daten beziehen sich aber auf Vergangenheitswerte und stellen keine Garantie für zukünftige Wertentwicklungen dar.

vaamo

Vaamo Test – Wie hätte sich 1 € entwickelt?

 

Der Portfolioüberblick beim Vaamo – höheres Risiko

Vaamo Portfolio Aufteilung

Vaamo Portfolio Aufteilung

Hier kannst du sehen in welche Instrumente (Fonds) tatsächlich investiert wird.

 

Was sind die vaamo Gebühren?

Was kostet mich vaamo aber als Kunde, ist meistens die Frage. Ich wollte es wissen und habe einmal unter die Haube geschaut.

Die Gebühren liegen zwischen 0,49% bis 0,99% pro Jahr. Im Vergleich zu aktiven Fonds auf jeden Fall sehr günstig, weil diese verlangen meistens 3% und mehr pro Jahr. Hier wird klar, dass vaamo deutlich günstiger als die Konkurrenz ist.

Bei einem Anlagebetrag von 10.000€ zahlt man z.B. 8€ pro Monat, was günstiger ist als eine Pizza mit Bier. Gegenüber einer klassischen Bank sparst du über 96€ pro Jahr.

Vaamo Gebühren

Vaamo Gebühren

 

Mein Fazit zu meinen vaamo Erfahrungen

Für mich ist vaamo eine echt Alternative zum effizienten und erfolgreich Investieren. Gerade Anleger die sich nicht viel um ihre Anlagen kümmern wollen ist das Angebot sehr gut. Warum? Weil vaamo Prozesse automatisiert, die Finanzprofis nutzen um erfolgreich zu investieren. Viele Privatanleger tun dies aber leider nicht, was ein Grund ist warum so viele private Anleger langfristig Geld verlieren. Meine Erfahrungen zeigen das Investoren mit vaamo langfristig erfolgreich an der Börse investieren können.

Mehr zu Vaamo erfahren

 

Hast du bereits mit vaamo Erfahrungen gemacht?
Was hältst du von diesen neuen Robo-advisor?
Ich bin auf deinen Kommentar gespannt.

Ist es auch dein Ziel ein Vermögen aufzubauen?

Dann lerne jetzt den effizienten Weg kennen, wie du erfolgreich an der Börse investieren kannst.

Du hast es fast geschafft ... Noch ein Klick und du bekommst Video 1 direkt zu zugeschickt. Prüfe bitte dein Emails für mehr Informationen.

%d Bloggern gefällt das: